Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » übergewicht bei stillbabys?

übergewicht bei stillbabys?

berlinkind
hallo mamis
,
mein knapp 4monate altes mädchen hat sich von anfang an kräftig entwickelt und ist mittlerweile von geburtsgewicht 3650 g auf fast 7, 5 kg gemonstert. dies zählt der normkurve nach als übergewichtig!
nun sagen kinderärztin/hebamme usw, dass dies bei stillkindern absolut kein grund zur sorge sei.

was mich aber wundert ist, dass sie seit kurzem trotz 'reservepolstern' ständig hungrig scheint, vor allem abends, und auch nachts wieder mehrmals aufwacht und trinken möchte :-( (hatte vorher schon fast 2 monate super durchgeschlafen!).
es ist sehr stressig, und ich überlege schon ob ich nicht sogar mit zufüttern (wenn, dann milumilHA1, da allergiegefährdung) anfangen soll, obwohl die kinderärztin meinte dass es vom gewicht her auf keinen fall notwendig ist. - aber wenn sie trotzdem hunger hat?
oder könnte das quengeln und ständige trinken bzw. nuckeln wollen auch einen anderen grund haben?
hat jemand damit erfahrungen?
freue mich über antworten..
von berlinkind am 12.10.2008 22:19h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
berlinkind
Danke
für eure vielen antworten! Dann werde ich mit dem zufüttern definitiv noch warten..und heute nacht mal wieder viel gesellschaft haben ;-)
von berlinkind am 12.10.2008 22:44h

10
Isabelle1404
Mach dir keine Gedanken!
Das ist völlig ok mit der Gewichtszunahme. Leg sie ruhig öfter an! so mit 3-4 Monaten ist so ein Schub typisch! Meiner kam 2 Monate zu früh mit 2290g. Mit 4 Monaten Mumi-ernährung war er auch schon auf 6570g :-) Da wäre er eigentlich erst 8 Wochen alt gewesen...... Die Fettzellen, die sich durch Mumi aufbauen sind ganz anders, als die, welche durch Fertigmilch aufgebaut werden. Sei unbesorgt! Es ist zwar kurzzeitig etwas stressiger häufiger anzulegen, aber das pendelt sich sicher wieder ein.
von Isabelle1404 am 12.10.2008 22:38h

9
julchen819
schließe mich tornado an
stillkinder können kein übergewicht haben!
von julchen819 am 12.10.2008 22:33h

8
chormama
Stillkinder
Hi, ich habe meine Tochter auch vollgestillt, bis sie 5 Monate alt war, sie wog bei der Geburt 3600 g und war 51 cm groß, mit vier Monaten wog sie 6940 g und war 64 cm groß, jetzt wird sie bald 1 Jahr und wiegt bei einer Größe von 78 cm 11 kg. Meine Ärztin sagte immer Stillkinder kann man gar nicht überfüttern, weil die Milch sich imemr anpasst.Außerdem gilt die Kurve streng nur bei nichtgestillten Kindern, bei Stillkindern gilt sie nur als ungefährer Anhaltspunkt.Leg Deine Kleine also ruhig öfter an und wenn sie etwas älter ist, so mit 5 Monaten, kannst Du abends einen Brei füttern.Liebe Grüße
von chormama am 12.10.2008 22:32h

7
Pudazukka
vielleicht
sind es die Zähne!?!? Es könnte aber auch sein, das Deine MM abends dünner ist und Deine Kleine deswegen nicht satt wird. Das war bei mir so. Da mußte ich schon ab und an zufüttern. Mein Sohn ist 5 Monate und hatte auch ein ähnliches Gewicht. Da würde ich mir aber keine Sorgen machen. Stillkinder sind öfter wohlgenährter als Flaschenkinder. lg Pudazukka
von Pudazukka am 12.10.2008 22:29h

6
Tornado
Übergewicht
Also, das muss ich auch noch sagen, Übergewicht bei Stillkindern gibt es NICHT, da brauchst Du Dir echt keine Sorgen machen. Meine Maus ist 12 Wochen und hat bereits 7, 5 kg LG
von Tornado am 12.10.2008 22:29h

5
mama_miri
ja
unser , , fressmonster, , ist jetzt über 8 kg schwer und trägt größe 74 80 geb. 15.05.2008 :-) ich habe angefangen zuzufüttern als sie 4 monate alt war. nun bekommt sie 2 halbe mahlzeiten und muttermilch ca. 5 mal am tag. entspricht zwar nicht der reinen lehre, aber ich habe ein gutes gefühl. meine hebamme sagte, dass stillbabies eigentlich nicht zu dick werden können. sie nehmen schnell zu und stagnieren dann. ich mache mir keine sorgen. mein zwerg hat auch lange durchgeschlafen und wwacht nun nachts auf. ich versuche es als phase zubetrachten und geduldig nachts zu stillen. lg
von mama_miri am 12.10.2008 22:29h

4
stefanie02
hmm
komisch ich habe meine tochter 8 monate gestillt und sie hatte noch nie übergewicht immer alles normal und der arzt meinte stillkinder bekommen selten übergewicht aber wenn sie hunger hat ist es ja sehr anstrengend für dich das mit dem nuckel kann auch sein wenn du ihr noch keine tee gibst probier es doch mal damit vllt klappt das ja vllt hat sie auch durst lg
von stefanie02 am 12.10.2008 22:25h

3
Alans_mama
hallo
erstens stillen kannste so oft wie du willst, dadurch werde se nich über gewichtig das "laufen se sich wieder ab" und das sie so oft trinken will kann auch sein das sie nur an der brust nuckelt weil sie deine nähe momentan braucht.
von Alans_mama am 12.10.2008 22:24h

2
Tornado
nicht zufüttern
Klar, es kann ein Wachstumsschub sein oder dass einfach eine Steigerung der Milchmenge wieder notwendig ist. Oft anlegen steigert ja die Milchmenge, das regelt sich in ein paar Tagen von selbst, also nichts zufüttern, Dein Kind weiß genau was es tut ;o) In Zeiten von mentalen Wachstumsschüben, also wenn die Kleinen was neues lernen, dann sind sie auch meist allgem. schwieriger, schlafen schlechter und möchten wieder öfters gestillt werden. Also nur Geduld, das wird schon wieder und solche Zeiten kommen immer wieder mal. LG und Alles Gute
von Tornado am 12.10.2008 22:24h

1
julchen819
ich glaube
wenn das gewicht stimmt, würde ich nicht zufüttern. vielleicht ists ein schub... würde abwarten. meine hatte auch bei einem schub auf einmal nicht mehr durchgeschlafen. das gibt sich. sie ist jetzt 6 monate alt und ich stille noch.
von julchen819 am 12.10.2008 22:23h


Ähnliche Fragen



Schwanger werden mit Übergewicht?
01.05.2011 | 9 Antworten

übergewicht schwanger
10.02.2011 | 11 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter