Stillen und zufüttern

cindy30
cindy30
10.10.2008 | 14 Antworten
Also mein zwerg ist heut genau 4 monate alt geworden udn eigentlich hatte ich vor ihn bis zum 6. monat voll zu stillen.Nur sehe ich wie sehr er an seinen fäustchen lutscht und auch am tage alle 1 - 3 stunden gestillt werden möchte.Woran ich nun nicht wirklich das problem sehe.Doch ich werde das gefühl nicht los das er nicht wirklich satt davon wird.Zugenommen hat er und die kinderärztin meinte vor 2wochen noch ich bräuchte noch nicht zufüttern.Doch ist dieses lutschen nicht ein zeichen?
Und nachts kommt er auch sehr oft.Jetzt hab ich die 1er von aptamil und wollte eigentlich nur abends fläschchen geben sonst nur stillen.Doch er wollte sie nicht.Was kann ich jetzt machen?brei möchte ich noch nicht zufüttern (baby) (traurig01)
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Meine Maus möchte Dir was sagen
Ich habe meine Kleine gerade auf dem Schoß und die sagt mir, ich soll Dir schreiben, dass das normal ist. Sie nuckelt nämlich seit 2 Wochen am Daumen und oft am Ärmchen, also an der Kleidung. Sie macht dass um sich in den Schlaf zu nuckeln. Und dass Dein Sohn öfter gestillt werden will ist von Zeit zu Zeit auch normal, evtl. ein Wachstumsschub oder es ist eine Steigerung der Milchmenge notwendig. Das regelt sich quasi durch die viele "Nachfrage" von alleine, hat die Natur so eingerichtet. Also bitte nicht zufüttern! Alles Gute von Tornado mit Baby-Maus
Tornado
Tornado | 10.10.2008
13 Antwort
hallo,
also so wie Du das schreibst beschwert sich Dein Kleiner doch nicht. Es geht ihm also gut. Dann also Kopf hoch und erst mal abgewartet. Still weiter, es wird sich schon alles wieder einpendeln. LG
Shinice
Shinice | 10.10.2008
12 Antwort
...
Du wirst es ganz bestimmt merken!!! Du bist die Mami und wirst es sicher fühlen
nirtak2604
nirtak2604 | 10.10.2008
11 Antwort
Nirtak2604
Ich geb ihm die tabletten zum auflösen mit vitamD und die nimmt er ganz gut vom löffel
cindy30
cindy30 | 10.10.2008
10 Antwort
:o)
Ich glaub das hab ich jetzt auch gebraucht.Ich werd einfach weiter stillen.So brauch ich auch kein schlechtes gewissen haben.Ich denk ich sollte es eigentlich merken wenn er mehr will oder? Ich danke euch für die antworten..jetzt heiße es durchhalten *gg*
cindy30
cindy30 | 10.10.2008
9 Antwort
Mir gehts auch so!
die Faust im Mund kann viele Gründe haben z. B. auch zahnen oder das Entdecken der Form der Faust. Versuch deinem Baby etwas Regelmäßigkeit sowie das Einhalten von 3 stunden bis zum nächsten stillen Ablenken durch spazieren hilft dabei ganz gut. Wenn du aber doch sehen möchtest ob dein Baby schon für Brei bereit ist dann kuck ob dein Baby Muttermilch sauer vom Löffel nimmt. Viel Geduld!
nirtak2604
nirtak2604 | 10.10.2008
8 Antwort
standardspruch:
jedes kind ist anders! aber wie du siehst sind wir grad alle der gleichen meinung... weiterstillen und abwarten...
bobele82
bobele82 | 10.10.2008
7 Antwort
fäuste
bobele82 glaub seit einer woche macht er das jetzt schon
cindy30
cindy30 | 10.10.2008
6 Antwort
Hallo
Unser Kleiner wollte auch ewig keine Flasche, war ziemlich schwierig ihn daran zu gewöhnen. Er wollte einfach nur gestillt werden. Ich habe immer wieder versucht ihm die Flasche zu geben und nach vier Wochen hat es geklappt. Das mit dem an den Händen lutschen, kann auch ein Zeichen dafür sein, dass die Zähnchen kommen. Versuch es einfach weiter mit der Flasche. Mit Geduld wirst du ihm die Flasche schon schmackhaft machen. Spätestens wenn er ganz viel Hunger hat, wird er die Flasche nehmen. LG
pegasus2008
pegasus2008 | 10.10.2008
5 Antwort
Ich könnte
echt heulen , weil mich echt im zwiespalt befinde und nicht wirklich weiß was richtig ist Meine hbi ist gerad nicht zu erreichen. Vielleicht habt ihr recht und er wächst gerad..meine tochter war halt anders
cindy30
cindy30 | 10.10.2008
4 Antwort
zufüttern
das fäustchen im mund ist ganz normal und hat nichts mit hunger zu tun. das kann entweder ein spielzeug, nuckelbedürfnis oder wegen den zähnchen sein. auch die verringerung des rhythmuses weißt nicht automatisch auf die notwendigkeit von brei hin. immerhin ist brei sehr viel weniger sättigend als miclh, denn karotte hat ja keine kalorien, im gegenteil zur sehr fetthaltigen muttermilch! ich würde dir raten noch zu warten. er hat vielleicht einfach einen wachstums- oder entwicklungsschub, deine brust muss sich erst auf seinen neuen bedarf einstellen usw. lass die flasche weg und warte noch mit dem brei. deine milch reicht vollkommen und lass dich nicht unter druck setzen ;)
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.10.2008
3 Antwort
wie lange schon?
wie lange meldet er sich denn schon so oft? eigentlich passt sich deine milchmenge innerhalb 48 stunden an. es kann sein dass er grad nen wachstumsschub macht und deshalb öfter will! ich würde noch warten bis er auch brei kriegt halte durch und still weiter!!!
bobele82
bobele82 | 10.10.2008
2 Antwort
Vielleicht...
sind es auch die Zähne die in den Kiefer einschießen und das tut deinem kleinen weh und deswegen hat er die Hände im Mund. Wenn er gut zunimmt und die Ärztin meint du mußt nicht zufüttern, dann ist es ja vielleicht auch nicht nötig.
littlenell
littlenell | 10.10.2008
1 Antwort
...
das händchenlutschen ist auch ein zeichen dafür, dass er seine hände entdeckt. kinder begreifen am anfang nicht über die hände sondern über den mund - erst alles was abgelutscht ist, ist für das kind begreiflich. so entdecken sie die hände und finger. es muss also nicht auf jeden fall hunger sein. zudem könnte er gerade nen wachstumsschub haben und will daher öfter an die brust. ...
Hai-Happen
Hai-Happen | 10.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

zufüttern
06.05.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen