Schmerzen bei der Geburt

jennyuu
jennyuu
15.06.2008 | 8 Antworten
Hallo liebe "Schon-Muttis",
mich würde so sehr interessieren, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen sehr starken Menstruationskrämpfen & besonders schmerzlichen Wehen .. ich meine ob Ihr auch immer unter extremen Menstruationsproblemen gelitten habt & die Wehen dann auch als besonders extrem empfunden habt & ob es Mütter gibt die sich als sehr schmerzempfindlich ansehen & darüber verwundert waren, dass die Wehen & die Geburt dann doch nicht so schlimm waren wie gedacht ..
Vielleicht sind die Fragen etwas komisch, aber ich bin gespannt wie die Antworten ausfallen! Danke schon mal für Antworten im vorraus!
LG Jenny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
danke...
für die Antworten bis jetzt! Das wäre schön, wenn die Frauen die immer schlimme Menstruationskrämpfe haben, dann eher nicht so leiden würden unter den Wehen Also ich habe einfach sehr Angst vor diesen Schmerzen, wenn ich höre, dass einige ein Trauma davon haben. Aber gleichzeitig finde ich es auch so spannend, warum einige schockiert, traumatisiert sind & andere wiederrum die Geburt als weniger schmerzvoll empfinden. Das kann doch nicht nur am schmerzempfinden liegen. Ob da viel seelisches dabei ist, bestimmt...?? Es muss doch auch seinen "Grund" haben warum einige ein "Trauma" haben; hat jemand für sich selber eine Antwort gefunden im nachhinein, was alles dabei eine Rolle gespielt haben könnte..?? Liebe Grüße , Jenny
jennyuu
jennyuu | 15.06.2008
7 Antwort
schmerzen
also ich muss sagen ich ahbe die ganze gburt als sehr schön empfunden. aber dies wird auch an der pda gelegen ahben von der ich masig bekommen ahbe so konnte ich jede wehe wegahtmen und sogar zwichenduch schlafen. das ganze hat auch nur 6 stunden von anfang bis ende gedauert. die press wehen waren schon unangehnem aber was ich viel schlimmer fand war der damm schnitt der tat so sehr weh das ich die hebamme beschipft habe. wenn ich von der geburt ausgehe würde ich jedezit wieder ein zweites kind bekommen lg
Heulboje
Heulboje | 15.06.2008
6 Antwort
Wehen,,,,,,,,
Ich wollte mir aufgrund dessen kein 2. Kind anschaffen ein Albtraum so eine Art Trauma hab ich heut noch.Ich habe 3 Kinder und auch immer schlimme Krämpfe wenn ich meine Regel habe aber das übertraf alles ich wollte echt sterben beim 3, Kind hab ich mir dann die Pda machen lassen Gott sei Dank kann ich nur empfehlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008
5 Antwort
.........
ich bin im normalfall auch kein besonders schmerzempfindlicher mensch, aber die wehen haben mich richtig schockiert. hab mir immer gedacht, ja ist so wie extreme menstruationskrämpfe. aber mit sowas hab ich nicht gerechnet. muss aber dazu sagen das bei mir die geburt eingeleitet wurde. lass dich aber nicht von den schmerzen anderer schockieren! jeder empfindet das anders!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008
4 Antwort
also meine hebamme sagte, wer während der regel
immer schmerzen und krämpfe hat empfindet die wehen nicht mehr als allzu heftig da man dann schon solch starke schmerzen gewohnt is.... ich kann da aber leider nich mitreden da ich nie so richtig schmerzen hatte während der regel... aber die wehenschmerzen fand ich auch seeeehr heftig, zumindest die presswehen....
Schnatti1984
Schnatti1984 | 15.06.2008
3 Antwort
AUAAAAAAAAAAAAA
Also, ich bin am 31.01. diesen Jahres das erste Mal Mama geworden. Ich hatte in meinem ganzen Leben nie Menstruationskrämpfe, aber die Schmerzen bei der Geburt waren trotzdem "furchtbar" ich hatte ca. 18 Stunden Wehen, kann mich auch noch genau an den Schmerz erinnern! Ich glaube nicht das es was mit Menstruationskrämpfen zu tun hat, aber ich denke jeder erlebt den Schmerz anders! Ich bin eigentlich nicht schmerzempfindlich, aber eine Geburt ist schon sehr schmerzhaft, aber es gehört dazu und wer Angst davor hat, kann ja heut Kaiserschnitt machen lassen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008
2 Antwort
die lieben Wehen..
HAllo, ich hab eigentlich nie Regelschmerzen gehabt. Außerdem kann ich von mir aus auch schon sagen, das ich schon mehr Schmerz aushalten kann bevor ich einen zuviel bekomme :) Allerdings hätte ich mir zb niemals vorstellen können, das GEburtswehen so schlimm sind :) Naja, vielleicht liegt es daran, das ich jedesmal ne Einleitung bekommen hat.Die Hebammen sagten, das Einleitungswehen schlimmer sind als normale :) Aber der Schmerz hat mich tatsächlich ziemlich geschockt.Obwohl ich schon ein wenig drauf vorbereitet war..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008
1 Antwort
.....
ich kann von mir sagen, dass ich die kurz nach der Geburt schon vergessen hatte wie die überhaupt waren. Die Wehen selber erinnerten mich eher wie stärkere Menustrationsschmerzen, allerdings die Presswehen...die sind schon heftiger. Fühlt sich an, als wenn das Kind an ner andern Stelle rauskommen will *grins*. Ich hatte aber keine PDA und weiß deshalb nicht, wie die Wehen damit sind. Sobald sie allerdings dein Baby auf dem Bauch legen, ist eh alles vergessen :-) LG Melanie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schmerzen Schmerzen Schmerzen
13.03.2012 | 7 Antworten
wie lange Schmerzen nach Geburt
02.09.2011 | 3 Antworten
wie war eure geburt mit pda?
26.01.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading