schlechte ergebnisse bei nackenfaltenmessung

Bradipa
Bradipa
27.06.2008 | 11 Antworten
also meine werte von der nackenfaltenmessung sind ganz schlecht! bzw die
blutwerte .. und zwar hab ich bei Trisomie 21 nen wert von 1:600 und bei den anderen
(glaub trisomie18/13 heisst das) 1:300! das ist natĂŒrlich bedenklich und der
arzt meinte man rÀt da zu einer fruchtwasseruntersuchung.
Man ey ich wollte diese scheiß untersuchung gar nicht der doc hat das einfach
gemacht.
aber irgendwie beunruhigt es mich auch gar nicht weil ich nicht glaube das
was ist..

GrundsÀtzlich will ich auch ein behindertes kind behalten, darum frage ich
mich ob es das wert ist eine fruchtwasser untersuchung machen zu lassen, schließlich
ist die auch nicht ungefÀhrlich
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
das ist doch okay, mein Ergebniss war 1:7 fĂŒr Trisomie 13 oder 18.....
deine Werte sind doch gar nicht so schlecht.....mein Baby ist gesund!!!!!!!
Fabian22122007
Fabian22122007 | 27.06.2008
10 Antwort
Hallo!
Also, nun mache dir mal bitte keine Sorgen! Bei meiner Freundin war das genau das gleiche! Da war sie sogar bei drei verschiedenen Ärzten und alle meinten es wĂŒrde ein behindertes Kind werden! Und als sie sich darauf eingestellt hatte und es zur Geburt kam, war das Kind kern Gesund! Also mach dir mal nicht zu viele gedanken. Auch wenn es schwer fĂ€llt! Kopf hoch und liebe GrĂŒĂŸe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008
9 Antwort
Wenn Du das Kind eh behalten willst
dann lass die Fruchtwasseruntersuchung nicht machen. Es kann nĂ€mlich auch sein, dass ein vorher gesundes Kind erst durch die Fruchtwasseruntersuchung eine Behinderung bekommen kann. Dieses Risiko wĂ€re mir zu groß und man wĂŒrde sich wohl selbst ein Leben lang VorwĂŒrfe machen, wenn genau dieser Fall eintreten wĂŒrde...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008
8 Antwort
Fruchtwasseruntersuchung - nein
Habe mich auch bewußt gegen die Nackenfaltenmessung entschieden und sogar mein Arzt hat mir davon abgeraten, eben wegen solcher Ergebnisse, wo man nicht weiß was man denken soll vor lauter Sorgen und dann kommt das Kind eh gesund zur Welt. Außerdem hĂ€tte auch ich ein behindertes Kind nicht abgetrieben. Fruchtwasseruntersuchung: Leider hört man nicht viel gutes ĂŒber diese Untersuchung, weil da das Infektionsrisiko noch immer sehr hoch ist, denke ich. WĂŒrde diese wahrscheinlich nicht machen lassen, vorallem wenn Du das Kind sowieso bekommen willst. Wie Du Dich auch entscheidest: Ich wĂŒnsch Dir dafĂŒr ALLES GUTE! LG
Tornado
Tornado | 27.06.2008
7 Antwort
-------------------
Finde ich toll und mutig, dass du das Kind behalten willst, auch wenn es behindert wĂ€re. Wenn du das Kind auch mit Behinderung behalten wĂŒrdest, dann wĂŒrde ich keine weitere Untersuchung machen lassen. Fruchwasserpunktion ist nich ohne Risiko! Außerdem ist so ne Untersuchung nich 100%ig. Hab schon von Feindiagnostiken gehört, wo Be3hinderungen festgestellt wurden.... und dann war nix. Genauso aber auch umgekehrt.
sinead1976
sinead1976 | 27.06.2008
6 Antwort
bei meiner waren die Werte auch schlecht...
musste sogar ein 2. Mal zur Untersuchung, die auch nicht besser ausfiel. Habe keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen. Jessie wird nÀchste Woche 4 und ist kerngesund. LG und alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008
5 Antwort
hallo
ich hab gehört junge frauen haben um die 1:500 kann auch 100mehr sein warum habe ich 1:1900 komisch und bei mir ist der wert gut jetzt bekomm ich aber auch bedenken und ich bin 36ssw da kann man garnichts mehr machen, muss ich gleich meine fa fragen
sabse38
sabse38 | 27.06.2008
4 Antwort
was ist das fĂŒr ein arzt
der das einfach macht? Wir haben uns auch ganz bewusst dagegen entschieden...und ĂŒberhaupt, so oft, wie man das hört, dass da Werte schlecht sind und hinterher ist alles nur Panikmache...Fruchtwasseruntersuchung ist auch nicht ohne oder? Ich wĂŒnsche Dir viel GlĂŒck und hoffe, das alles ok ist!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008
3 Antwort
Wenn Du das Kind ohnehin behalten willst
wĂŒrd ich keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen. Die ist viel zu gefĂ€hrlich und sollte Dein Baby wirklich eine Behinderung haben, können sie Dir auch durch eine Fruchtwasseruntersuchung den genauen Grad nicht nennen. Ich kann Dich beruhigen, ich hatte bei meiner großen auch einen superschlechten Wert und sie ist super gesund. Hör auf Deine innere Stimme und lass Dich nicht verrĂŒckt machen!!! Alles Gute fĂŒr Euch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008
2 Antwort
hallo ich kann dich
gut verstehen ich wollte das auch alles nicht hatte dann auch schlechte blutwerte 1:150 fĂŒr T 21 aber ich habe in der 12 ssw eine mutterkuchenbiopsie machen lassen da untersuchen sie die gene ist zwar ein bißchen unangenehm aber ich muss sagen ich konnte den rest meiner schwangerschaft ruhiger leben da man mir gesagt hat das mit den genen alles prima ist;-) und heute ist meine kleene gern gesund und putzmunter... viel glĂŒck
emilysmami2007
emilysmami2007 | 27.06.2008
1 Antwort
hab heut
mein Testergebnis bekommen; Gott sei dank ist es sehr gut ausgefallen! Tut mir leid fĂŒr dich! Aber wĂŒrdest du, wenn was sein sollte, es nicht frĂŒhzeitig wissen wollen?? Ich schon; nicht weil ich es dann abtreiben wĂŒrde, das auf gar keinen Fall! Nur damit man sich darauf einstellen kann und sich vielleicht auch schon frĂŒhzeitig einer SelbsthilfeGruppe austauschen kann!!! Überleg es dir!
FaMel
FaMel | 27.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schlechte laune
19.07.2012 | 11 Antworten
Hallo guten morgen ,
04.07.2012 | 5 Antworten
Schlechte Leberwerte
14.02.2012 | 3 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten
Schlechte Haut in der SS
22.09.2011 | 7 Antworten
SCHLECHTE MUTTER
11.06.2011 | 12 Antworten
Schlechte Blutwerte!
09.05.2011 | 2 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
uploading