Nochmal zum abstillen

eledil
eledil
15.10.2008 | 18 Antworten
So jetzt muß ich nochmal was zum Abstillen sagen, weil einige der Meinung waren "ICH HÄTTE SIE NICHT ALLE"

Ich wollte keinen angreifen und weiß auch, das jeder es selber entscheiden muß wann er abstillt.(bin ja nicht blöd im Kopf)

Für mich heißt abstillen: Überhaubt nicht mehr zu stillen und nicht Mahlzeiten zu ersetzten.

Ich kann es halt nur nicht verstehen. Das ist halt so und man muß hier nicht rumzicken, nur weil jemand eine andere Meinung hat als andere.

So das mußte noch dazu gesagt werden.

lg und schönen abend noch
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
chaos
klaro bin ich ne ganz tolle mama, zumindest hat sich meine kleine noch nicht beschwert mir ists doch egal, sind nicht meine kinder! machts ihr doch was ihr wollt! groß werden sie schon alle! :)
julchen819
julchen819 | 15.10.2008
17 Antwort
....
Ganz genau, Beikost und Nascherein. Aber nicht in den ersten Wochen, sondern im Laufe des ersten Lebensjahres. Gläschen, Schokobreie ect. Genau dies ist der Grund. Aber jetzt auch genug zu dem Thema. Du hast deine Meinung und ich meine. Und das ist auch gut so.
Sisi1
Sisi1 | 15.10.2008
16 Antwort
@ Julchen
Du bist eine ganz tolle Mama! Und dass Muttermilch das beste fürs Baby ist, weiss ich. Ich bin nämlich eine gaaaanz schlaue Mama. Darum ging es hier aber nicht. LG und einen schönen Abend,
Chaos-Queen
Chaos-Queen | 15.10.2008
15 Antwort
sis
sorry, habs falsch gelesen. ja, aber überfütterung mit naschereien und beikost in den ersten monaten oder wochen? ich lass das mal so stehen... und wenn sich die sorten in nichts unterscheiden, warum gibts dann so viele? naaaaa.... weil sie sich doch unterscheiden! in der pre ist keine stärke, damit kann man sein kind nicht überfüttern, das stimmt! mit der folgemilch schon! und wie gesagt, es heißt das erste jahr nur pre, der rest ist geldschneiderei. aber mir ists egal, meine tochter kriegt mumi und das ist unstreitbar das beste!
julchen819
julchen819 | 15.10.2008
14 Antwort
chaos-queen
das milchpulver wurde nicht vor 30 jahren erfunden, da bist du falsch informiert. das war bereits ende des 19 jahrhunderts! und natürlich war es dafür gedacht, kinder nicht verhungern zu lassen, denn es gab ja nur ammen. es ist aber nur ein muttermilchERSATZ und wurde nicht erfunden, um müttern, die nicht stillen wollen, das leben zu erleichtern. das ist der punkt! das kam erst viel später und ist wie gesagt, geldschneiderei. natürlich entscheidets jeder frei, mir solls doch hupe sein, was andere machen. ich weiß, dass meine kleine das beste kriegt, was sie kriegen kann. da sind wir doch alle glücklich! nur über was man nicht diskutieren kann, ist, dass muttermilch das beste für ein kind ist!!! und ich will nur das beste für mein kind!
julchen819
julchen819 | 15.10.2008
13 Antwort
Nicht Breikost sondern Beikost
Dir ging es doch in deinem Bericht um die Überfütterung. Diese wird laut Stastitik vor allem durch Beikost und Naschereien hervorgerufen. Und falls du mal die 1 er, 2 er und 3 er Nahrung vergleichen würdest von Aptamil fällt dir auf das der kalorienunterschied nur sehr gering ist. Es geht viel mehr um Mineralstoffe und Vitamine.
Sisi1
Sisi1 | 15.10.2008
12 Antwort
wieso jetzt breikost?
ich dachte es geht hier um mumi oder flaschenmilch!? und ich denke schon, dass es an der folgemilch liegt. sonst würden kinderärzte und hebammen ja nicht sagen, im ersten jahr nur die pre... folgemilch ist nur geldschneiderei! nix weiter!
julchen819
julchen819 | 15.10.2008
11 Antwort
Liebes Julchen,
ob erwünscht oder nicht: hier nochmal meine Meinung dazu! Vor ca. 30 Jahren war Stillen out. Die Flaschennahrung wurde Kindern das Leben zu retten. Es gab nämlich damals schon Babys im Waisenhaus, denen keine Brust zur Verfügung stand. Diese Kinder wären jämmerlich verhungert, wenn die böse Industrie nicht ein entsprechendes Pulverchen produziert hätte. Andererseits entdeckten Frauen der damaligen Zeit, dass sie selbst frei entscheiden durften. Viele entschieden sich für die Flaschennahrung. Stillen war out. 30 Jahre später ist Stillen wieder ein Trend. Die meisten tun es, manche nicht. Jeder entscheidet frei! Fragen stellen darf jeder. Jederzeit. Ein vorschnelles Urteil fällen und anderen das gefühl geben, dass sie nicht frei entscheiden dürfen, DAS darf man meiner Meinung nach nicht. Du solltest genau lesen, was hier geschrieben wird. "Fragen zu stellen" hat hier keiner verboten. LG,
Chaos-Queen
Chaos-Queen | 15.10.2008
10 Antwort
Überfüttern
Auch stillende Mütter können ihre Kinder mit Beikost überfüttern. Glaube nicht das es an der Folgemilch liegt.
Sisi1
Sisi1 | 15.10.2008
9 Antwort
das ist immer das gleiche
wunsch-ks frauen sagen, niemand hat das recht zu fragen warum nicht-still-mütter sagen, niemand hat das recht zu fragen warum rauchende schwangere sagen, niemand hat das recht zu fragen warum jeder hat das recht zu fragen, was er will! du musst ja keine antwort geben, wenn du nicht willst!!! ich bin dafür, dass es wie früher zwei verschiedene milchsorten gibt und zwar nur pre! es würden wieder viel mehr mütter stillen und keiner mehr sein kind mit der 2er milch überfüttern können. ich weiß, schöne illusion, die industrie braucht das geld. trotzdem schade! es geht doch um die kinder!
julchen819
julchen819 | 15.10.2008
8 Antwort
Liebe eledil,
gezickt hat doch keiner. Ist doch ein reiner Meinungsaustausch. Ich finde es lediglich frech, wenn man anderen Mamas seine eigene Meinung als die einzig richtige aufs Auge drücken möchte und ihnen so ein schlechtes Gewissen einredet. Dass es zwischen Flaschenmamis und Stillmamis immer zu einem Gerangel kommen muss, ist echt superätzend. Gott sei Dank muss ich keinem beweisen, dass ich eine liebe und fürsorgliche mama bin, trotz Flaschenfütterung... :-) :-) :-) LG,
Chaos-Queen
Chaos-Queen | 15.10.2008
7 Antwort
NEIN
julchen..... denn es ist einfach eine Sache die Privat und intim ist, und wenn eine Mami sagt ich stille nciht weilich es einfach nicht will, dann muss das doch auch akeptiert werden. Andere die zwei drei oder noch längere Jahre stillen wollen doch auch akzeptiert werden..... Und wenns Bequemlichkeit ist..... dann ist es halt so
tinkerbell
tinkerbell | 15.10.2008
6 Antwort
Meinung
Ok wenn ichhier meine Meinung und Fragen nicht mehr sagen soll, was soll ich dann hier machen??????????????????????? Dachte hier darf man Fragen stellen und auch mal ne Meinung sagen. Warum darf ich nicht Fragen warum so viele so früh abstillen wollen?????
eledil
eledil | 15.10.2008
5 Antwort
tinkerbell
das recht, eine frage zu stellen, hat jeder! es gibt nur themen, da werden bestimmte leute nicht gern drauf angesprochen...
julchen819
julchen819 | 15.10.2008
4 Antwort
stimme dir voll und ganz zu
kann das auch überhaupt nicht verstehen, warum so viele gar nicht oder nur ganz kurz stillen. aber durch die ganzen pulver ist ja alles so einfach! ... und bei mindestens der hälfte stimmt es einfach nicht, dass die milch nicht gereicht hat. das ist bequemlichkeit! ich hab ein halbes jahr voll gestillt und hab jetzt eine mahlzeit ersetzt. also, das gibt ein däumchen :)
julchen819
julchen819 | 15.10.2008
3 Antwort
sorry weiss ja nicht um was es geht
aber für mich heisst langsam abstillen sowas wie langsam einen wasserhahnen zudrehen also nach und nach sonst könnte man ja gleich sagen nicht mehr stillen.was soll man sonst dazu sagen wenn man mehr und mehr auf andere nahrung umstellt? bloss so naja oder zufüttern eben keine ahnung lässt sich drüber streiten. egal soll jeder selber denken wie er meint. lg caranzo
caranzo08
caranzo08 | 15.10.2008
2 Antwort
..........
Na dann schreib hier doch so etwas nicht. Es muss dir doch vorher klar gewesen sein das du zu diesem Artikel Kritik erhälst. Das ist wieder so ein Thema wo mehrer Meinungen aneinander geraten. Klar das andere User ihre Meinung dazu vertreten. Also ich muss sagen das ich mich schon angesprochen gefühlt habe als " Nichtstillerin".
Sisi1
Sisi1 | 15.10.2008
1 Antwort
Aber ich finde
das sich NIEMAND von uns hier das Recht rausnehmen darf, den Mamis zu sagen... WARUM wollt ihr abstillen..... Denn ich denke sie werden ihre Gründe haben, und nochmal und wenn es der ist das sie es einfach nicht mehr wollen.... dann geht es uns verdammt nochmal NICHTS an.....
tinkerbell
tinkerbell | 15.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Endgültiges Abstillen,aber wie?
10.10.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: