400 EURO -Job in Elternzeit - nicht beim alten AG? Erlaubt?

Luona
Luona
19.02.2011 | 5 Antworten
Hallo liebe Muttis,

Befinde mich momentan in meinem 2. Jahr Elternzeit (Elterngeld bekomme ich keines mehr). Ich würde mein 3. Jahr Elternzeit beanspruchen .. Nun könnte ich einen Job auf 400 EURO Basis bekommen, allerdings nicht bei meinem alten Arbeitgeber. Muß ich meinem Arbeitgeber dies mitteilen oder gar mein altes Beschäftigungsverhältnis kündigen? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Vorab vielen Dank!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Auf keinen Fall würde ich den alten Job kündigen
da man während der Elternzeit kostenlos krankenversichert ist. Da ein 400 € Job nicht sozialversicherungspflichtig ist, müsstest du sonst für deine Krankenversicherung selbst aufkommen und das wären ca. 150 € im Monat. Das hat mir so meine Krankenversicherung gesagt. Daher habe ich einen 400 € Job angenommen und meine Elternzeit bei meinem Arbeitgeber auf 3 Jahre verlängert. Bei mir lohnt sich mein alter Job wegen der Entfernung momentan auch nicht.
fancy78
fancy78 | 19.02.2011
4 Antwort
@Luona
Trotzdem muss er einem neuen Job .
taunusmaedel
taunusmaedel | 19.02.2011
3 Antwort
@Widi
Ja, sie kann woanders arbeiten. Egal ob auf 400€-Basis oder angestellt. Bis zu 30 Stunden sind erlaubt. Der alte Arbeitgeber muss aber zustimmen. Steht so BEEG . Dein bisheriger Arbeitgeber muss schriftlich zustimmen. Du musst ihm sagen wo du arbeiten willst und wieviele Stunden in der Woche. Und er hat dann 4 Wochen Zeit die Zustimmung zu erteilen - oder sie aus betrieblichen Gründen zu verweigern Überleg mal wenn das ginge ohne Zustimmung - das hättest du zwei normale Jobs - wie soll das gehen? Dann kündige und mache deinen Platz wieder frei so dass dein alter AG wieder jemanden neu einstellen kann. Dann kann dein alter AG wenigstens wieder jemand neu suchen u.einstellen.
taunusmaedel
taunusmaedel | 19.02.2011
2 Antwort
DANKE!
Der alte AG kommt momentan nicht in Frage, da ich da 30km Fahrt in Kauf nehmen muß... Der Minijob wäre hier am Ort!
Luona
Luona | 19.02.2011
1 Antwort
...
Du kannst während der Elternzeit sogar auf Teilzeit woanders arbeiten... du brauchst keine Erlaubnis hierfür. Ich würde aber eventuell beim alten AG anfragen ob er auch einen € 400, ---job zur Verfügung hat.
Widi
Widi | 19.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

400 euro job was bleibt übrig?
28.04.2011 | 8 Antworten

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading