Stillen nach Bedarf oder nach festem Rhythmus?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.08.2009 | 12 Antworten
Ich bin im 7. Monat schwanger und freu mich auf den Geburtstermin am 2.12.09. Ich möchte nicht zu viel lesen und lieber meinem Mutterinstinkt vertrauen, habe aber auf Empfehlung von einer Freundin das Buch "Schlaf gut, mein kleiner Schatz" gelesen. Es empfiehlt, das Baby von Anfang an einen festen 3 Std-Stillrhythmus, so dass es einen geregelten Tagesablauf hat und auch mehr planbarer Freiraum für Mama und Papa bleibt. Laut dem Buch sind Babys, die elterngerecht gefüttert werden, zufriedener und schlafen meist nach 8 Wochen durch. Jetzt gibt es zu dieser Technik aber zwei Lager und auch viele Gegner, die behaupten, das wäre unmenschlich und hart. Eine Freundin von mir hat sich streng an diesen festen Rhythmus gehalten und mir kam es anfangs etwas komisch vor, dass sie ihre Kleine z.B. 22.00 Uhr geweckt hat, um die Stillzeit einhalten zu können. Aber jetzt nach dem Buch leuchten mir die Vorteile schon ein. Ich bin jetzt sehr verunsichert. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? LG, Dani
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
schmerz
achja, übrigens empfinden junge babys hunger als KÖRPERLICHEN SCHMERZ. überleg dir das gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
11 Antwort
...
also spätestens bei den wachstumsschüben wirst du damit ein ernstes problem haben. da kommen viele nämlich garantiert öfter als 3h. und nach bedarf stillen ist auch deshalb sehr sehr wichtig, damit sich die muttermilch in ihrer zusammensetzung dem kind anpassen kann: öfter stillen=mehr milch. frag dazu am besten eine stillberaterin. nummern findest du unter www.lalecheliga.de -> stillberaterinnen aber eigtnlich ist stillen nach zeitplan mittlerweile total verpönt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
10 Antwort
Stillen nach straffen Zeitplan
Hallo Also ich habe nicht nach straffen Zeitplan gefüttert, sondern immer dann wenn das Kind Hunger hatte.Und mit gut 2 Monaten hat mein Baby nachts durchgeschlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
9 Antwort
stillen nach bedarf
so mach ichs zumindest und bin zufrieden. Ich schau halt immer, dass da so 3 std zwischen liegen. Und an ema2607: Man soll die ersten Tage bzw bis zum Milcheinschuss alle 3h spätestens, damit der Milchfluss angeregt wird, damit die Brust richtig anfängt zu produzieren! Maik hat sich aber meist in den Zeitraum 2-3std von allein gemeldet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
8 Antwort
Rhytmus
Hallo, wenn Du magst, lies mal bei www.rabeneltern.org, erfahrene Eltern, kostenlos und interessant! Ich habe 3 Kinder, alle drei sind topfit, die 2 Größeren schlafen im eigenen Bett im eigenen Zimmer schläft bei uns im Bett und wird noch gestillt. Bei allen habe ich ihren Bedürfnissen entsprechend gestillt, sie schlafen lassen, ... gut wiederspiegeln tun diese Dinge das Buch "In Liebe wachsen" von Dr. Gonzalez, das Du bei www.lalecheliga.de findest. Mit festen Regeln, "Nicht verwöhnen Tips" und möglichst wenig Kontakt zum Kind erreichst Du, daß Dein Kind ein gefügiger und relativ agressiver Soldat wird. Aus diesen Zeiten stammen nämlich diese Empfehlungen. Gruß Krakra
Krakra
Krakra | 19.08.2009
7 Antwort
ach ja
ich hab auch net gestillt!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
6 Antwort
hallo
also mein kleiner hatte von anfang an seinen eigenen rhytmus ohne dass ich was machen musste.. hab ich auch schon im bauch gemerkt denn alle 3 stunden hat er angefangen zu treten. und um die selben zeiten hat er dann auch gegessen al´so ich hätte mir ne uhr nach ihm stellen können! im kh hat er überhaupt nur geschlafen und manchmal seine essenszeiten verpasst. die eine hebamme hat mich geschimpft und gemeint ich sollte ihn nach spätestens 3 stunden wecken und die andere meinte wieder ich soll ihn lassen er wird sich schon melden... ich hab ihn auch gelassen und er hat sich dann auch gemeldet und meisten immer nach 3 stunden mit 2 wochen hat er dann diemahlzeit um 3 uhr morgens schon ausgelassen und mit 5 wochen auch die um mitternacht... und bis jetzt hat er auch seinen rhytmus! es ist nur anders wenn wir wo sind oder er gerade dabei ist einen neuen rhytmus zu finden! aber ich finde es sehr gut dass er seine geregelten zeiten ha für ihn und für mich! aber ich hab ihn nie gezwungen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
5 Antwort
@kati3010
Danke Kati. Das hilft erst enimal zur Ordnung der Gedanken. Das Bild deines Babys ist voll niedlich. Viel Spaß weiterhin. Bis bald, Dani
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
4 Antwort
Hallo
Das würd ich auf keinen Fall machen, Baby wecken....das ist quatsch. Stille nach Bedarf, das ist das beste für die kleinen. Haben doch eh noch keinen Rhythmus u manchmal brauchen sie die nähe zur Mama beim Stillen, egal ob Hunger/Durst oder nur das nuckeln. Ich habe meine angelegt, wenn sie wollte, hab aber dennoch versucht 2 st pause dazwischen zu haben. Aber am ende mach das was dein Instinkt dir sagt, wenn dein schatz da ist.
kati3010
kati3010 | 19.08.2009
3 Antwort
.
ich hab meine am anfang nur gestillt, wenn sie hunger hatte. das war so alle 6-8 stunden. nach ca. ner woche musst ich sie dann alle 4 stunden wecken und anlegen, weil sie nich zugenommen und stellenweise sogar bissl abgenommen hat. nach nochmal ca. ner woche hat sie sich dann dran gewöhnt und is von selber alle 4 stunden gekommen. LG und noch ne schöne Kugelzeit
Naina
Naina | 19.08.2009
2 Antwort
hab zwar nicht gestillt...
aber in den ersten Wochen gab es bei uns keinen festen rythmus der kleine hat bestimmt wann er Hunger hatte. Aber nach einem Monat hat er von selbst alle 3 Stunden ne flasche haben wollen und dann alle 4 Stunden. Die
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
1 Antwort
...
ich persönlich wurde das nicht machen ich habe ja auch unterschiedlichen hunger manchmal trinkt das kind auch unregelmäßig zusätzlich finde ich drei mal am tag sehr wwenig vorallem im anfang es wird empfohlen einmal in zwei std zu füttern
weib1971
weib1971 | 19.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten
tag-nacht-rhythmus
25.11.2010 | 11 Antworten
Rhythmus bei Babys - 7 Wochen alt
01.09.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading