plötzlicher Kindstot

Quacki
Quacki
21.02.2008 | 32 Antworten
hab heute erfahren, dass die Tochter einer Bekannten vor ein paar Tagen daran gestorben ist. Kennen uns zwar nich so gut, aber das nimmt mich total mit, weil wir zusammen im Krankenhaus lagen und unsere Mädels nur vier Tage auseinander sind. Auch das Babyschwimmen haben wir zusammen gemacht und dann sowas ..
Mamiweb - das Mütterforum

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
ja werde
ich bestimmt machen
mari2112
mari2112 | 21.02.2008
31 Antwort
mari2112
willst deine erstmal zur Oma bringen? Is vielleicht besser so. Kann deine Freundin ja auch verstehen, wenn ihr schon soviel durchgemacht habt.
Quacki
Quacki | 21.02.2008
30 Antwort
sie will unbedingt zu mir
weil uns das verbindet sie hat mir damals mit meiner eileiterschwangerschaft geholfen wo sie mir den rausnehmen musste und ich hab das mit ihr durchgestanden. ich werde mal meine ma fragen die kennt sie gut und die freut sich über besuch von enkelchen
mari2112
mari2112 | 21.02.2008
29 Antwort
mari2112
das is echt schwierig. auf der einen seite is es verständlich, das sie nich alleine sein will, aber dann die ganze zeit ein anderes kind sehen, wär glaub ich nichts für mich. hat sie sonst niemanden?
Quacki
Quacki | 21.02.2008
28 Antwort
naja wie es
einem halt geht schlecht um 7 haben sie eingeleitet und uns dann alleingelassen 3 stunden später haben sie es geholt und ich musste sie ständig animieren mit zu machen ich mein ist klar das eine frau keinen sinn drinnen sieht zu pressen wenn sie weiß das es tot ist. naja als es geschafft war saßen wir noch eine stunde im zimmer und sie hatte sie im arm. es wäre ein mädchen gewesen. es sah so zerbrechlich aus ende 5 monat grausam. sie hat nur geweint sie haben sie da berhalten und sie hat schlafmittel bekommen und ne psychologin ich hole sie morgen ab und sie will bei mir bleiebn ich hab ja gesagt aber ob es gut ist keine ahnung da unsere kleine hier ja auch rumspringt und sie dan vielleicht immer dran erinnert wird ? mach mir schon sorgen ich hab nur an meien kleien gedacht und als ich zu haus war nicht mehr losgelassen
mari2112
mari2112 | 21.02.2008
27 Antwort
Bilder im Kopf
ist der Punkt. könnt auch nur heulen, weil ich immer das Gesicht der kleinen Maus und das von meiner vor mir sehe.
Quacki
Quacki | 21.02.2008
26 Antwort
.........................
find es aber super von dir, dass du ihr beigestanden hast. Die Bilder haben sich aber wahrscheinlich eingebrannt. Wie geht es denn deiner Freundin?
Quacki
Quacki | 21.02.2008
25 Antwort
habe auch
seit der geburt meines sohnes angst das er tod ist bei jedem gereuch den er von sich gibt wach ich panich auf meine hebamme meint es sei normal das ich angst habe.ich fühle mit euch bin gerade am heulen weil ich dies bild von mein baby nicht vergessen kann.
chizlahne
chizlahne | 21.02.2008
24 Antwort
ja das habe ich heute getan
es war echt hart aner schmerzgrenze und so ziemlich der schlimmste tag in meinen leben sie hat noch ne stunde das kind m arm gehabt und morgen wirds in so nen sammelgrab beigesetzt
mari2112
mari2112 | 21.02.2008
23 Antwort
Gera-Mutti
Quatsch. für was entschuldigst du dich. Mir gehts so seitdem ich das erfahren hab. Vielleicht hast du als Gerarerin ja schon davon gehört, muß hier in der Zeitung gestanden haben.
Quacki
Quacki | 21.02.2008
22 Antwort
mari2112
Sag mal bist du diejenige, die ihrer Freundin bestehen wollte?
Quacki
Quacki | 21.02.2008
21 Antwort
quacki
das wollt ich nit bitte bleib ruhig war echt nit mit absicht
Gera-Mutti
Gera-Mutti | 21.02.2008
20 Antwort
Gera-Mutti
Das tut mir leid. Es gibt echt nichts schlimmeres, bin total fertig und dabei betrifft es mich noch nicht einmal selbst...
Quacki
Quacki | 21.02.2008
19 Antwort
oh ja mit
dem tot gebären hab ich seit heut voll den horror vor deshalb kann ich auch nicht pennen es war so aufreibend ich weiß gar nicht wie ich das verarbeite
mari2112
mari2112 | 21.02.2008
18 Antwort
PaulHugo
Danke werds versuchen, aber momentan bin ich nur am Heulen, glaub aus Trauer, Wut, Amgst, keine Ahnung warum......
Quacki
Quacki | 21.02.2008
17 Antwort
ich bin leider
auch schon eine sternen mama musste meinen ersten sohn vor drei jahren gebären aber leider war mein prinz schon tod es ist schwer zu verkraften und man kann es auch nicht mehr vergessen es ist hart das leben
Gera-Mutti
Gera-Mutti | 21.02.2008
16 Antwort
ich habe da mal etwas von einer mami gelesen hier aus dem mamiweb
das fand ich horror der kleine hat ca 28 nakosen und 19 ops hinter sich und ist ca ein jahr alt http://nico2007.milupa-webchen.de/
mari2112
mari2112 | 21.02.2008
15 Antwort
uuuuuhhhh
das ist das schlimmste was einer frich gebacknen mama passieren kann.ich hatte mal ein fehlgebut und bin bis heute in pyschicher behandlung weil ich das nicht verkrafte ich habe zwar ein sohn wieder bekommen er ist jetzt 12tage alt aber ich kann ein totes embio nicht vergessen ich hab mich von es verabschidet.aber was deiner bekannte passiert ist noch schlimmer weil das das kind auf die weltgekommen ist und dann stierbt es .das ist echt tragich u traurig.
chizlahne
chizlahne | 21.02.2008
14 Antwort
Dito....
so wird´s mit heute auch gehen. Haben zwar das Angel Care aber trotzdem. Wünsche Dir trotzdem, dass Du einigermaßen schlafen kannst, festes Drückerle an Dich
PaulHugo
PaulHugo | 21.02.2008
13 Antwort
oh mann
wie traurig ich hab mühe meine trähnen fern zu halten aber das ist schicksal hab solch eine angst nacht für nacht weil mein kleener ist erst 3 monate alt ich steh alle stunde auf um nach ihn zu schauen hab solch eine angst da meine schwester auch daran starb oh man die armen eltern die sowas durch machen oder durchmachten alles so schlimm lg nicky
Gera-Mutti
Gera-Mutti | 21.02.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

plötzlicher kindstod
14.07.2011 | 21 Antworten
plötzlicher kindstod
11.07.2011 | 8 Antworten
Plötzlicher temperaturanstieg
26.03.2010 | 4 Antworten
Plötzlicher Kindstod?
27.10.2009 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: