Beikost

tussnelta
tussnelta
05.10.2008 | 14 Antworten
Wieviel gramm Beikost darf mein Sohn, 4 1/2 Monate, jeden Mittag essen. Er bekommt schon ein Menü. Er ist aber nach einem Glas nicht satt. Heute hat e 1, 5 190g Gläser gegessen und hinterher noch ca. 160 ml Mumi getrunken. Gebe ihm auch Tee zu trinken. Ist das normal, dass er so viel ist? Er hat gestern dasselbe gegessen und es ging ihm gut.
Danke
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...........
Ihr glaubt wohl alles, was irgendwo steht. Es ist deshalb keiner eine Rabenmuter, das habe ich nie gesagt, man bringt sein Kind damit auch nicht um. Die Industrie will doch nur früher an Euch verdienen. Man sagt ja auch, dass es besser ist, erst mit 6 Monaten mit Beikost anzufangen. Und pitty88: Das ist kein dummes gelabber!!!!!!
Wichtelchen
Wichtelchen | 05.10.2008
13 Antwort
nach dem 4 ten monat
bedeutet ab der 17 ten woche also ist es doch voll ok wenn du deinen kleinen schon beikost gibst!!!! lass dich durch so dumm gelabber nich ärgern!!!!!!!!
pitty88
pitty88 | 05.10.2008
12 Antwort
@tussnelta
JA DA MUSS ICH DIR ZUSTIMMEN ICH HAB ABER MITLERWEILE FÜNF KINDER UND MUSS SAGEN DIE ERFAHRUNG LEHRT DIR ALLES MAN KANN TIPS BEHERZIGEN ABER MAN MUSS SICH NICHT STÄNDIG BELEREN LASSEN ! LG CARINA
CARINA70
CARINA70 | 05.10.2008
11 Antwort
Alles ok!
Ich finde es völlig ok!!!!!!Jedes Kind ist anders, wenn er es verträgt ist doch alles gut.Und ausserdem gibts doch Glässchen wo drauf steht nach dem 4.Monat.Da machst du doch nix verkehrt.Mach dir keine Sorgen!
kennethundsusi
kennethundsusi | 05.10.2008
10 Antwort
Vielen Dank @CARINA70
Bei diesen Antworten fühlt man sich wiklich manchml wie eine Rabenmutter.
tussnelta
tussnelta | 05.10.2008
9 Antwort
@Carina70
Diese Art der Ernährung hat doch nichts damit zu tun, dass jedes Kind anders ist. JEDES Kind kann die Beikost erst ab ca. 6 Monaten besser verdauen, mann versteht das doch endlich mal. Was ist denn das für ein Kinderarzt, der so einen Blödsinn labert???
Wichtelchen
Wichtelchen | 05.10.2008
8 Antwort
@tussnelta
LASS DICH NICHT VERUNSICHERN!!! WENN DU ES MIT DEINEM KINDERARZT GEKLÄRT HAST DANN IST ES DOCH OK UND WENN ES DEINEM KIND GUT GEHT UND ER ZUFRIEDEN IST DANN MACHST DU DOCH ALLES RICHTIG!!!! ICH KANN DIESE STÄNDIGEN DISKUSSIONEN NICHT VERSTEHEN JEDES KIND IST ANDERS!!! LG CARINA
CARINA70
CARINA70 | 05.10.2008
7 Antwort
Ich drengel ihm ja nichts rein!
...
tussnelta
tussnelta | 05.10.2008
6 Antwort
@jasonmaurice
Mit 5 1/2 Monaten ist, denke ich mal, auch ok, aber vorher lieber nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kind von der Milch plötzlich nicht mehr satt wird. Hab auch auch noch nie gehört.
Wichtelchen
Wichtelchen | 05.10.2008
5 Antwort
Hab den Beikostbeginn
mit dem KA abgesprochen. Seit ca. 1 Monat wurden die Stillzeiten immer kürzer und jetzt stille ich nch 1, 5 bis 2 Stunden wieder. Da meinte der KA das es Zeit it für Beikostbeginn. Er hat am 2 Tag ja auch schon 120g Möhre verputzt und hinterher die voll Portion Mumi :-)
tussnelta
tussnelta | 05.10.2008
4 Antwort
hi,
bin auch der meinung, das er nur milch bekommen sollte und wenn dann nur langsam rangetastet werden soll. grüße
Snowball3
Snowball3 | 05.10.2008
3 Antwort
@Wichtelchen
Das kenn ich eigentlich auch so. Aber was macht man , wenn der oder die Kleine nicht mehr satt wird? Ich habe mit 5 1/2 Monaten angefangen. Denn wenn er vor Hunger schreit, dann ist das ja auch nix.LG
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 05.10.2008
2 Antwort
HI
Wenn es ihm gut geht , dann braucht er es auch. Ich dachte immer meiner isst viel , aber das ist wirklich viel , was der Kleine verdrückt:-). Vielleicht hat er einen Schub, könnte ja sein. LG
Jasonmaurice
Jasonmaurice | 05.10.2008
1 Antwort
..........
In diesem Alter sollte er noch gar keine Beikost bekommen, nur Milch. Aufgrund des Verdauungstrakts und der Allergiegefährdung beginnt man erst mit 6 Monaten mit Beikost.
Wichtelchen
Wichtelchen | 05.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
22.08.2008 | 6 Antworten
Beikost Würgen
09.08.2008 | 4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
08.07.2008 | 4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
27.06.2008 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen