bringt eine pda wirklich so viel?

oOdenisOo
oOdenisOo
18.06.2009 | 18 Antworten
schaue grad mein baby wie so oft ..
und jedes mal wenn die frauen normal ihr baby bekommen ohne pda sind die teilweise echt am schreien .. und die von eben hat ne pda bekommen und die hat nicht einen piep gesagt.
wer hat denn eine pda bekommen? war sie gut?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
PDA
^Hey also ich kann dir von mir aus sagen ich wollte erst keine , da ich angst hatten wegen in rückenmarkt ne spritze usw, aber dann habe ich sie doch genommen und ich empfehle sie jeden weiter ;) meine jeder mensch ist anders empfindlich, aber ich würde sie dir empfehlen, musste sie ja nicht direkt nehmen... habe meine auch erst später bekommen ;)
Zimtchen86
Zimtchen86 | 18.06.2009
17 Antwort
PDA
Ich hatte eine über Pumpe. Ich konnte sie zwar nicht selber dosieren, dass hat die HEbamme gemacht. Erst recht hoch und als ich merkte, dass die Presswehen losgehen, hat sie es zurückgeschraubt. Ich hatte keine wirklichen Schmerzen, es war einfach ein Druck. Was ich mich frage ist aber, ob hier nicht teilweise Spinalanesthesie und Periduralanesthesie durcheinander geworfen werden. Mir wurde das nämlich so erklärt, das bei einer PDA ein Schlauch gelegt wird wodurch das Anesthätikum dosiert wird und damit geringer als bei der Spinalanesthäsie, wo einfach eine Spritze ins Rückenmark gejagt wird und fertig.
Rhavi
Rhavi | 18.06.2009
16 Antwort
Naja dann schrei ich halt
Da ich im Geburtshaus entbinden werde wenn alles gut geht ist das für mich keine Frage, weil es sowas da nicht gibt. Dann schrei ich halt. Ich bekomme ein Kind das tut weh da darf ich das. Das haben Milliarden Frauen vor mir auch ohne PDA geschafft da kann ich das doch auch. Es geht hier nicht um meine Bequemlichkeit, oder wie mein Schatz immer sagt: Du hast es so gewollt...
Aziraphale
Aziraphale | 18.06.2009
15 Antwort
das kommt auch auf die frau an...
...es gibt halt frauen die sind extremst schmerzempfindlich...manche würden wohl auch bei einer vollnarkose schreien :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
14 Antwort
ich habe 5 Kinder geboren , 4 davon zu Hause , natürlich
ohne PDA, bzw. ohne irgendwelche Schmerzmittel , mußte nie schreien , konnte immer sehr gut mit meiner Atmung zurecht gekommen finde eine PDA aber eine sehr gute Erfindung ;O)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 18.06.2009
13 Antwort
hey
Ich hatte eine nach 4Tagen Wehen bekommen, sie hat abernurauf einer Seite gewirkt. Muss man für sich selber entscheiden.hat aberauch nebenwirkungen sollte man auch nicht ausser acht lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
12 Antwort
Also meine PDA war super!
Ich hatte auch überhaupt keine Schmerzen und konnte sie mir auch selbst dosieren, weil eine Pumpe dran war. Ich hatte sie auch bitter nötig, denn sobald ich eine Wehe richtig spürte mußte ich sofort und konnte überhaupt nicht pressen. Ich glaube ohne die PDA hätten sie bei mir KS machen müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
11 Antwort
bei nic hatte ich ne pda,
die aber entweder falsch gelegt war, oder einfach nicht geholfen hat...keinerlei änderung...und trotz wehentropf, geschrien hab ich nicht... bei maya hatte ich nen ks unter vollnarkose, weil der arzt nicht wusste, woran es bei der letzten pda lag, und einfach kein risiko eingehen wollte... da hab ich auch nicht geschrien ;-)
bineafrika
bineafrika | 18.06.2009
10 Antwort
Hi,
ich hatte auch ne PDA und hatte gar keine Schmerzen mehr. Auch die Presswehen hab ich nicht gemerkt. War dann ne sehr angenehme Geburt, obwohl sie über 10 Stunden gedauert hat!
conpat
conpat | 18.06.2009
9 Antwort
bei mir
hat die pda genau zum wirken angefangen als alles los ging ich hab nicht mal die presswehen gemerkt, , meine hebamme hat mir dann immer gesagt wann ne wehe da is
sabrinaSR
sabrinaSR | 18.06.2009
8 Antwort
pda
ich hatte auch eine und ich hatte bei der geburt keine schmerzen.bei jeden ist das aber anders
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
7 Antwort
Ich hatte keine PDA undich hab zwar nich unbedingt geschrien, aber ich war schon etwas lauter.
Hab das auch grad gesehn und war erstaunt, wie die das gemacht hat. Also wenn man da wirklich garkeine oder kaum Schmerzen hat, warum bekommt man denn da nich automatisch eine PDA ? Wäre doch viel angenehmer und weniger kräfteraubend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
6 Antwort
keine PDA
Hallo, habe meine beiden Kinder ohne PDA bekommen. Jede Frau ist anders. Habe bei beiden Geburten nicht geschrien !! LG
stefi27
stefi27 | 18.06.2009
5 Antwort
Die PDA
kriegt man nur bis zu 5cm MuMu-Öffnung. Bis die Geburt dann aber wirklich beginnt sollte sie weitestgehenst abgeklungen sein, damit mit genug für die Geburtswehen empfindet und ausreichend mithelfen kann. Mir wurde davon abgeraten und dachte mir auch selbst, das bringt ja kaum was, denn die richtigen Preßwehen machst du wie gesagt eh ohne PDA...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
4 Antwort
ich hatte eine
und mir gings wie der grade bei mein baby :O)
sabrinaSR
sabrinaSR | 18.06.2009
3 Antwort
pda
ich habe nch 13 std. wehen auch nach einer pda verlangt aber die pda hat ihre wirkung verloren soweit der muttermund ganz auf ist...... lg SUnny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
2 Antwort
...
Also ich habe damals eine gehabt und keine schmerzen mehr gehabt. endete allerdings am Schluss wegen zu niedrigen Herztönen im Not KS
JACQUI85
JACQUI85 | 18.06.2009
1 Antwort
ich hatte keine
und habe nicht geschrien. aber die frau, die ihre zwillinge gerade natürlich entbunden hat, hat meinen vollen respekt!
julchen819
julchen819 | 18.06.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Rücken bringt mich um!
01.06.2012 | 5 Antworten
meint ihr das bringt was
23.02.2012 | 6 Antworten
oh man meine brust bringt mich um
10.01.2012 | 7 Antworten
Ist es wirklich gesetzlich
08.07.2011 | 39 Antworten
CMD-wirklich wichtig für mich!
30.01.2011 | 8 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading