kann man die muttermilchproduktion wieder anregen?

Emi2008
Emi2008
26.08.2008 | 16 Antworten
Hallo, ich bin seit 4wochen mutter einer kleinen süßen maus!Ich habe bis vorgestern gestillt!habe aber zusätzlich zugefüttert, weil mein kind noch nicht satt war!gestern sagte mir meine hebamme es käme nicht mehr genug muttermilch und ich könnte aufhören mit stillen!
habt ihr vielleicht nen Rat für mich ob ich die muttermilchproduktion nochmal anregen könnte würde gern noch weiter stillen! (help)
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
weleda milchbildungsöl
hallo ich selber habe 0 monate gstillt dann hat sich mein sohn selbst abgestilt. du kannst es malmit weleda milchbildungsöl probieren und nach dem stillen nochmal abpumpen nicht mher zufüttern. am besten ziehst du dich mit deinem baby ein paar tage zurück ins bett zu kuschel das regt die produktion auch an. dann kannst du malzbier und stilltee trinken. und ein entwas rauers oberteil anziehen und keinen bh.
timmy07
timmy07 | 27.08.2008
15 Antwort
melde dich mal hier an
und frag dort nach rat. http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/ das ist eine professionelle stillberaterin, die dir auch sagen kann wo die nächste stillberaterin in deiner nähe ist.
2xmami
2xmami | 26.08.2008
14 Antwort
ach ja, mehr als 1l stillte
am tag ist abstillend und das willst du doch nicht. malzbier macht nur dick und regt nicht wirklich an. damit die milch besser fließt kannst du nen schön warmen waschlappen auf die brust legen an der du grad anlegen willst.
2xmami
2xmami | 26.08.2008
13 Antwort
bei Stillproblemen,
brauchst du erstmal viel Ruhe, am besten einen Tag im Bett und die Kleine alle 2-3 Stunden anlegen, dann sollte die Milch nach 24h wieder fliessen. Darfst dann aber bestimmt nicht soviel zufüttern, sonst hat die Maus ja noch keinen Hunger und saugt nicht! Ansonsten viel trinken 2-3L am besten Stilltee oder stilles Mineralwasser. Ein Glas Sekt schadet auch nicht, dann aber ein paar Stunden Stillpause wegen dem Alkohols... Was hast Du denn für eine Hebamme die rät abzustillen, ist ja traurig
beamarie060906
beamarie060906 | 26.08.2008
12 Antwort
Ich würde auch die Flasche
weglassen und sooft anlegen, wie die Kleine will! Wärme ist Milchbildend, also Körnerkissen oder Rotlicht auch eine warme Dusche vor dem Stillen hilft. Trinke viel und vor allem: mach Dir keinen Streß!!! Wenn es machbar ist, dann versuche Dich ganz auf Dich und das Kind zu konzentrieren. Ich habe meinen Großen 2, 5 Jahre gestillt PS.: vielleicht kannst Du auch die Hebamme wechseln, weil die keine große Hilfe zu sein scheint.
MartinaR
MartinaR | 26.08.2008
11 Antwort
Muttermilch anregen
Ich glaube erstmal, daß du keinen Sekt trinken solltest, weil dieser nämlich Alkohol enthält. Probiere es mal mit Brennessel und Fencheltee. Trinke davon min. 3 Liter pro Tag. Gönn dir ein Glas Milch mit ein paar Keksen bevor du zu Bett gehst. Wenn das alles nicht hilft, pumpst du NACH dem stillen, deine restliche Milch ab. Mach das mal ca. 1 Woche lang, das regt die Milch wieder an. Schau dass du ihm nicht so viel zufütterst. Probiere lieber deine Milch zu vermehren. Diese Sachen haben bei mir wunderbar geklappt nach dem ich 3 Wochen zufüttern musste weil mein kleiner ganz lange die Gelbsucht hatte.
Ebru1979
Ebru1979 | 26.08.2008
10 Antwort
Abpumpen
Hol dir ein Rezept von deinem FA für ne Milchpumpe. Oder versuch Malzbier und viel Wasser trinken. Ausserdem gibt´s auch ein Milchbildungsöl, womit man die Brust einreibt.
LiselsMama
LiselsMama | 26.08.2008
9 Antwort
überiegends nennt sich das dann
relaktation. und sogar mütter die gar kein kind bekommen haben können mit dem stillen beginnen. der körper ist nicht auf die hormone angewiesen.
2xmami
2xmami | 26.08.2008
8 Antwort
Hebamme
die Hebamme hat sich den falschen Job ausgesucht. ich hoffe du machst weiter und hörst nicht auf sie! liebe grüße und viel Erfolg!!
Snoopy1
Snoopy1 | 26.08.2008
7 Antwort
ich würd
auch sagen malzbier und mal ein gläschen sekt. habe es so gehört und ausprobieren schadet nix.
ostseeschnuller
ostseeschnuller | 26.08.2008
6 Antwort
Ja, bitte versuch es!
Lies mal hier: http://www.mamiweb.de/forum/1335181_mamis-mit-stillproblemen---keine-frage.html Und bitte kenen Sekt, Alkohol vermindert nach einer Studie die Milchproduktion. Und nicht zufüttern, sondern immer anlegen wenn sie Hunger hat.
Schietbüddel
Schietbüddel | 26.08.2008
5 Antwort
......
stilltee und brustmassagen....solange du noch nicht ganz trocken bist kann man es jawohl versuchen...kommische hebamme...meine sagte mir mal sowas kann man immer regeln wenn man probleme hat.
LindaW
LindaW | 26.08.2008
4 Antwort
..............
still-tee und malzbier helfen ziemlich gut. außerdem alles was mit fenchel, kümmel, anis zu tun hat.....oder einfach mal ne portion mehr essen beim abendbrot brauche auch manchmal ein bisschen unterstützung..... wünsche dir viel glück
pazallegria
pazallegria | 26.08.2008
3 Antwort
das
wird schwer werden. bei mir hats nicht geklappt. musste auch zufüttern, weil meine maus nichts zugenommen hat. ích hab dann bis zum 4. monat gestillt, aber sie wollt dann gar nicht mehr an die brust. trink jeden abend ein alkoholfreies weizen. oder ein stilltee. und öfter anlegen. viel glück
mami0286
mami0286 | 26.08.2008
2 Antwort
erst mal kannst du deiner hebamme sagen, das sie was die
stillberatung angeht in ganzer linie versagt hat! natürlich hat eine mutter die ihr kind schon 4 wochen satt bekommen hat genug milch! wenn du deine maus immer wenn sie hunger hat anlegst und danach eventuell noch abpumpst, dann regt das die produktion sehr an und du kannst wieder weiter stillen. du mußt aber die flasche weg lassen.
2xmami
2xmami | 26.08.2008
1 Antwort
Muttermilch
Also wenn die Hebamme schon sagt, das du aufhören kannst, glaube ich nicht das es noch was bringt. Aber es regt Malzbier und Sekt an.. probier es einfach wirst ja sehen =) Viel Glück
Yunamaus
Yunamaus | 26.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kann ich den Milchfluss anregen?
27.11.2011 | 7 Antworten
wehen anregen
26.07.2011 | 12 Antworten
Wehen anregen
16.02.2011 | 7 Antworten
Geburt anregen
20.09.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen