Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » guten abend

guten abend

tatjana20
aus purem interesse wollte ich mal fragen welche mamis hier denn stillen - ob zugefüttert wird - probleme da waren usw.
ist ja schon zur seltenheit geworden .. (traurig01)

ich selber stille erfolgreich seit 5monaten, hatte nach 4wochen die typische milchumstellung -das erste und einzigste mal als es so richtig stressig war und da meine tochter so ein neugieriges mädel ist gibts nu auch beikost und tee. stille dennoch voll.
finde stillen einfach toll - immer alles dabei, diese intensive nähe. man muss es einfach erleben.

freu mich über eure erfahrungsberichte

liebe grüße
tatjana
von tatjana20 am 26.09.2008 22:02h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
traumbärli
Hi!
Ich stille auch! Vom 1. Tag ohne Probleme. Unser Zwerg ist total unkompliziert und ich mach auch kein riesen Tamtam darum. Ich hab in der SS Das Stillbuch der LaLechLiaga gelesen und hatte rießen Angst, dass es nicht klappt. Aber dann ging es zum Glück ganz einfach. MÄDELS STAMPFT DIE BÜCHER IN DIE TONNE UND HÖRT AUF EUER GEFÜHL!!!!!!! Wenn es nach den Büchern ginge, dann könnte ich garnicht sillen. 1. Mein Sohn hat nach der Geburt gleich eine Flasche bekommen, weil ich eine manuelle Plazentalösung mit Vollnarkose brauchte und er vor lauter Hunger schon sooo geschrieen hat. 2. Ich hab ihm vom 1.Tag an den Schnuller gegeben. Soll man ja nicht wegen der Saugverwirrung. 3. Ich geb ihm seit er 1 Woche alt ist auch Tee. Er hat ganz fiese Blähungen und mit Fencheltee wird es einfach besser. 4. Mein Mann oder die Omas geben ihm auch ab und zu mal Fertignahrung wenn ich nicht da bin. Ich pumpe nämlich nicht ab. 5. Ich stille von Anfang an immer nur mit einer Brustseite.
von traumbärli am 27.09.2008 21:13h

14
Rinchen20
Huhu
Mein kleiner wollte direkt nach der Geburt schon nichts trinken und in den nächsten Tagen hat er fast nur geschlafen.Ich hab trotzdem versucht zu stillen.Das hat dann zum Glück auch geklappt.Auf einmal ging die Milch zurück. Jetzt versuche ich alles damit sie wieder kommt . Abpumpen, Stilltee trinken, Malzbier trinken. Aber es klappt nicht. Ist es jetzt zu spät? Über Tipps würde ich mich freuen
von Rinchen20 am 27.09.2008 00:35h

13
Rosenblütenfurz
Söhnchen ist nun
1, 7 Jahre alt und wird immer noch gestillt Ich habe vor das einschlafstillen noch beizubehalten, entweder bis er sich selbst abstillt oder ich keine Lust mehr habe. Ich hoffe auf ersteres. Ich wünsche mir auch einen Stillsmiley!
von Rosenblütenfurz am 26.09.2008 22:26h

12
tatjana20
sehr schön
das es doch ein paar sind und auch welche die es hartnäckig versucht haben - man liest ja doch immer was anderes. finde auch das hier immer ziemlich unwissend zum thema stillen geantwortet wird. ich selber möchte minimum bis 18monate stillen. muss aber noch gestehen in der zeit als ich kaum milch hatte - ging ich zu meiner schwester und ließ sie meine tochter bei sich anlegen da ich nach 7tagen alle 15minuten baby anlegen einfach zu fertig war. 2tage half sie mir ab und an mal aus und mir tat das mehr als gut - und der kleinen erstrecht. hätte sonst auf flasche gewechselt.. *schäm ich glaube es wird nicht mehr richtig beraten was stillen betrifft - sondren gleich zufüttern geraten wenns nich gleich klappt oder gesagt das kind verhungert an der brust. finde das traurig, klar stillen ist nicht einfach - doch man kann es lernen... musst ich mal loswerden.
von tatjana20 am 26.09.2008 22:21h

11
saecco
ich
stille auch schon seid 4 1/2 monaten. habe bis jetzt eigentlich noch keine probleme damit gehabt! werde es so lange machen wie möglich!! finde es einfach die schönste sache der welt!!! lg michi
von saecco am 26.09.2008 22:19h

10
Rosen6
Das ist total super
ich kann dich nur beneiden, ich konnte meinen kleinen leider nicht stillen, hatte keine milch , ich fand das sehr depriemirent, ich habe ihn dafür beim fläschchen geben immer ganz fest an mich gedrückt, die nähe die man bei den kleinen für die zeit hat, ist einfach zu kurz sie wachsen leider so schnell , lg tina
von Rosen6 am 26.09.2008 22:11h

9
Sunny1803
...
Hallo! Wir sind auch voll dabei! :-) Mein Yannik ist jetzt drei Monate und er wächst und gedeiht! Ich stille ihn gern und es hat von Anfang an gut geklappt! Allerdings ist mein kleines Ziel, dass er bis Weihnachten etwas Festes zu sich nehmen kann und mein Großes Zeil ist ihn bis Mai Abgestillt zu haben, denn da Heirate ich! ...und ein Junggesellinnen Abschied muß schon sein! Klar werd ich mich nicht zum Mond schießen, aber ein oder zwei Gläser Wein sind da schon drinn! Grüße aus Erlangen Nicole
von Sunny1803 am 26.09.2008 22:09h

8
Schietbüddel
5 Monate
...stille ich, Beikost gibts mittlerweile auch . Sie schläft schon lange durch, mittlerweile 8 bis 10h, dafür kommt sie tagsüber etwa alle 2 bis 3h. Ich hatte schon mehrere Milchstaus und jedesmal gründlich die Nase voll. Hab trotzdem weitergemacht. Auch die Kleine hat öfter rumgezickt, war manchmal ganz schön anstrengend, weil man sich als Mutter und Milchspender zurückgestoßen fühlt. Waren aber immer nur Phasen. Hatte die ersten 3 Monate immer zuviel Milch, aber seitdem ich nur 1 Seite pro Mahlzeit anlege ist alles super in Ordnung und die Brust schön weich. Bei Stillfragen hier finde ich es doof wenn immer gleich jemand mit der Vermutung kommt die Milch würde nicht reichen oder nicht mehr satt machen. Unsere hatte auch Fressphasen, aber auf solche Ideen bin ich nie gekommen... *Ich wünsche mir einen Still-Smiley*
von Schietbüddel am 26.09.2008 22:09h

7
Katharina27
Ich stille
auch noch voll. Hab bisher auch noch nie abgepumpt oder so. Morgen wird mein Sonnenschein 5 Monate alt und bekommt seine ersten Löffelchen Möhrchen. Bin schon ganz gespannt und aufgeregt.. hihi
von Katharina27 am 26.09.2008 22:09h

6
valla
Hi
ich beneide dich sehr ich konnte nur eine woche stillen dan fand mein Kinderarzt heraus das in meiner Muttermilch die Laktose fehlt da ich laktose intollerant bin na ja ich habe aber zu beiden Kindern eine sehr enge bindung LG Ariane
von valla am 26.09.2008 22:08h

5
riekscha
stillen
ich habe die ersten 6 monate voll gestillt obwohl es die ersten 8 wochen richtig fies war wegen Rissen etc. Ich glaube deshalb hören viele früh auf was ich echt verstehen kann. Aber seit dem alles verheilt ist find ichs super und jetzt wo ich nur noch nachts stille und tagsüber mal zum einschlafen wenns anders nicht klappt finde ich den gedanken schon ein bisschen traurig das das bald ganz ein Ende hat
von riekscha am 26.09.2008 22:08h

4
Martinsche
Stillen
Hallo, mein kleiner Mann ist jetzt ca. 5 1/2 Monate alt und ich stille ihn bisher voll, hat keine Nahrung zum Zufüttern gebraucht. So ca. nächste Woche möchte ich anfangen ihm etwas Gemüse dazuzugeben und langsam abzustillen. Leichte Probleme hatte ich am Anfang, die wahrscheinlich jeder hat so von wegen wunde bis blutige Brustwarzen, hat meine Hebamme aber schnell in den Griff bekommen. LG Martinsche
von Martinsche am 26.09.2008 22:08h

3
lockenschlumpf
Hey,
freu mich für Dich, dass es so gut bei dir klappt. Konnte meinen Kleinen nur 5 Mon. lang stillen. Danach ging die Milch zurück. Ist was ganz besonderes und einzigartig.
von lockenschlumpf am 26.09.2008 22:06h

2
Lassome
stillen
hab 3 tage voll gestillt, dann noch 6 wochen gestillt und zugefüttert und danach ging leider gar nichts mehr. schade!
von Lassome am 26.09.2008 22:06h

1
roterkakao
Wunderschön
Hallo! Ich habe auch mit Leidenschaft gestillt und stille noch immer Das möchte ich auch so lange beibehalten wie nur möglich. Ich liebe es einfach. Liebe Grüße!
von roterkakao am 26.09.2008 22:06h


Ähnliche Fragen


guten abend
13.08.2012 | 4 Antworten

guten abend
31.07.2012 | 20 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter