Welche Milchnahrung bei Problemen?

Mami-Biene-2008
Mami-Biene-2008
05.09.2008 | 20 Antworten
Hallo an alle,

ich brauche dringend einen Rat zur richtigen Milchnahrung, da ich nun mit meinem ersten Kind tagtäglich gegen Bauchschmerzen kämpfe und nicht mehr weiß, was noch hilft. Mein Kleiner ist 6 Wochen alt und bekam am Anfang Aptamil Pre. Er hatte dann die ersten Bauchschmerzen und auf Anraten unserer Hebamme haben wir ihm Lefax-Tropfen gegeben - ohne Erfolg. Dann sollten wir die Nahrung wechseln und haben seit einer Woche Hipp Pre mit Fencheltee und Lefax, aber es wird immer schlimmer. Jetzt hat er grünen, übel riechenden Stuhlgang - allerdings auch nur einmal täglich und offensichtlich unter Schmerzen. Wer kann mir helfen? Welche Nahrung ist am verträglichsten? Ist grüner Stuhlgang normal? Soll ich wieder Aptamil nehmen?

Danke für eure Antworten!
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
Hallo
Ich glaube, da kann man keine eindeutige Antwort geben. Meine hat am Anfang Beba HA pre Start bekommen. Hatte dadurch grünen Stuhl und Verstopfung. Jetzt habe ich Aptamil HA pre das verträgt sie gut. Das mit dem grünen Stuhl könnte wirklich vom Tee kommen. Ich habe jetzt die sab Tropfen und den Fencheltee abgesetzt und Sie hat endlich richtig gelben Stuhl. Es waren aber auch jetzt die 3 Monate rum. Seit 5 Tagen scheint es ihr jetzt richtig gut zu gehen. Hast Du denn schon mit dem KA gesprochen. Vielleicht liegt die Ursache nicht an der Nahrung. Vielleicht hat Dein Kind ja auch eine Blockade. Würde das mal mit dem Arzt besprechen. LG Sandra
lusakababy
lusakababy | 05.09.2008
19 Antwort
Die grüne Farbe kommt lediglich davon,
dass die Darmflora deines Babys noch nicht reif genug ist für die Flaschennahrung und sich noch entwickeln muss.
HelenaundEric
HelenaundEric | 05.09.2008
18 Antwort
Verurteilt doch
nicht immer wenn ihr gar nicht die Hintergründe wisst. Es ist meist schlimm genug für die Mamas die Stillen wollen und es versucht haben aber das einfach nicht funktioniert. Und das kann glaub ich nur jemand beurteilen der es selbst mit gemacht hat. Ja, habe auch aufgehört zu Stillen und musste sogar mit Tabletten abstillen weil ich so viel Milch hatte, aber mein Kleiner nicht zugenommen hat.
dieBobs
dieBobs | 05.09.2008
17 Antwort
@dieBobs
Ja, es gibt aber auch eine sehr grosse Menge an Frauen, die es aus Eitelkeit, Dummheit, Faulheit und was sonst noch so anfällt nicht tun.
HelenaundEric
HelenaundEric | 05.09.2008
16 Antwort
Jeder Ka
rät zu höchstens 15-20 Tropfen und wede Lefax noch SabSimplex hilft bei Koliken. Entweder warme Kirschkernkissen auf den Bauch, im Fliegergriff tragen oder Kümmelzäpfchen. Mein Ka sagt das Bauchweh und der grüne Stuhl haben nichts gemeinsam. Denn wenn sie Koliken haben kacken sie deshalb nicht immer grün.
dieBobs
dieBobs | 05.09.2008
15 Antwort
hipp
davon hatte meine auch das mit dem grünen stuhl.. hab dann wieder beba-pre genommen und da war es so, als würd ich stillen..
susi2103
susi2103 | 05.09.2008
14 Antwort
Wenn
der Stuhl grün ist dann hat er Blähungen. Meinen dreien habe ich von anfang an in jede Flasche Saab Tropfen gemacht. Und wenn es mal ganz schlimm war dann ein Körnerkissen auf den Bauch gelegt. Gefüttert habe ich Milumil. Haben alle drei sehr gut vertragen. Nur wenn du die Milch umstellst mußt du das langsam machen. Nicht so schnell. L.G. Tanja
Holsteinergirl
Holsteinergirl | 05.09.2008
13 Antwort
Also, wenn du auf das gute Stillen verzichtest...
Dein Baby hat die 3-Monats-Koliken.Da hilft auch keine Änderung der Flaschennahrung, weil so gut wie gar nichts hilft..Nimm Sab Simplex-Tropfen und dann wird es wohl besser. ''Und trag dein Baby so oft es geht in der Fliegerstellung, das entlastet den Bauch.
HelenaundEric
HelenaundEric | 05.09.2008
12 Antwort
....
also ich hab milupa genommen die find ich gut und da musste davon die säuglingsmilch nehmen...
simone90
simone90 | 05.09.2008
11 Antwort
@HelenaundEric
soll Frauen geben bei denen es nicht wirklich gut funktioniert, egal ob es an ihnen liegt oder am Kind. Da brauchtst du dich ja wohl wirklich nicht drum kümmern, oder?
dieBobs
dieBobs | 05.09.2008
10 Antwort
hi
zum thema muttermilch: anfangs bis zum krankenhaus hat sie nur von mir bekommen und es war da trotzdem extrem.. obwohl ich überhaupt nichts blähendes gegessen oder getrunken hab.. also an der nahrung liegts nich unbedingt
susi2103
susi2103 | 05.09.2008
9 Antwort
Babynahrung
Der grüne Stuhl kommt vom Tee, da kann ich dich beruhigen. Wir haben unserer Kleinen Novalac BK1 aus der Apotheke besorgt, danach wurde es schlagartig besser. Viel Glück
tinastorm
tinastorm | 05.09.2008
8 Antwort
hi
meine hatte ab dem 5. tag mit dem bauch.. sind die 3-monats-koliken.. ganz extrem, so dass sie mit 4 wochen sogar für 1 woche im krankenhaus lag.. hilft eigentlich nichts weiter.. außer: kümmerlzäpfchen, bauchwohltee, und hoffen dass die zeit schnell vergeht. bei ihr war das mit 2, 5monaten von einem auf den anderen tag weg milch hat sie baba-pre bekomm. das gabs auch im krankenhaus. is zwar teurer als anderes aber super.. ansonsten milch nich zu sehr schütteln. versuchen dass er viiiiiiel beuerchen macht, damit nicht zu viel luft im bauch ist..
susi2103
susi2103 | 05.09.2008
7 Antwort
Wir haben immer noch die Hipp,
Jungs haben eher einen Hang zu Bauchweh. Hab ihm dann Kümmelzäpfchen geben. Das hat wunderbar geholfen, welche Hipp hast du denn die Bio oder die Probiotische?
dieBobs
dieBobs | 05.09.2008
6 Antwort
Beba
also, ich fahr mit BEBA ganz gut ...
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 05.09.2008
5 Antwort
Mit 6 Wochen?
ein Baby bekommt da normalerweiser die besonders gut verträgliche Muttermilch! .Also, warum stillst du nicht???
HelenaundEric
HelenaundEric | 05.09.2008
4 Antwort
Aptamil hat eine Nahrung die heißt Comfort
und die soll bei Kolliken helfen.
tussnelta
tussnelta | 05.09.2008
3 Antwort
bauchschmerzen
also wen der stuhl grün ist hat er bauchschmerzen und je dunkler der stuhl um so mehr schmerzen ich hab meinem sohn der auch oft schmerzen hatte beba gegeben und lefax tropfen hat uns super geholffen lg tine
tinchen5
tinchen5 | 05.09.2008
2 Antwort
Hallo
ich bin nach dem Stillen immer gut mit BEBA gefahren. Grünen Stuhl hatte meine Tochter auch erst, wo ich von der Muttermilch umgestellt hatte, aber keine Blähungen oder das sie weinte. Probier doch mal BEBA, in meinem Bekanntenkreis haben das viele gefüttert. Alles Gute.
Chica78
Chica78 | 05.09.2008
1 Antwort
Nimm besser die HA-Nahrung...
Die hilft manchmal bei den Bauchschmerzen. Eventuell solltet ihr eine Lactoseunverträglichkeit bei euerm KA abklären lassen, nicht dass die Schmerzen daher kommen.
mapakiti
mapakiti | 05.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

HA-Nahrung
07.07.2012 | 6 Antworten
AR Nahrung
02.01.2012 | 5 Antworten
Aptamil AR
05.10.2011 | 4 Antworten
milchnahrung
09.12.2010 | 4 Antworten
was haltet ihr von bebivita pre?
07.09.2010 | 9 Antworten
Babylove oder Bebivita
27.02.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen