Stillabstand

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.09.2008 | 5 Antworten
Hallo zusammen,
mein Sohn ist jetzt 13 Wochen alt und seit kurzem (ca. 1 Woche) kommt er alle 4 Std., wenn nicht sogar 5 Std. tagsĂŒber. In der Nacht kann ich Ihn vertrösten mit dem Schnuller auf 3, 5 -4 Std.
Davor waren es alle 2-3 Std. allgemein (KinderÀrztin fand das gar nicht gut gestern.)
Was ist den normal ? Und wie lange darf der Abstand den höchstens sein, manchmal hab ich den Eindruck er will nach 5 Std. nicht.
Meine Brust spannt natĂŒrlich dann schon sehr, vielleicht pendelt sie sich gerade noch ein.Pro Stillmahlzeit stille ich nur eine Brust fĂŒr 10-15 min., dann ist sie leer
Wie wars den bei Euch so ?
Manchmal fragt mann sich einfach ob man alles richtig macht.
Ich habe vorher immer gestillt wie er Hunger hatte und aus Gewohnheit wohl auf die 3 Std. geachtet und bei jedem nörgeln von ihm gedacht der Hunger ist da, ohne auf die Idee zuikommen das es doch auch was anderes sein könnte.
Ich weiß nicht ob ichmir das einrede oder ob es tatsache war, eigentlich gehe ich immer nach meinem BauchgefĂŒhl und probiere alles aus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Auch wenn die Farge schon lÀnger her ist
Das war bei uns auch so! Von einem Tag auf den anderen hat unsere seelenruhig 4-5h tagsĂŒber gepennt. Habe sie nur geweckt, weil meine Brust fast geplatzt ist ;-) Da ist bestimmt der Schub vorbei gewesen und jetzt hat er seinen ganz normalen Rhythmus bzw. "ruht sich aus". Das kann in ein paar Wochen wieder genau umgekehrt sein . Mach Dir keine Gedanken, solange er etwa 120g pro Woche zunimmt ist alles ok. Die Milch passt sich ja auch in der Zusammensetzung dem Alter des Kindes an, deswegen ist er jetzt vielleicht lĂ€nger satt. Im Übrigen: Wenn er fit und fidel ist wĂŒrde ich mir auch von einem KA gar nichts einreden lassen! Verlass Dich weiter auf Dein BauchgefĂŒhl :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2008
4 Antwort
Vielleicht hat er ja nen wachstumsschub
da kommen die babys öfter und wollen mehr nahrung und du solltest ihn auch anlegen wenn er hunger hat-weil sich dann die Milch umstellt.Umso Ă€lter er wird umso fetthaltiger muss die Milch werden, damit er satt wird.also leg ihn so oft wie möglich an, wenn es dich nicht belastet. Außerdem produziert die Brust nicht immer gleich viel Milch-viell hat er mal weniger getrunken und hat deshalb schon kurz drauf wieder Hunger. Mein Schatz ist gerade 8 Wochen und hat mal ne zeit lang 3 std durchgehalten, letzte woche kam er aller 2 Std.Ich habe ihn immer angelegt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2008
3 Antwort
Hallo,
Du machst das schon ganz richtig dein Kleiner nimmt sich schon was er braucht und es wird auch mal Zeiten geben da wird er alle 2 Stunden trinken das wechselt eben so wie er das braucht. Las ihn ruhig trinken wie er möchte deine Brust regelt dann von ganz alleine nach alle 4-5 Stunden ist doch vollkommen ausreichend. Komisch diese KinderÀrztin.
Macetwo
Macetwo | 11.09.2008
2 Antwort
Schmeiß die Uhr weg;-)
Gib Deinem Sohn die Brust, wenn er sie will und dann solange, wie er sie will! Er weiß am Besten, wann er wieviel Hunger hat und die Milchmenge reguliert sich dann danach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2008
1 Antwort
Keine Sorge - Du machst alles richtig
Kinder haben unterschiedlichen Hunger ... und ein unterschiedliches SĂ€ttigungsgefĂŒhl. Den einen tag trinekn sie mehr, den anderen Weniger Still weiter nach Bedarf und dann kannste nix verkehrt machen In der Hinsicht vertraue auch mehr Deiner Hebamme, die wissen meist mehr als ein Kinderarzt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

StillabstÀnde
04.05.2011 | 18 Antworten
Stillabstand 5 Wochen altes Baby
23.03.2010 | 7 Antworten
stillabstĂ€nde vergrĂ¶ĂŸern?
12.04.2009 | 6 Antworten
StillabstÀnde
11.02.2009 | 11 Antworten

Kategorie: ErnÀhrung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

Kategorie: ErnÀhrung

Unterkategorien:
uploading