MuMi einfrieren - aber wie?

pazallegria
pazallegria
12.10.2008 | 9 Antworten
hallo ihr lieben,

ich würde gerne immer mal wieder etwas muttermilch einfrieren. wie macht man das am besten?

ich habe gehört am besten geht das ganze mit eiswürfelbehältern.

darf man bereits gefrohrene und frische milch zusammenschütten und wie lange darf man die milch überhaupt ikm gefrierschrank lagern?

und wie wärmt man das ganze dann wieder auf?

gibt es etwas was ich beachten muss?

wer von euch hat erfahrungen damit?

würd mich über antworten freuen..

liebe grüße

Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
sehr cool....
vielen dank für die wunderbaren tipps...
pazallegria
pazallegria | 12.10.2008
8 Antwort
...
Siehst - hast ja schon richtig viele gute Tips bekommen...bleibt mir garni wirklich viel mehr zum schreiben... Ich habe auch abgepumpt und in Beuteln eingefroren. Wichtig ist wie schon geschrieben - immer die ml und das Datum draufschreiben !!! Ich hatte meine Beutel aus der Apotheke - aber wenn es die auch in der Grogerie git um so besser - wusste ich nicht. Musste mal vergleichen - ich fand die in der Apotheke gut aber teuer !! Ich hab auch immer im Wasserbad aufgewärmt - geht mega fix und dann glei in die Flasche und "fertsch"
Muzel
Muzel | 12.10.2008
7 Antwort
Muttermilch einfrieren/auftauen
Es gibt Gefriertüten für Muttermilch im Drogeriemarkt. Da steht auch die Haltbarkeit im Gefrierschrank drauf. Bereits abgepumpte Milch und "frische" Milch würde ich nicht unbedingt mischen wegen der Keimbildung. Füttern würde ich frische und eingefrorene auch nacheinander und nicht gemischt. Auftauen kann man bei Zimmertemperatur oder Wasserbad, aber bitte keinen Microwellenherd oder gar am Ofen. LG
Tornado
Tornado | 12.10.2008
6 Antwort
........
frische und gefrorene darf man nicht zusammenschütten. Ich hab von Avent so kleine Becher mit ca 170 ml genommen und da direkt reingepumpt und eigefroren. Aufgetaut hab ich sie so, ca 10 Stunden in die kühlschranktür gestellt und dann im Flaschenwärmer warm gemacht. und wenns schnell gehen musste auch mal auf die Heizung oder zack in die Microwelle.
Engerl
Engerl | 12.10.2008
5 Antwort
hallo
ich habe beim junior nur abgepumte milch gegeben, ca 8 monate lang. die eiswürfelbeutel fand ich doof weil die bei mir rumgesaut haben. hab ich evtl verkehrt gemacht. du kannst die milch in gläser füllen oder worin auch immer ist ganz egal. ich würd die ml draufschreiben und wann du sie abgefüllt hast. nicht langer als 3 monate einfrieren. was du zuviel hast, ist ein prima badezusatz auch anch ablauf von 3 monaten. nicht gefrorene und frische milch mischen. auftauen entweder im kühlschrank, oder in der mikrowelle, oder im wasserbad ist eiegntlich egal. nur nicht kochen lassen. es ist eiegtnlich ganz simpel wenn man einmal ein system für sich gefunden hat. ich hab es, wie gesagt, nur so gemacht.
Itzipizi
Itzipizi | 12.10.2008
4 Antwort
Hallo,
es gibt extra Behälter zum einfrieren z.B. von Avent oder auch Tüten! Dürfen ja keine Keime reinkommen! Du darfst sie auf einander schütten, und sie ist ca ein halbes Jahr haltbar im TK! Danach kann man die Milch auch super zum Baden nehmen! Am besten wärmt man sie in einen Babykostwärmer auf! Wir haben uns alles von Avent geholt! Kann ich nur empfehlen! LG Tanja
Tamarlo
Tamarlo | 12.10.2008
3 Antwort
MuMi
Am allerbesten sind vorsterilisierte Muttermilchbeutel. Du müsstest/solltest nämlich immer ausgekochte Behälter verwenden! Wenn Du gefrorene mit frischer Milch zusammengießt, dann darf die frische Menge nicht so viel sein und sollte vorher abgekühlt sein. Bei -18° oder kälter hält sie 3 bis 6 Monate. Aufwärmen im Wasserbad, nie in der Mikrowelle und nie kochen lassen! LG
Schietbüddel
Schietbüddel | 12.10.2008
2 Antwort
Also zum einfrieren
gibt es spezielle Mumilch beutel..aber ich weiß leider nicht wo es die zu kaufen gibt. Die Milch ist 6 Monate im Gefrierschrank haltbar und ich hab die gefrorene später zu der Folgemilch gemischt. Hab sie im Topf erwärmt. LG
Carina82
Carina82 | 12.10.2008
1 Antwort
hatte auch mal eingefroren
also ich hatte sowas wie gefrierbeutel. und frische milch sollte nicht gemischt werden. im kühlschrank auftauen lassen am besten über nacht und dann ganz normal in der flasche warm machen ist dann gleich gut wie frisch milch und dein mann kann dann aich mal dir flasche geben falls mal ausgehen willst.
silzmama
silzmama | 12.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

rohes Rindsfleisch einfrieren?
27.09.2011 | 7 Antworten
babynahrung selbst kochen - einfrieren
08.10.2010 | 8 Antworten
Mumi Haltbarkeit
21.09.2010 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen