mal ne Frage an Manis mit Kindergartenkindern

palle1479
palle1479
14.05.2008 | 19 Antworten
Bei uns ist der Kiga im Sommer 4 Wochen zu und ich soll aber für diesen Monat die selben 120 Euro zahlen wie für jeden anderen Monat dazu kommt bei uns noch dass wir 12 Stunden im Jahr helfen sollen oder nochmal 120 Euro zahlen sollen. Auch werden wir Eltern vom Träger "beschimpft" wir würden unsere Kinder abschieben deswegen haben wir uns an ihre Regeln und Vereinbahrungen zu halten.
Was sagt ihr dazu? Leider ist das der einzige Kiga im Dorf und wenn ich meinen Sohn in einen anderen bringen will brauche ich die Erlaubnis vom Bürgermeister und die bekommen nur Auserwälte.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
na ja wenn man bei mir
alles zusammenrechnet komme ich auch auf diesen preis denn bei den 120 euro ist noch kein essen dabei
palle1479
palle1479 | 14.05.2008
18 Antwort
Kinderganrten
habt ihr schonmal nachgefragt was mit dem geld passiert dass als "arbeitsersatz" gezahlt werden muss? das würde mich interessieren wenn ichs zahlen müsste. vielleicht gehts dir ein wenig besser wenn ich sage dass man hier im ort 250 € monatlich für einen platz inkl. essen zahlt. das finde ich mächtig viel
janett2
janett2 | 14.05.2008
17 Antwort
ja fabian
sollte ich aber das prob ist dass bei uns die kigas maßlos überfüllt sind und die schon probleme haben ihre eigenen kinder aus ihrer umgebung unter zu bringen
palle1479
palle1479 | 14.05.2008
16 Antwort
also meine
kita hat immer nur einzelne tage geschlossen. und für diese tage oder tage, wo das kind nicht in der kita ist, kann man es abmelden und spart sich das essensgeld. einsätze sind freiwillig und ausflüge usw werden auch gemacht
vonnipaul
vonnipaul | 14.05.2008
15 Antwort
stimmt janett2
ausflüge werden gemacht die auch wieder extra kosten
palle1479
palle1479 | 14.05.2008
14 Antwort
@palle1479
na klar ist das frech, ich denke auch das du alles versuchen solltest in einem anderen Kiga unterzukommen!! Und den Bürgermeister abwählen....;-)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.05.2008
13 Antwort
Kindergarten...
es ist normal, dass 12 Monatsbeiträge gezahlt werden, fast jeder kiga hat schließzeiten in denen der normale beitrag gezahlt werden muss. allerdings finde ich 4 wochen zu schliessen ist schon ziemlich viel. 12 stunden im jahr sind doch wirklich nicht viel, da gibt es andere einrichtungen in denen die eltern im wechsel kochen oder putzen müssen. ich denke es ist auch eine frage des budges, würdet ihr die 12 std. nicht aufbringen und auch dann kein geld zahlen müssen würde das geld für andere sachen fehlen, wie z.b. ausflüge die ja sicher gemacht werden...
janett2
janett2 | 14.05.2008
12 Antwort
Was ist den das für´n Mist??!!
Ich zahle für die Kita 50€ im Monat und die Kita hat nur 1 Woche im Jahr geschlossen und das zwischen Weihnachten und Silvester! Ich bin echt zufrieden mit der Kita. Die sind alle sehr freundlich und unternehmen auch sehr viel dort mit den Kids! Heute z.B. ist in der Kita "OMA und OPA - Nachmittag"! Die Veranstaltung steht unter den Motto "Zirkus". Alle Kids aus der Kita machen eine Zirkusvorstellung draußen im Kita-Garten während es für die Oma´s und Opa´s leckeren Kaffe & Kuchen gibt... und dass Alles "Kostenlos"! Keiner musste Kuchen backen, kaffe kaufen oder gar Eintritt zahlen! Ich finde das einfach toll!! LG Madeleine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
11 Antwort
@ sanchen88 und Fabian
doch ich brauch die erlaubnis vom bürgermeister denn diesbezüglich habe ich mich schon informiert. und Fabian wegen der mitarbeit geht es mir nicht mir macht es nichts aus handtücher zu waschen oder spielzeug sauber zu machen sondern einfach nur um die frechheit dann stattdessen soooo viel geld zu nehmen
palle1479
palle1479 | 14.05.2008
10 Antwort
aber einen eigenen Kindergarten machen...
bedeutet doch noch viel viel mehr Mitarbeit!!! Und Gelder die man zuschiessen muß....
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.05.2008
9 Antwort
Was ist
den das für ein Sekten-Städtchen ? Wo gibt es den sowas ? Du brauchst keine Erlaubnis, wenn Du Dein Kind in einen anderen Kindergarten bringen willst ! Und schon gar nicht vom Bürgermeister. Lass Dir nicht so nen Käse erzählen, und erkundige dich am besten schnellstmöglichst nach einem neuen Kindergarten ! Viel Glück.
sanchen88
sanchen88 | 14.05.2008
8 Antwort
woher geld
na ja, man müsste sich mal erkundigen bei der bank oder so. vielleicht wird sowas auch gefördert. und räumlichkeiten hat vielleicht jemand, der ein haus hat oder ein elternpaar selber. müssen ja nicht gleich 100 kinder sein
vonnipaul
vonnipaul | 14.05.2008
7 Antwort
Dass es sowas gibt!!!!!!!!!!?????????????
Die führen sich ja echt schlimm auf! Ich kann mich da nur anschließen zu sagen, vielleicht gibt es eine Möglichkeit eine Kindergruppe aufzumachen. Ich weiß nicht wie in Deutschland die Bestimmungen dazu sind, aber vielleicht findet sich ja eine Kindergärtnerin oder zumindest eine Tagesmutter, die ihre Bewilligung auf eine größere Gruppe erweitern will und kann. Mach dich schlau, das sind ja Zustände wie im alten Rom!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2008
6 Antwort
Hallo, das beschimpfen geht natürlich gar nicht..
aber die anderen Sachen wie mithelfen und während der Ferien weiterzahlen sind leider normal!!! Ist ja auch so wenn Kinder in Vereinen oder Musikschule sind so.
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.05.2008
5 Antwort
Also ist es auch in meinem KiGA so das
Egal wieviel das Kind letzendlich im Monat im Kindergarten ist, oder ob der KiGa geschlossen ist es muss das volle geld gezahlt werden. Mit den Anderen sachen ist natürlich mies, ...würd mich da der ersten antwort anschließen mit eltern zusammentun!
Sweetmami2005
Sweetmami2005 | 14.05.2008
4 Antwort
Kindergarten ....
Ja, auch ich zahle "12" Monatsbeiträge. Auch unsere Kita hat einen Monat zu, bietet aber eine Notbetreung an.... entweder in der eigenen Kita oder in einer Fremdkita ... Elternarbeit müßen wir nicht leisten, wird ehr in Kinderläden gefordert...wenn die Eltern dazu nicht bereit sind, so fordern sie auch einen Beitrag, aber nicht in so einer Höhe ... Aber was spricht gegen 12 Sunden IM JAHR ???? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.05.2008
3 Antwort
ist vom grund her eine gute
idee, aber woher das geld nehmen und die räumlichkeiten
palle1479
palle1479 | 14.05.2008
2 Antwort
ich kanns nicht glauben .. . . .
Hä ??? Wo gibts denn sowas, is ja ne Frechheit!!!! Na das wär doch mal einen Artikel in der Zeitung wert !!! *kopfschüttel*
Kirschal
Kirschal | 14.05.2008
1 Antwort
die sind
so, weil sie die einzigen sind. schließt euch doch mit anderen eltern zusammen und macht einen eigenen kindergarten auf. da ist doch sicher bedarf
vonnipaul
vonnipaul | 14.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
uploading