kündigung in der probezeit?

desi22
desi22
11.01.2008 | 16 Antworten
wünsche euch allen erstmal einen guten morgen.habe da mal eine frage.ich bin im zweiten ssm und habe gestern wieder angefangen zu arbeiten.ich habe eine probezeit von sechs monaten und mein arbeitgeber weiss noch nicht das ich schwanger bin.kann man in der probezeit wegen ss gekündigt werden?wäre lieb wenn mir jemand weiterhelfen kann.liebe grüße
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
nicht kündbar
also habe mich gerade mal erkundigt.man darf nicht gekündigt werden, weil man schwanger ist.es gibt ein gewisses mutterschutzgesetzt...also, man ist nicht kündbar
desi22
desi22 | 11.01.2008
15 Antwort
Er kann dich
nicht rausschmeißen, weil du es verheimlicht hast, weil keine Pflicht besteht, bei der Einstellung eine Schwangerschaft anzugeben. Ausnahmen gibt es bei Berufen, in denen eine Gesundheitsgefährdung besteht. Ansonsten greift der besondere Kündigungsschutz auch in der Probezeit. Es sei denn, im Arbeitsvertrag steht, dass mit Ablauf der Probezeit das Arbeitsverhältnis endet und ein neuer Arbeitsvertrag geschlossen werden muß. Wünsche dir, dass er nicht allzu sauer reagiert...
MamaLuk
MamaLuk | 11.01.2008
14 Antwort
sie wusste aber bestimmt
schon vorher das sie schwanger war hat dem chef nichts gesagt und er hat sie eingestellt das ist das schlimme hätte er es vorher gewusst hätte er sie mit sicherheit nicht eingestellt das meine ich
Taylor7
Taylor7 | 11.01.2008
13 Antwort
probezeit
ja da kann er dich ohne weiteres entlassen! später kannst dus ja nicht gut sagen, da sieht man dein bäuchlein ja auch schon... ausserdem könnte er dich danach auch rausschmeissen...weil dus ihm verheimlicht hast...musst du also aufpassen...meine arbeitskollegin wurde desswegen gekickt!
piccolina
piccolina | 11.01.2008
12 Antwort
hey desi22
ich bin in der gleichen situation wie du ich habe eine gute nachicht für dich er darf dich nicht kündigen es sei denn du hast einen befristeten arbeitsvertrag dann lauft er einfach aus
Flodako
Flodako | 11.01.2008
11 Antwort
.........................
Was heißt stinkend sauer - klaro ist kein Chef wircklich erfreut im ersten Moment, aber das Risiko, dass Mitarbeiterinnen schwanger werden bestehet immer und manchmal ist es ja auch nicht unbedingt beabsichtigt.Oft ist es leider so, dass man dann die A-Karte gezogen hat und die Zeit bis zum Mutterschutz kann lange sein, aber wenn es extrem ist, gibt es noch die Möglichkeit eines Beschäftigungsverbotes.
liesl78
liesl78 | 11.01.2008
10 Antwort
wenn das wirklich nicht geht
dann wäre ich als chef aber stinkend sauer... nich das er dich irgendwann auf den kika hat
Taylor7
Taylor7 | 11.01.2008
9 Antwort
Probezeit
Er darf Dich in der Probezeit nicht kündingen, wenn Du Schwanger bist. Du mußt es ihm mitteilen und wenn er Dir gekündigt hat, ohne dass er wußte, dass Du SS bist, dann kannst Du es ihm innerhalb von vier Wochen nach der Kündigung mitteilen und damit ist diese unwirksam. Will er es trotzdem durchziehen, kannst Du vors Arbeitsgericht und gewinnst den Prozess. Im Mutterschutzgesetz kannste das alles nochmal nachlesen. Ich hab das alles durch gemacht, ging bis vors Arbeitsgericht - Chef erschien natürlich nicht und ich bekam Recht.
liesl78
liesl78 | 11.01.2008
8 Antwort
.............................
Bei einem Vorstellungsgespräch musst du es erst ab einer bestimmten woche sagen ich glaube es war die zwölfte bin mir aber nicht ganz sicher. Eigentlich darf er dich selbst in der Probezeit nicht kündigen aber sieh doch mal im Mutterschutzgesetz nach da steht sowas drin.
schlappohr
schlappohr | 11.01.2008
7 Antwort
NEIN...
Kann er nicht. Ich bin auch in der Probezeit schwanger geworden. In dem Augenblick wo du deine SS meldest, ist die Probezeit beendet. Ruf mal bei Pro Famila an, die können dir da weiterhelfen, jedenfalls bei mir konnten sie das. Als Schwangere musst du bei der Arbeit böse Straftaten begehen damit sie dir kündigen können. Nur ein Zeitvertrag würde halt einfach so auslaufen, aber ein Festvertrag bleibt bestehen. LG Tanja
Sunnymummy
Sunnymummy | 11.01.2008
6 Antwort
in der ss...
...hat man einen gesonderten Kündigungsschutz! Er darf dich nicht kündigen, da kannst du dich notfalls ans Arbeitsgericht wenden. Allerdings solltest du deinen Arbeitgeber schnellstens von der ss berichten. Liebe Grüße von Jenny und Kids
Jenny1981
Jenny1981 | 11.01.2008
5 Antwort
geh mal auf
http://www.frag-einen-anwalt.de/K%C3%BCndigung-in-der-Probezeit-trotz-Schwangerschaft?__f7087.html da steht drinnen das du nicht gekündigt werden darfst Ist zwar jetzt nicht genau dein fall aber so ähnlich
Allen
Allen | 11.01.2008
4 Antwort
.....
Ich denke er kann dich nicht kündigen.
Allen
Allen | 11.01.2008
3 Antwort
hallo
du hättest im von vorneherein sagen müssen das du schwanger bist. er rechnet ja mit dir und nicht nach ein paar monaten bist du wieder weg. weist du wie ich mein? in er probezeit könnte er sogar als kündigungsgrund sagen, sie hat zu laut geatmet und es würde gehn. mal ganz krass ausgedrückt
Marlon-Melle
Marlon-Melle | 11.01.2008
2 Antwort
klar geht das
man braucht in der probezeit kein grund angeben warum man den jenigen kündigt und ich würde dich auch kündigen ganz ehrlich denn so hat er mehr kosten wenn er dich behält als wenn er eine neue nicht schwangere einstellt
Taylor7
Taylor7 | 11.01.2008
1 Antwort
ja kann
man glaub schoo is ja nur probezeit und er kann dich entlassen ohne grund
jessi210
jessi210 | 11.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kündigung nach elternzeit
31.05.2012 | 9 Antworten
Schwanger in der Probezeit
14.06.2011 | 27 Antworten
schwanger in der probezeit!
19.04.2011 | 27 Antworten
Kündigung nach Elternzeit?
23.03.2011 | 5 Antworten
kündigung in elternzeit
19.10.2010 | 1 Antwort

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien: