wie soll ich das bloss machen?

babsy23
babsy23
20.12.2010 | 24 Antworten
aslo.. in 6 wochen oder so bekomm ich mein 2. kind.. meine erste tochter is a bissi über 2 jahre und sehr auf mich fixiert weil ich ja viel alleine mit ihr bin! mein freund der is unter der woche auf monatge und kommt nur am wochenende heim.. folgendes problem .. wenn ich das baby krieg was soll ich dann mit meiner großen machen? de schläft nur bei mir.. de schreit immer wenn meiner bei ihr is in der nacht und i net da bin! de schreit dann solang bis sie mich sieht dann is wider gut aber meiner darf auf keinen fall neben ihr liegen! wenn ich jetz dann das baby krieg dann hab ich jetz schon angst wegen der kleinen das die die ganze nacht schreit wenn i net da bin! und meiner bringt sie mir dann sicher ins krankenhasu nach weil der keine nerven für das hat und sie dann auch net bruhigen kann weil er ja nie da is! der kennt das ja auch net! meine tagesmama bei der meine tochter mal für ein paar stunden is de kann gut für sie sorgen aber geschlafen is se a noch nie da! sie meinte ich soll sie dann nachts bei ihr lassen.. ich weiß net wie ich das machen solL! vl sollte ich sie gleich von anfang an mitnehmen ins krankenhaus.. also nur über nacht? damit da kein theater is! kennt das jemand von euch das die kleinen so auf einen fixiert sind das sie sich von niemand anderen bruhigen lassen als von einem selbst? hab echt schon mehr von dem angst als vorm kasierschnitt! das muss ja wohl net sein oder? bitte helft mir weil mich plagen echt schon die alpträume wegen dem kind echt!

danke schon mal! glg babsy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
danke!!!
du hast mich dazu motiviert stärker zu sein als sie! is halt a net leicht a kind zu erziehen! mann macht sich ja auch zu viel gedanken drüber was richtig oder falsch is! machs gut und danke noch mal für den chat!!!! glg
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
23 Antwort
hehe
ich hab auch nur eine tochter ^^, aber grenzen bekommt sie..und ihr willen ist sehr strak glaub mir.aber wenn sie bockt oder so gehst uch schon mal auf den flur.ne schublade ausräumen ist j nix wildes das hat finja auch gemacht.aber wenn sie z.b noch ein stück schokolade möchte, sie aber schon genug hatte bleibt es bei nein.oder wenn sie an mamas schublade nicht darf, bleibt es auch bei nein.die kleinen wissen was nein ist, wie du schon erkannt hast und versuchen es immer wieder, deswegen sagt man ja sie testen die grenzen und wenn die nicht gegeben sind oder nur schwach..hmm siehts nicht rosig aus.ich wünsch dir auf jedenfall viel erfolg dabei und eine schöne geburt!wenn du konsequent bleibts dann klappt es schon.schönen abend dir.ich werd dann mal schlafen gehen.
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
22 Antwort
ok
das sie jetz alles darf so is es a wieder net! wir sagen schon auch mal nein! aber sie is ja auch stark was ihren willen angeht! sie versteht das schon wenn man nein sagt! so is es net! aber ich muss ihr ja net alles verbieten! andere mütter lassen deren kindern nicht mal eine schublade ausräumen.. das darf sie bei uns schon zum beispiel! weil mich stört das ja nicht! aber ich werde sicher versuchen strenger mit ihr zu sein! das weiß ich eh! aber is halt a schwer! is ja meine 1. tochter! das muss man auch verstehen! ich muss das auch erst lernen! das mach ich bei dem 2 kind sicher anders! das weiß ich jetz schon! weil da hast du vollkommen recht! man muss grenzen aufweisen weil de machen sonst was sie wollen! das geht ja nicht!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
21 Antwort
und
das ist das problem!meine schwägerin hat ihre tohcter auch so behandelt, weil sie krank war..und nu hat sie arg probleme die kleine ist 5 jahre alt und hört kein stück, macht nur blödsinn und vercuht immer wieder ihr recht zu erschreien, was auch mal gelingt aber das ist genau falsch..ich kann euch ja verstehen sie ist krank und man mag das nciht tun mit nein sagen usw.aber ihr tut euer tochter kein gefallen damit, kinder brauchen grenzen um lernen zu könne und das auch fürs spätere leben..glaub mir, aber jetzt könnt ihr noch was ändern.das mit dem schlafen okay da hätte ich auch angst, aber alles andere.sie muss lernen nein ist nein..
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
20 Antwort
eben!
naja durch ihre krankheit haben wir natürlich viele sachen andes gemacht als andere! haben ja auch viel mitgemacht mit ihr! sie is klug für das sie so ne krankheit hat aber ich kann ja auch mal schwer nein sagen! das stimmt ja auch! aber gewisse sachen da gibts halt schon a strenge hand von mir aber eben net so extrem oft wie andere das machen! sie is sicher verwöhnt! das streite ich ja auch net ab! das is eben weil ich sie mit anderen augen betrachte als andere! das kommt da noch dazu! und meiner tut sich halt a schwer weil er sie so nie oft hat weil er eben net da is! er kann in gewissen situationen halt a net so entscheiden so wies eigentlich sein soll! man will ihr halt auch immer alles recht machen! das war sicher ein fehler! aber in denen momenten ging das halt a net anders!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
19 Antwort
ja
ich mein es ja nicht nur wegen der bettgeschichte sondern allgemein, auch in anderen situtionen.wie macht ihr das denn da?auch nachgeben?ich hoffe nicht, die kleine weiß wie sie euch kriegt.ich glaub dir wenn du sagst das deine maus sich freut wenn ihr papa da ist.und das sie mehr bei dir ist liegt auch sehr daran das dein mann in der woche auf montage ist.
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
18 Antwort
du
man darf ja net vergessen das sie da anfälle hat und wenn sie da mit den händen durch die gitterstäbe fährt dann bricht sie sich alle knochen bei einem krampf! deswegen auch das große bett! und deswegen auch bei mir damit ich schnell handeln kann und sie keinen sauerstoffmangel abkriegt! ich weiß ja net wie ich sie dazu bewegen kann das auch er mit ihr schlafen gehen kann! das versteh i net! dabei freut sie sich immer wenn er kommt und dann wennsum de sachen geht dann nur i! echt krass he!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
17 Antwort
puh..
wirklich extrem..ihr müsst konsequent bleiben und es immer wieder versuchen, sonst wird das nie was.und das kinderbett zu klein?meine tochter ist fast 3 und schläft da noch drin.das ist gewöhnugssache.man muss hart bleiben und es immer wieder versuchen , es wird dauern das ist klar, aber kinder brauchen gewisse grenzen auch wenn sie weinen.wenn ich arbeiten gehen weint meine maus auch ganz doll, aber da muss sie durch anders geht das nicht, ich muss ja arbeiten..
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
16 Antwort
danke
trotzdem an alle für die antworten! vl wirds ja net so schlimm! und mal schauen ob das so einfach geht sie mitzunehmen ins lkh! aber es könnte ja sein das sie nur einmal schreit nachts und dann in der 2. nacht nicht mehr! mal schauen! bin schoin echt nervös wegen dem! muss ich ehrlich sagen! und weg hatte ich sie auch noch nie von mir! des wird für mich auch komisch werden!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
15 Antwort
klar
is das net das sie mitkommt! ich meine ja nur.. das wäre das einzigeste was ich mir dann vorstellen kann falls es echt net geht! ich kann sie da ja net a woche lang damit quällen oder?? besser so als die brüllerei! der kinderarzt kann dazu nix sagen weil was wird der schon machen! der sagt sicher ausschreien lasssen! das hab ich auch schon versucht damit sie in ihrem bettchen schläft! hat nicht geklappt!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
14 Antwort
das
mit dem bett haben wir auch schon gemacht! das geht net! sie kann da net schlafen drinnen! das is ihr zu eng in dem kinderbett! da würde ich auch net schlafen wollen wenn i ehrlich bin wenn ich nur das große gewohnt wäre! wir haben ihr sogar ein großes bett gekauft und in ihr zimmer gestellt! de schläft da net! und wenn sie mal schläft dann net lange! dann muss ich wider zube liegn gehen und dann dauert des aber bis sie schläft! auserdem wird sie nachts immer wider wach und schaut ob ich noch da bin! des is jo des thema! de sucht mich dann und wenn sie merkt das i net da bin dann heult sie so lang bis i komm" ich hab echt schon alles versucht! echt alles nichts scheint zu helfen!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
13 Antwort
ich
weiß nicht wie es ist ..aber wenn dir das schon klar ist das sie mit ins kh kommt, versteh ich die frage nicht bzw wieso du den thread startest..na klar ist es wichtig das sie schläft, aber wie sieht das dann in zukunft aus?was sagt der Kia?schon mal drüber geprochen?
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
12 Antwort
er...
macht das eh wenn er da is.. sogar viel aber zwischendurch is das halt so das sie zu mir will! er gibt ja net so schnell auf aber wir wissen ja das sie dann net aufhört bis i komm! das haben wir schon so oft versucht! das geht net! er weiß ja net was machen! des is a des problem! und sie lässt sich ja echt net bruhigen! und von ihm scho gar net! keine ahnung woran es liegt!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
11 Antwort
naja!
nachts muss ich sie ja neben mir haben weil ich das sonst mit den anfällen net höre und dann hatte ich mal ein kind wenn sie einen schweren anfall hat! eigentlich is es ja egal wenn sie nachts bei einem schlafen! ich denke wichtig is es nur das sie schläft oder nicht! und außerdem habe ich sie eh schon durch die tagesmama etwas abnabeln lassen weils schon so schlimm war mit dem mama huckn! aber man darf ja net vergessen das sie ja eine krankheit a hat! das spielt auch eine große rollle! andere kinder tun sich da leichter mit dem abnabeln als sie! sie is ja net wie 2!!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
10 Antwort
@babsy23
dann stellt doch ihr bett in euer schlafzimmer wenn sie solche anfälle habt.und dein mann muss sich mit ihr beschäftigen uns nicht gleich aufgeben.
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
9 Antwort
ähm...
meine tochter is leider aus gesundheitlichen gründen im bett damit sie mir nachts net bei einem anfall net erstickt!!! so is... und mein mann der kann net viel mit ihr anfangen weil se einfach nett aufhört zu schreien.. verstehts.. und ich denke nicht das sie eifersüchitg sein wird weil sie kinder über alles liebt.. wenn ich mal a baby von meiner cousine da hab dann macht ihr das auch nichts aus! sie liebt das! ich denke nicht das sie da prbleme machT! und wenn dan auch net mehr als andere kinder mit dem alter.. sie is ja wegen ihrer krankheit auch von ihrer entwicklung net altergemäß! des kommt halt a noch dazu! naja und wenn ich sie nachts bei mir hätte im krankenhaus da schläft sie ja eh! und tags wäre sie ja net bei mir..!
babsy23
babsy23 | 20.12.2010
8 Antwort
@AnniundElias
das habe ich auch gedacht..es klingt wirklich extrem.meine tochter schläft auch mal bei uns, aber meist kommt sie nachts um 4 bei uns ins bett gekrochen weil sie aplträume hatte..aber einschlafen immer in ihren..und das abzugewöhen ist ganz schwierig. also babsy, ihr müsst versuchen sie ein wenig abzunabeln und sie in ihren bett schlafen zu legen.
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
7 Antwort
hmm
das musst du entscheiden..wenn du kein problem damit hast das sie bei dir schläft. dann muss du das machen.also meine klammert ja auch, aber sie kann auch ohne micht schlafen..wenn nächstes jahr unsere 2tes baby kommt wird das schon laufen.ich würd ausprobieren, dann nimmst du sie halt nachts über, so wie du das beschreibst hast ja auch keine andere wahl.
joyce87
joyce87 | 20.12.2010
6 Antwort
Hallo
Also ich finde es keine gute Idee, deine kleine mit ins Krankenhaus zu nehmen. Du wirst eine Geburt hinter dir haben und musst auch etwas zur Ruhe kommen. Wieso schläft deine kleine nicht in ihrem eigenen Bett? Ich finde, dass ein Kind ins eigene Bett gehört und nicht bei den Eltern. Sprech mit deinem Mann und sag ihm, dass es so nicht geht, du brauchst auch mal deine Ruhe. Wie wird das dann sein wenn du mit dem baby zu hause bist, deine kleine wird ja total eifersüchtig sein. Oh je Oh je Viel Glück und alles gute für die geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.12.2010
5 Antwort
ach.....
ne de schläft schon seit ihrer geburt bei mir im bett wegen ihrer epileptischen anfälle! de kennt des net anders.. stört mich ja net wenn i ehrlich bin! aber sie is des eben nur mit mir gewohnt! als ich in dieser schwangerschaft mal wegen bluntungen einen tag in lkh musste da hatte er sie mir mittag rein gebracht weil sie nicht essen und schlafen wollte! hatte nur geschrien! der macht das net mit! der bringt sie mir mitten in der nacht sicher ins lkh! ich kenn ihn! bei der tagesmama würde das wenigstens mit dem essen gehen und naja das mit dem schlafen.. keine ahnung.. de würde aber net in lkh nachkommen! de hält das schon aus wenn de mal die ganze nacht durschreit nur weil i net da bin! ich meine.. sie is ja kleinkindbetreuerin! de kennt des ja net anders oder?? mensch was soll i machen he! vl doch mitnehemn und tagsüber abholen lassen!!! des wäre sicher das beste! oder doch net?
babsy23
babsy23 | 20.12.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kind von tochter
06.08.2012 | 11 Antworten
bekomm gleich lust auf ein drittes kind!
20.07.2012 | 28 Antworten
ständig schreiendes Kind, 13 Wochen alt
17.02.2012 | 22 Antworten
Tochter hat Schmerzen im Bein
31.01.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading