fekalsprache auf dem spielplatz

angelsdevil
angelsdevil
08.10.2008 | 12 Antworten
ich war heute auf dem spielplatz und da sassen einige muetter mit ihren kindern. und als ich den gespraechen lauschte war ich richtig baff.
jedes zweite wort war "scheisse" arsch" "arschloch" usw.
ich bzw wir geben uns muehe solche woerter in der gegenwart unserer tochter zu verwenden und wenn es dann doch mal raus rutscht entschuldigen wir uns auch.
bin ich da vielleicht etwas ueberempfindlich oder ist das die regel das man solche sachen vor den kindern so oft verwendet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Fekalsprache...
Also mich regen solche Mütter auch auf, wo man ja Vorbild sein soll. Klar rutscht mir mal das SCH - Wort raus, aber nicht ständig. Oft sind es auch junge Mütter aus einem sozialschwachem Umfeld, die keine "andere Sprache" kennen und als Kind selber so aufgezogen wurden. Ich kann dein Entsetzen verstehen. Man kann nur hoffen dass diese Kinder der Mütter das nicht auch so weitergeben.
Savage2kids
Savage2kids | 08.10.2008
11 Antwort
ganz und gar nicht!
ich finde es auch nicht in ordnung! manchmal rutscht mir schon auch so was raus, doch ich finde auch, dass kleine kinder nicht mit solchen ausdrücken konfrontiert werden sollen! es ist die aufgabe der eltern, ihre kinder zu erziehen! leider nemen das viele nicht mehr so genau! und gerade desswegen gibt es so viele kleine tyrannen, die eltern und lehrer beschimpfen, schlagen und einfach machen was sie wollen! hab grad ein buch darüber gelesen!wenn das so weiter geht, wird man die nächsten generationen zu gar nichts mehr gebrauchen können! stell dir mal vor, im schnitt gibts unter 24 kindern nur eins das nicht verhaltensauffällig ist! die kinder sind so schlecht in der schule, dass der notenschnitt von den lehrern in den letzten jahren schon gesenkt wurde, weil die meisten tests sonst gar nicht mehr zu benoten wären!
soulfly
soulfly | 08.10.2008
10 Antwort
Ich versuche auch
diese Wörter nicht zu gebrauchen...und ich muß ehrlich gestehen das es mit nicht immer gelingt...es ist bei uns zu sehr im Sprachgebrauch verankert! Sehe es ein wenig lockerer...spätestens im Kiga kommen Wörter die einem die Ohren schlackern lassen! Der Sohn meiner Freundin hat nur nach einer Woche im Kiga "Scheiße, Kacke und Wichser" gelernt...nicht toll...daheim würde ich es auch verbieten...aber verhindern kann man es nicht....auch wir Mütter nicht! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 08.10.2008
9 Antwort
oh heftig
also meine tochter ist zwar noch nicht so alt, aber wir bemühen uns so ne wörter zu vermeiden. es wird sehr peinlich wenn dann die kinder ankommen und sagen: guck mal mami ein arschloch... also sowas will ich nicht erleben, wie peinlich!! glg nina
ninaundemily
ninaundemily | 08.10.2008
8 Antwort
die traurige Antwort....
Leider ist es wirklich so, dass in vielen Familien auf den Umgangston keiner mehr achtet... Meine Tochter ist 1 Jahr alt und lernt gerade sprechen, und gerade deshalb versuche ich zu vermeiden in ihrer Gegenwart zu fluchen. Leider kommt mir ein unterdrücktes Shit trotzdem zwischendurch zwischen die Lippen. Ich wohne in einem Gebiet in dem viele schwach verdienende Familien leben und sehe oft, dass es hier viel zu solchen Ausfällen kommt. Und ich hoffe das ich es mit meinem Kind besser mache und ihr erklären kann, dass sie solche Worte nicht benutzen darf.. Ob es in so einem Umfeld allerdings klappt kann ich nicht sagen... ALso finde ich nicht dass du Überempfindlich bist... Ich wünsch dir noch viel Glück und Kraft, solche Worte deinem Kind zu ersparen zu können.
Kiina
Kiina | 08.10.2008
7 Antwort
eltern
da war ich auch soo verwundert denn diese muetter sind bzw tun immer so als wenn sie die besten und besser waeren als andere und dann hauen die eins nachdem anderen raus......ich war wirklich ganz kurz davor etwas zu sagen aber es haette sicher nichts gebracht.
angelsdevil
angelsdevil | 08.10.2008
6 Antwort
Tja
da gebe ich meine Vorgängerin recht. Du mußt halt immer dagegen halten und dabei bleiben, freu dich schon mal wenn sie auf die Schule kommt. Ist jetzt noch harmlos ! Lieben Gruß
VeSö
VeSö | 08.10.2008
5 Antwort
Kinder lernen es durch die Umwelt
Das läßt sich nicht vermeiden Unsere Aufgabe als Eltern ist es ihnen paralell bei zubringen, dass es schlechte Umgangswörter sind und dass solche zu meiden sind LG PS: hier in meier gegend gehts Gott sei Dank, es gibt aber ecken in Berlin, die meide ich auch ... und wenns wegen der Umganssprache ist :O(
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.10.2008
4 Antwort
solche kenn ich auch...
und wehe, das Kind benutzt solche Wörter... dann gibts ein paar auf den Ar... Schlimm, schlimm
sinead1976
sinead1976 | 08.10.2008
3 Antwort
Fekalsprachre
Also richtig ist es nicht so vor seinen Kindern zu reden, ich tuh es auch nicht und mein Sohn ist erst 6 Monate. Aber es gibt eben Leute die sich einfach nicht zusammen reißen könen. Da brauch man sich nicht wundern wenn Kinder so sprechen !
Chianne
Chianne | 08.10.2008
2 Antwort
Also, das ist garantiert nicht die Regel.
Da würde ich mich fragen, was ist das denn für ein asoziales Pack von Müttern?
Wichtelchen
Wichtelchen | 08.10.2008
1 Antwort
das kann man nicht verhindern
sobald die leiben kleinen mit anderen kindern kontakt haben, eignen sie sich diese sprache an... solange nicht alle an einem strang ziehen und ein solches vokabular aus ihrem wortschatz verbannen wird man solche kraftausdrücke immer wieder schon beio den kleinen hören!
assassas81
assassas81 | 08.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beschwerdebrief spielplatz hilfe :)
18.08.2012 | 2 Antworten
Was sich wohl manche denken?
17.08.2012 | 13 Antworten
spielplatz und sandkasten
10.05.2011 | 12 Antworten
Husten und Fieber trotzdem raus?
02.12.2009 | 9 Antworten
Hallo!
01.08.2009 | 6 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
uploading