Leben - ganz weit unten

JungeMutti18
JungeMutti18
09.07.2008 | 18 Antworten
Ich kann nicht mehr irgendwie geht mein Leben grade den Bach runter. Mein FReund hat mich rausgeschmissen ich soll heute noch weg mit dem KInd, wohin weiß ich nciht denn ich habe niemanden, eine eigene wohnung kann ich mir mit dem eltern und kindergeld nicht leisten, zumal diese ja auch eingerichtet werden muss. ab November fange ich ne ausbildung an einer schule an die mich allerdings auch geld kosten und wenn das bafög nach dem gehalt meines vaters (zudem ein grauenhaftes verhältniss besteht) berechnet wird dann kriege ich auch das nicht da er sehr gut verdient. Wenn ich zum Kindergarten auch dazu zahlen muss, wird das auch schwer, und ne eigene krankenversicherung ist auch nicht drin.. Ich will arbeiten, diese ausbildung, das ist das für mich, genau das richtige, aber von einen auf den anderen tag ist mein leben ganz weit unten und ich verlier minute für minute mehr die hoffnung das irgendwas nochmal gut gehen wird .. beim jugendamt oder so wurde mir nie geholfen ich wurde immer nur weggeschickt mit den worten ich könne ja zu meinem vater zurück ( der mich damals schlug, deswegen wohn ich seit jahren nicht mehr zu hause), trotzdem wollen sie mich zurückschicken .. ich weiß nicht mehr weiter, ist doch alles grad echt für den a***, ichb dachte noch vor kurzem es würde berg aufgehen und dann sowas .. Verdammt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
hilfe
1. dein vater ist dir zu unterhalt verpflichtet, alles andere ist quatsch 2.du bist automatisch über ihn krankenversichert, wenn du dich in der ausbildung oder schule befindest 3.auch dein kind kann über die großeltern versichert sein wenn es über den vater nicht geht 4. das sozialamt oder ja kann dich nicht zwingen, mit kind bei deinem vater einzuziehn, da du mit deinem kind eine eigene bedarfsgemeinschaft bildest, lass dir nix anderes erzählen, zur not klagst du vor dem sozialgericht das kostet dich keinen pfennig 5. ruf bei einem mutter-kind-haus an, die helfen dir weiter wo und wie du was beantragen mußt. ich schreibe das, weil ich es aus eigener erfahrung 100% weiß. meine tochter ist ebenfalls 18 und hat eine 3 jährige tochter. sie lebte bis vor 1 jahr in einem mu-ki-haus, danach ist sie mit ihrem freund in eine eigene wohnng gezogen und das sozialamt sagte erst sie muß nach hause ziehn weil sie noch keine 25 ist.bis dahin sind ja die eltern verpflichtet sich um ihre mittellosen kids zu kümmern. das gilt aber nicht wenn ein ind im spiel ist.lass dir nix erzählen. wir haben uns die leistungen von der arge vor dem sozialgerict erkämpft und etzt ist ruhe. schreib mich an wenn du noch weitere fragen hast, helfe dir gerne weiter, hab auch einen artikel im magazin zu diesem thema. viel glück und kopf hoch
rosadiskus
rosadiskus | 09.07.2008
17 Antwort
drüber reden
wir haben vorher geredet, darüber das ich diese ausbildung wirlklich machen will und darüber das die ne menge kostet.. wir haben uns hingesetzt zusammen durchgerechnet was wir an ausgaben haben und wie wir das geld wieder reinkriegen könnten und er meinte dann es ist okay wenn ich die ausbildung mache... aber gestern wars dann plötzlich nciht mehr okay, das , meinte ich mit egal wie ichs mache es scheint ihm nicht recht zu sein, selbst wenn er vorher sagt es ist okay
JungeMutti18
JungeMutti18 | 09.07.2008
16 Antwort
Mutter-Kind-Einrichtungen
Hier hab ich im Google mal was gefunden. Klick auf Berlin, da kommen einige Einrichtungen, bei denne du ja mal anrufen kannst. http://www.ak-lebensrecht.de/hilfe/mutterkind.html#muki3
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2008
15 Antwort
ausbildung die kostet
ich wollte immer die ausbildung zur beauty- und wellnesfachfrau machen, diese ist allerdings ne schulische ausbildung und kostet immer schulgeld
JungeMutti18
JungeMutti18 | 09.07.2008
14 Antwort
das heißt
er setzt dich und euer kind wegen sowas vor die tür??? klar über sowas finanzzielles muss man reden und gemeinsam entscheiden. ich meine wenn das geld nicht da ist... aber das ist kein grund dich und euer kind vor die tür zu setzen mit dem wissen ihr könnt nirgendwo hin! redet doch nochmal darüber!!!
kleene89
kleene89 | 09.07.2008
13 Antwort
Problem kann man lösen!!
1. Warum machste ne Ausbildung die was kostet, wenn du kein Geld hast?? 2. Geh zu den Ämtern und frag, was du für Unterstützungen bekommen kannst. 3. Wenn JA nicht hilft, geh zur Diakonie, Caritas, oder einer anderen sozialen Einrichtung und bitte um Hilfe. Es gibt Frauenhäuser und Mutter-Kind-heime für Mädels wie dich. Melde dich, wenn du jemanden zum reden bruachst!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2008
12 Antwort
........
ich würde an deiner stelle erstmal gar nciht packen. wenn er dann von der arbeit kommt bist du mal die harte. ich würd zu ihm sagen, gerade wenn er die tür rein kommt: so freundchen, hinsetzen, klappe halten und zu hören, jetzt rede ich!!!!!!!!! wenn du genau so hart wirst wie er gestern, dann wird er so baff sein das er nichts mehr sagen kann! sowas wirkt wirklich. ich war immer so ruhig und hab immer klein bei gegeben und jetzt bin ich auch härter. versuchs einfach mal. knall ihm auch sachen an den kopf und lass mal richtig dampf ab, aber argumentiere gut! das ist wichtig! und vor allem: schrei nicht. rede laut und klar aber schrei nicht. schreien tun nur leute nicht sich nicht anders zu helfen wissen!!!!! sachen pack....ich glaub der spinnt!
svea83
svea83 | 09.07.2008
11 Antwort
mausi...
ach mensch bitte nicht schon wieder:-(, denke daran du hast meine telefonnummer!!!
pink-lilie
pink-lilie | 09.07.2008
10 Antwort
rausschmeißen
irgendwie ist er unzufrieden, mit sich selber und mit mir, lässt alles an mir aus, seit monaten, ihm ist nichts gut genug alles was ich mache ist falsch, so auch das ich den ausbildungsvertrag unterschrieben habe weil ich für die ausbildung zahlen muss... er ist sauer weil ich mich mit nem kumpel super verstehe weil er meint bei ihm wäre ich nicht so "glüklich" und würde nciht so mit ihm "lachen"... irgendwie stört ihn alles und das mit der ausbildung war gestern der punkt dass er meint ich würde mir um unser geld keine gedanken machen, was nicht stimmt, aber er redet sich das ein, daraufhin sagte er ich soll morgen also heute meine sachen packen und verschwinden, ich weiß das er es ernst meint und auch das er dazu fähig wäre grober zu werden wenn ich das nicht tu
JungeMutti18
JungeMutti18 | 09.07.2008
9 Antwort
hallo???
wie kann dein freund dich rausschmeißen wo er doch bestimt weiß das du keine wohnmöglichkeit hast??? und das mit kind??? also rücksichtslser gehts nicht! da muss aber dann schon was ziemlich heftiges vorgefallen sein!!! erzählst du uns warum er dich rausschmeißt? kannst du nicht zu einer freundin odre so? irgendwen wirds doch geben.
kleene89
kleene89 | 09.07.2008
8 Antwort
warum schmeißt er sich denn raus?
Was ist denn passiert?
svea83
svea83 | 09.07.2008
7 Antwort
es ist seine wohnung
bzw unsere, aber in letzten zeit zahlt er den größten teil alleine und leisten könnte ich sie mir eh nicht...
JungeMutti18
JungeMutti18 | 09.07.2008
6 Antwort
.......................
frauenhaus, betreutes wohnen? Oma Opa? Je nachdem wie alt du bist is dein Vater während der Ausbildung Unterhhaltspflichtig, kindergeld würdest du auch kriegen. Was ist mit deiner Mutter? Pflichtversicherung Krankenkasse kostet 50 € im Monat....und so einfach rausschmeissen kann euch der Vaterr deines Kindes nicht er ist schliesslich dem Kind gegenüber und auch dir gegenüber Unterhaltsverpflichtet....sofort Jugendamt fragen auch wenn die dich bisher enttäuscht haben....der Vater deines Kindes muss zahlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2008
5 Antwort
ich habe keine familie
weder eltern , tante onkel oma wohnen in der schweiz und die hier in deutschland haben kontakt zu meinem vater und würden mich nicht aufnehmen.. Freunde wohnen entweder bei den eltern, haben kein platz oder selber kinder..
JungeMutti18
JungeMutti18 | 09.07.2008
4 Antwort
was ist
das denn für ein a....? soll er ausziehen! mach ihm den vorschlag! Mutterkindhaus, betreutes wohnheim. bei uns ist es so, wenn ein mann seine frau verlässt, dann muss er die wohnung verlassen ! und da kommt er auch gerichtlich nicht gegen an! informier dich schnell!!!!!
kea1985
kea1985 | 09.07.2008
3 Antwort
klingt heftig...
aber probleme sind zum lösen da, steck den kopf nicht in den sand, du kommst da wieder raus!!! :o) kein mensch steht ohne unterstützung und hilfe da, das läßt unser staat gar nich zu...die vorraussetzung hierfür ist lediglich...DU musst dich drum kümmern, auch dein vater soll nicht dein problem sein...solltest du wirklich ohne irgendwas da stehen... geh zur caritas...das iss die erste anlaufstelle! die erklären dir...wie was wo... mit geldern anträgen ect danach ...geh zum anwalt... wie du jetzt an nen befreiungsschein für die anwaltskosten kommen kannst...wird dir auch die caritas sagen können.. also.. geh dann zum anwalt, wenn dein vater sich zu zahlen weigert...und lass ihn machen... kopf hoch, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird!!! ;O)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2008
2 Antwort
..........
warum will er dich denn raus schmeißen?
yteewt
yteewt | 09.07.2008
1 Antwort
was ist mit deinen eltern???
geschwister, tante hast du niemand wo du hin kannst???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

druck nach unten 40ssw?
28.11.2011 | 3 Antworten
hilfe sex leben
30.09.2011 | 16 Antworten
Druck nach unten in der 30 SSW
21.07.2011 | 1 Antwort

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading