Nach einem Jahr schon wieder Arbeiten?

miguelmandy
miguelmandy
01.02.2008 | 12 Antworten
Was habt Ihr für eine Meinung zu dem Thema
-allgemeines Interesse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich würde...
... gerne länger zu hause bleiben, am liebsten auch die ersten 3 jahre... arbeite nebenbei aber ein bissel aber pauschal und eher unregelmäßig... aber ich werde auch wieder gehen müssen, da uns sonst das geld fehlt... denn wenn das elterngeld wegfällt, reicht das geld meines freundes einfach nicht aus um eine familie zu ernähren.
Shaya
Shaya | 01.02.2008
11 Antwort
hallo
ich bin nach 10 monaten wieder arbeiten gegangen. haben kein erziehungsgeld bekommen und somusste ich wieder arbeiten gehen. waren und sind aber nur 10 stunden die woche. in der zeit hat mein mann immer auf die kleine aufgepasst. lg
Engel
Engel | 01.02.2008
10 Antwort
Arbeiten
Also ich bin nach acht wochen wieder auf 400Euro unterwegs gewesen und nach einem halben Jahr Wieder auf 50% angestellt und selbständig. Jederzeit wieder so. Die Kleine wird jetzt drei und ist sehr aufgeschlossen ihrem Vater und der Patentante gegenüber. 8 Stunden Schicht. Seit einem Jahr geht sie auch 3x vormittags in die Spielstube. Ich selber habe auch nie das Gefühl gehabt mir fällt die Decke zuhause auf den Kopf. Arbeit schafft guten Ausgleich und ich weiß, dass die Kleine gut versorgt ist. Also ich bin dafür, wenn das Kind durchs Arbeiten nicht von einem zum Anderen geschoben wird, sondern 1-2 ständige Bezugspersonen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2008
9 Antwort
Hallo !!
Also ich habe nach 8 wochen wieder angefangen zu arbeiten- Allerdings nur 1 tag die Woche- Jetzt ist unser Sohn 1 Jahr alt und ich arbeite noch zusaätzlich jeden 2 Samstag 6std. das ist ok. macht super viel spass- wir hätten es finanziell nicht gebraucht- aber ich hab doch schon gern mein eigenes Geld und ich verdiene gut- so kann ich mir auch mal was leisten denn unser sohn ist ja noch 06 bekommen und wir haben nichtmal Erziehungsgeld bekommen- also hätte ich jedesmal meine Hand aufmachen müssen- das würde mir nicht gefallen! Unser Sohn wird morgens von Oma abgeholt und abends hol ich oder mein Mann ihn wieder ab-das klappt gut;-)) Aber das muß jeder alleine wissen- mir würde was fehlen.....
temmie
temmie | 01.02.2008
8 Antwort
meine meinung ist,
das wenn man ein baby hat, sollte man schon die ersten 3Jahre auch für sein Baby zu Hause bleiben. Sonst brauch ich doch kein Kind, wenn ich es doch gleich wieder abschiebe. Also dafür bin ich nicht Mama geworden. Ich kann es nicht nachvollziehen, das manche Mütter gleich nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten gehen. Versteh ich nicht. Schließlich sind die ersten drei Jahre, die wichtigsten Jahre seines Lebens, denn da lernt es am meisten für sein Leben. Und ich möchte dran teilnehmen. Es spricht ja nix dagegen für 8Std in der Woche mal arbeiten zu gehen aber nicht Voll- oder Halbtags. Denn so paar Stunden können einem auch mal gut tun und man hat noch sehr viel von seinem Kind. P.s.:Ich möchte keinen damit angreifen. Dies ist meine Meinung, die ich hier öffentlich Preisgebe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2008
7 Antwort
ich...
...habe nach 6 wochen wieder angefangen zu arbeiten, allerdings wusste ich meine kinder bei oma oder papa immer gut aufgehoben... mir hat das arbeiten sehr gutgetan... war auch nur halbtags, aber es war für uns die richtige entscheidung... lg. bine
bineafrika
bineafrika | 01.02.2008
6 Antwort
hallo
also mein sohn war ein knapp über ein jahr alt als ich mir einen kleinen neben job gesucjht habe gehe aber auch nur einmal die woche arbeiten werde aber anfang september meinen hauptschulabschluss nachmachen und danach eine ausbildung mein sohn wird bald 2jahre alt und geht am 1.sep. in den kiga
mamajasi
mamajasi | 01.02.2008
5 Antwort
muss jeder
selbst wissen, finde ich, wann man wieder arbeiten geht. Es kommt drauf an, ob man MUSS, weil es finanziell nicht anders geht und dann auch, wie viel man dann arbeitet. Letztendlich muss es jeder selbst entscheiden. Man kann halt auch sehr viel bei der Entwicklung des Kindes verpassen. Vielleicht die ersten Schritte oder wichtige Wörter. Ich hätte es mir nicht vorstellen können, höchstens mal einen oder 2 halbe Tage oder so, aber jetzt ist ja schon das 2. Kind im Anmarsch und unsere Tochter ist jetzt 18 MOnate. da werde ich wohl zunächst auf alle Fälle daheim bleiben. LG ariane
JaneRickert
JaneRickert | 01.02.2008
4 Antwort
Ich finde wenn man
es nicht unbedingt muß zu früh! Das ist aber eine Entscheidung die jeder selbst treffen muß :-)) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 01.02.2008
3 Antwort
Arbeit
Hallo, wenn es notwendig ist, z.B. bei Alleinerziehenden, finde ich es völlig ok. Schließlich muss das Geld zum Leben irgendwo herkommen. Finde das großartig wenn man das so gut unter einen Hut bringt. Für mich persönlich wäre es schwierig. Kann mich ja jetzt kaum mehr 2 Tage von unserer Zick trennen ;) Wink
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2008
2 Antwort
Arbeiten nach einem Jahr ...
Also, wenn meine Jüngste jetzt in die Kita müßte, dann wäre das OK... Ich würde jetzt gerne wieder arbeiten gehen wollen und da meine Kleene die Kita schon durch meine große Tochter kennt - würde es da denke ich keine Probleme geben ... Naja - bis Oktober ist nicht mehr lang und dann ist sie in der Kita und ich gehe arbeiten :o) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.02.2008
1 Antwort
das ist eine persönliche Entscheidung
..... ich für meinen Teil, finde es zu früh.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

arbeiten nach der elternzeit
07.10.2011 | 8 Antworten
Wie lang arbeiten eure Männer am Tag?
15.09.2010 | 18 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading