Was hilft am besten beim Schlafen?

HoppelHase2013
HoppelHase2013
26.10.2013 | 7 Antworten
Unser Baby ist 8. Monate alt. Nur ich hab manchmal das Problem bei ihr mit dem schlafen. Sie schläft in der Nacht durch, Gott sei dank. Nur wenn sie mittags müde wird, dann wird sie richtig bockig und manchmal passiert es das sie dann nur schreit und weint und gähnt noch nebenher. Dann will sie nicht schlafen. Habt ihr nen Tipp, wie das besser geht? Ich kann ja nicht immer mit ihr unterwegs sein, dass Wetter spielt nämlich bald nicht mehr mit :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
danke für eure tipps, ich probier es mal aus, hoffentlich klappt es. :)
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 28.10.2013
6 Antwort
Liebe Mamis, Ihre Meinung zu Babynahrung ist gefragt! Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit für eine Umfrage der Dualen Hochschule Ravensburg. Sie unterstützen damit die kindgerechte Weiterentwicklung von Babynahrung und die Studierenden der DHBW. Sie finden die Online-Befragung unter folgendem Link: http://ww3.unipark.de/uc/RV_DHBW_Dobbelstein_LS/d1e3/ Die Anonymität Ihrer Daten ist selbstverständlich gewährleistet. Diese werden nicht an Dritte weitergegeben. Vielen Dank für Ihre Teilnahme! Teresa Bechtle Stellvertretende Studierendensprecherin der DHBW Ravensburg Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an marktforschung@dhbw-ravensburg.de oder per Telefon an 0170 / 82 02 844
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2013
5 Antwort
Wahrscheinlich ist sie dann schon übermüdet, wenn sie so schreit. Wenn das jeden Tag etwa gleich abläuft, würde ich versuchen sie 1/4 Stunde vor dem erwarteten Geschrei hinlegen. Wenn die Übermüdung dann zu groß ist, half bei uns im Arm ganz festhalten bis sie eingeschlafen ist und dann ins Bett legen oder manchmal auch in ein Stillkissen eingekuschelt ins Bett legen. Die ersten Monate war ich aber auch immer am Kinderwagenschieben zum Schlafen.
Kristen
Kristen | 27.10.2013
4 Antwort
Ging bei unserem Kleinen auch nicht: "weglegen". Wir haben bei jedem Wetter getragten- meist draußen, teils in der Wohnung. In der Krabbelstube hatten sie extra Buggys für drinnen, mit denen sie die müden Kids in den Schlaf geschoben haben :) Evt. eine Schlaf-Schaukel, oder so? Oder eben in der Wohnung rumtragen/schieben.
BLE09
BLE09 | 27.10.2013
3 Antwort
manchmal laufen wir halt mittags, da kann es sein das sie da müde wird und ich brauch halt dann noch 30 min bis nach hause. In der Zeit kann es passieren, dass sie nicht einschläft. Aber es ist jetzt auch schon so, dass sie um kurz nach halb 12 ins bett geht und dann dort nochmal eine Stunde schläft. Wenigstens etwas :)
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 27.10.2013
2 Antwort
wenn sie schon total müde ist und dann bockig wird, hört sich das für mich so an als ob sie schon übermüdet ist und du den moment verpasst hast, wenn du sie eigentlich schon hättest hinlegen sollen. ich würd dir auch raten, möglichst früh eine zeit einzuführen wann sie zum mittagschlaf hingelegt wird. Babys gewöhnen sich richtig schnell an sowas und wissen dann auch, das nun schlafenszeit ist. Meine Tochter wird immer gleich nach dem Mittagessen hingelegt, ich mach ihr Zimmer etwas dunkler und dann schläft sie innerhalb von zwei minuten ein. Als sie noch 8 Monate alt war haben wir aber auch noch ein Vormittagsschläfchen gemacht weil sie es bis Mittag noch nicht geschafft hat. Aber immer sobald sie etwas quengelig wurde habe ich sie hingelegt, weil das immer das Zeichen war, das sie müde war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2013
1 Antwort
wenn du sagat "immer mit ihr unterwegs sein", hast du sie mittags noch nie regelmäßig weggelegt? hm, und wenn du dich erstmal zu ihr setzt und dich dann immer mehr zurück ziehst?
SrSteffi
SrSteffi | 26.10.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was hilft
28.01.2011 | 22 Antworten
was hilft bei einem schreibaby?
17.04.2010 | 15 Antworten
schlafen wie lange schlafen eure kids?
16.02.2010 | 7 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading