Elterngeld Vollzeitjob

MelC77
MelC77
27.08.2008 | 14 Antworten
Hallo,
habe noch eine wichtige Frage und zwar geht meine Elternzeit bis zum 16.09.2008. Ich kann jetzt aber schon am 1.09.2008 vollzeit wieder arbeiten .. zumindest bis ich wieder in mutterschutz gehe .. hat schon mal jemdan vollzeit gearbeitet und elterngeld bekommen? wie wird das angerechnet, wieviel gehalt kriege und muss ich elterngeld zurückzahlen?
hilfe ..
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
arbeiten
also-von dem was du dazuverdienst mußt du 67% abrechnen-das ist der betrag den dir das amt vom elterngeld abzieht-also bleiben dir sozusagen 33% von ddeinem lohn über . wie das mit der stundenzahl ist weiß ich nicht genau-du bekommst ja elterngeld nur wenn du dein kind größtenteils betreust-das wäre bei vollzeit aber nicht mehr gegeben...
jessica5
jessica5 | 28.08.2008
13 Antwort
Wieso nervös?
Ich muss sagen ich gehe gerne arbeiten, auch wenn es sich finanziell nicht unbedingt lohnt, aber es ist halt auch mal ne Abwechslung zum Haushalt und zu meinen Kindern. Nicht das ich die Zeit mit meinen Kindern nicht genieße, aber mal mit andren Menschen und anderen Tätigkeit zu tun zu haben macht auch Spaß.
Sasilein1
Sasilein1 | 27.08.2008
12 Antwort
ups...
habe wohl was durcheinander gebracht...meinte natürlich nicht, dass was gülfidan gesagt hat, sondern die anderen alle...sorry! und ja...ist dicht beieinander...nicht geplant, aber mittlerweile freue ich mich schon ganz doll.
MelC77
MelC77 | 27.08.2008
11 Antwort
Hallo
in der Elternzeit darfst du nur 35 Std. die Woche arbeiten, sonst zählt die Elternzeit nicht mehr und du würdest wahrscheinlicg auch keinen Anspruch auf Elterngeld für den halben September haben. Ich bin derzeit in Elternzeit und arbeite auf 400, - Basis und das hat zur Folge, dass von dem eigentlichen Elterngeld meien 400, - in Abzug gebracht werden und sich so eigentlich das Arbeiten nicht wirklich lohnt.
Sasilein1
Sasilein1 | 27.08.2008
10 Antwort
ach man...
bin auch einfach nur nervös. nach so langer zeit wieder arbeiten zu gehen. und wie gülfidan schon gesagt...es bleibt auf jeden fall mehr übrig als wenn ich zu hause bleibe...lohnen tut es sich auf jeden fall. danke
MelC77
MelC77 | 27.08.2008
9 Antwort
hallo
na dann geh doch einfach arbeiten und gut is. haste aber eng aneinander gelegt :)
MamiundDeryck
MamiundDeryck | 27.08.2008
8 Antwort
@Gülfidan78
tolle Einstellung... herzlichen Glückwunsch... damit kommt man im leben bestimmt seeeeeeehr weit...
bw_2277
bw_2277 | 27.08.2008
7 Antwort
@gülfidan78
sorry ist nicht böse gemeint...aber wieso A...löcher? Das Elterngeld ist extra für die die NICHT arbeiten gehen und NUR fürs Kind da sind! Wenn man also arbeitet ist es ok das man weniger vom Staat bekommt! LG :-)
Maxi2506
Maxi2506 | 27.08.2008
6 Antwort
27. november
habe aber noch 2 wochen urlaub, so dass ich nur bis mitte november muss
MelC77
MelC77 | 27.08.2008
5 Antwort
@gülfidan78
was ist denn das für eine einstellung. Wenn sie arbeiten geht hat sie aufjedenfall mehr wie wenn sie nicht arbeitet. Es wird nur ein Teil abgezogen und nicht alles, bei einem halben monat überschneidung wird es wohl nicht viel ausmachen.
sunnydot79
sunnydot79 | 27.08.2008
4 Antwort
hallo
wieso wann gehste denn wieder in mutterschutz?
MamiundDeryck
MamiundDeryck | 27.08.2008
3 Antwort
ich muss
ich muss unbedingt arbeiten gehen...sonst kriege ich vielleicht für die kurze zeit nen scheiß job und da habe ich keine lust zu...und wenn ich den halben monat september arbeite, macht das monatlich 30 euro beim elterngeld aus...ich finde das lohnt sich schon! nur dafür nen halben monat umsonst??? doofe sache
MelC77
MelC77 | 27.08.2008
2 Antwort
Du darfst höchstens 300 EUR verdienen
Wenn du mehr verdienst, kriegst du dem entsprechend weniger Elterngeld. Dann geh besser nicht arbeiten...
Gülfidan78
Gülfidan78 | 27.08.2008
1 Antwort
also wegen den paar tagen würde ich mir keinen
kopf machen...........
sunnydot79
sunnydot79 | 27.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien: