kurze frage zur vaterschaft

jullie
jullie
05.03.2008 | 11 Antworten
kurze geschichte dazu ..bin alleinerziehend schon bevor ich wußte das ich schwanger bin ..es läuft jetzt alles gerichtlich er will seine tochter nicht sehen hat sie auch noch nicht gesehn ..was ich zwar schade finde aber man kann ihn ja nicht zwingen ..
der vaterschafttest ist jetzt gemacht worden .. und er ist der vater (was mir ja schon klar war) jetzt geht das alles vor gericht am 10.4. .. ich bin als zeugin geladen
frage was kommt noch auf mich zu ?
ist das jetzt dann die letzte verhandlung ?
warum soll ich aussagen steht ja fest wer der vater ist !?
das beschäftigt mich immer nachts ich lieg im bett und denk immer dran
kann er sich da noch irgendwie rausreden zwecks unterhalt ..also das er es doch nicht zahlen muss und irgendwie drumherrum kommt ?
vielleicht hat ja jemand erfahrung und kann mir paar fragen beantworten das wär lieb .. dann könnte ich nachts besser schlafen :-/
mich beschäftigt das irgendwie und irgendwie hab ich auch angst das er drumherum kommt ..immerhin kümmer ich mich um sie und er tut nichts für seine tochter :-(

liebe grüsse jullie
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
das kommt mir alles bekannt vor
der papa von meiner kleinen hat auch die vaterschaft nich anerkannt, lief auch alles übers gericht und wir habens jetz schwarz auf weiss, er ist der vater aber weigert sich absolut das anzuerkennen wedr noch zu zahlen, so ein idiot, er weiss doch garnicht was ihm alles vergeht.
kathi2804
kathi2804 | 15.03.2008
10 Antwort
Vaterschaft
Der Vater meines Sohnes will auch nix von ihm wissen. wollte auch nen vaterschaftstest. war für mich in ordnung. hatte nix zu verbergen. die ganze unterhaltssache wurde aussergrichtlich und ohne probleme gemacht. er zahlt jeden monat den unterhalt ohne probleme zu machen.
Angela1985
Angela1985 | 07.03.2008
9 Antwort
freundin von bigfamily
hallo, ich hatte mit dem vater meiner tochter das gleiche problem.Er ist zum gerichtstermin garnicht erst erschienen..ich mußte so gut wie garnichts vor gericht sagen, habe mich aber sehr unwohl gefühlt, hatte das gefühl das der richter sowie die anwälte mich verurteilten, da ich ja ein kind in die welt setze wo ich doch genau weiß, das die kleine ohne vater aufwächst, nach dem motto, der arme mann..das ist mittlerweile 6 jahre her, der papa kümmert sich jetzt auch, aber darauf könnten wir auch verzichten...ich war es die jede nacht aufgestadnden ist, die entscheidungen alleine treffen mußte...jetzt ist sie aus dem gröbsten raus und er kommt an..gezahlt hat er bis heute keinen cent unterhalt..egal schließlich sind die männer die verlierer, die oft garnicht wissen was ihnen entgeht, mach die keinen kopf, dit wird schon :.)
big-family
big-family | 06.03.2008
8 Antwort
Väter und Vaterschaft
Hallo Jullie. Der Papa meiner Tochter will sie auch nicht sehen und keinen Kontakt, schon von Anfang an. Allerdings hat er sie anerkannt und zahlt. Da ich mir darüber aber nicht sicher sein konnte, hatte ich eine Beistandsschaft beim Jugendamt beantragt. Habe keine Lust, mich jemals mit ihm über das liebe Geld zu streiten - sollte er nicht zahlen, kümmert sich das Jugendamt darum und ich bekomme den Unterhaltsvorschuss... Als Tipp, falls du an seiner Zahlungsmoral zweifelst, dann hast du da Ruhe. Liebe Grüße PS: ich glaube, irgendwann werden sie - die Väter, die keine sein wollen - weinen, weil sie so viel verpasst haben...
danyp
danyp | 06.03.2008
7 Antwort
die kleine kann ja nichts dafür
man macht sich halt so seinen kopf ...und tagsüber kann man sich ablenken aber wenn man dann zur ruhe kommt dann fängt man an zudenken :-/ ich denk auch das er nicht drumherumkommt aber man weiß ja nie ..ich dank euch für die worte ..ich hoffe mal das ich dann beruhigter schlafen kann :-)
jullie
jullie | 06.03.2008
6 Antwort
.......
ich bin mir ziemlich sicher dass er zahlen muss! is ja schwarz auf weiß dass er der vater wird! ich versteh solche väter echt nicht, hab mir grad dein fotoalbum angesehn, deine kleine is so wahnsinnig süß. wie kann man nur so egoistisch sein und sein kind praktisch im stich lassen...
DeRi123
DeRi123 | 06.03.2008
5 Antwort
also, aus der
Verantwortung, wenn die Unterhaltsklage läuft und er wie du sgst anerkannter Vater ist, kann er dich nicht mehr drücken. Es sei denn er arbeiter nicht, oder hat nur den Selbstbehalt übrig, dann bekommst du aber den Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt. die holen sich dann wieder bei dem Vater..
Böhnchen
Böhnchen | 06.03.2008
4 Antwort
zu der
Frage wegen dem Termin: Es müßte dein Anwlt wissen, warum du geladen bist... könnte mir aber vorstellen, das es ums Sorgerecht geht.
sanmod
sanmod | 06.03.2008
3 Antwort
nö kann er nicht
es gilt er ist der vater und kann nichst mehr drehen wenn er zahlen kann muss er das auch bei manchen mürrischen patienten muss er den unterhalt ans jugendamt zahlen und reichen es dann weiter und strecken auch vor keine angst die kleine kommt schon zu ihrem geld gruß conny
sanvampy
sanvampy | 06.03.2008
2 Antwort
kann dir
leider nicht helfen aber das tut mir echt leid für deine kleine das sie so ein ar... als vater hat.. eigentlich muss er bezahlen auch wenn er kein kontakt hat...
xBabyBoox
xBabyBoox | 06.03.2008
1 Antwort
Also..
mach dich nicht verrückt, Da er ja der Vater ist, muß er zahlen. Er könnte höchstens vor Gericht erklären, das er nix zahlen kann. Doch selbst dann bekommst du vom Staat Unterhaltsvorschuß und er muß das dann wenn er wieder flüssig ist ans Jugendamt zurückzahlen. Das regelt aber alles das Amt. Mach dich nicht verrückt, er kommt nicht dran vorbei!
sanmod
sanmod | 06.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kurze frage
14.08.2012 | 8 Antworten
Vaterschaftstest
26.07.2012 | 14 Antworten
vaterschaftsanerkennung
27.04.2012 | 20 Antworten
kurze atemaussetzer
28.12.2011 | 4 Antworten
Vaterschaft und Jugendamt
02.12.2011 | 22 Antworten

In den Fragen suchen