Habe sehr angst vor dem Dammschnitt was soll ich machen?

jevi89
jevi89
20.03.2009 | 10 Antworten
Hallo ihr Lieben,
Ich werde meine Tochter wenn alles gut geht in 10 Wochen entbinden, habe aber mehr Angst vor dem Dammschnitt als überhaupt vor der Geburt!
Ich weiß nicht wirklich wie ich mich da beruhigen kann!
Habe sogar schon über ein Kaiserschnitt nachgedacht!
Kann mir jemand nen Tipp geben!?

Mfg jevi89
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
dammschnitt
Hallo, ich hatte vor 7Wochen ein Sohn auf die Welt gebracht und hatte ein Dammschnitt gehabt. Es ist aber gar nicht so schlimm wie es sich anhört, von den Schnitt selber bekommst du nix mit den Schnitt machen sie wenn du eine Presswehe hast.Das einzige was du ein kleines bisschen mitbekommst ist wenn sie das nähen aber es ist auszuhalten.Was eher unangenehm ist wenn du dich dann hinsetzt. Wünsche dir noch alles gute für die Geburt. Ich hoffe ich konnte dich ein wenig beruhigen
Nicki21
Nicki21 | 03.04.2009
9 Antwort
Dampfbad
Hallo jevi89 ich habe ein paar Wochen vor der Geburt mit Sitzdampfbädern begonnen, hat etwas gebracht hatte kein riss und wurde auch nicht geschnitten. Einfach heisses Wasser mit Kamillentee in eine Schüssel die du aufs klo tun kannst und dich dann drauf setzen bis der dampf nicht mehr warm ist, aber ACHTUNG das du dir am Anfang nich den Po verbrennst:-) Wenn das mit der Schüssel nicht klappt gibt es in der Apotheke extra aufsetze fürs Klo. Viel Glück für die Geburt!
miamaus08
miamaus08 | 20.03.2009
8 Antwort
hatte dammriss
war aber nicht so schlimm. wurde mit 3 stichen genäht. hab während der geburt nicht gespürt dass es gerissen ist. solltest halt gleich nach der geburt nicht so viel sitzen. denke ein kaiserschnitt tut viel mehr weh. ist ja eine op. sonst kannst du ja auch dammmassage machen. damit kannst du schon vorher dein damm dehnen und vorbereiten. lg und alles gute
hine-bine
hine-bine | 20.03.2009
7 Antwort
Keine bange
Bei meiner Großen bin ich gerissen, weil sie keine Zeit mehr hatten zu schneiden, sie mussten sie quasi rausziehen, weil es ihr schlecht ging zum Schluß, und ich hatte verdammtes Glück, dass der Schließmuskel nichts abgekriegt hat!!Bei der Kleinen haben sie dann zeitig geschnitten ich habs zwar gehört, aber nix gemerkt!Da war mir der kontrollierte Schnitt doch lieber, mag mir gar nicht vorstellen was gewesen wäre, wenn es damals noch weiter gerissen wäre...Und da ich vom Fach bin sage ich, man kann glatte Wundränder nach einem Schnitt wesentlich besser versorgen als "ausgefranste" Wundränder nach nem Riss :-) Hatte dann auch ne gute Beträubung beim Nähen und wenn du dein Kind auf dem Arm hast denkst du schon gar nicht mehr dran!!! Laß dir das einmalige Erlebnis nicht durch nen Kaiserschnitt nehmen, wenn es nicht sein muß!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2009
6 Antwort
Hallo
Werde auch spätestens ins 10 Wochen entbinden. Klar ich stell mir so ne Geburt auch net schön vor, also von den Schmerzen her, aber wenn du schreibst, dass du an einen KS gedacht hast, ist ein KS garantiert mal schlimmer als ein Dammschnitt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2009
5 Antwort
Alles halb so wild
ich hatte auch bissel Panik vor nem Dammschnitt. Und was soll ich sagen: den Schnitt merkt man gar nicht unter den Wehen und fürs Nähen bekommt man ne Betäubung. Klar ist es Nachher beim Sitzen bissel unangenehm, aber das geht vorbei. Ich hatte nach wenigen Tagen keine Probleme mehr. Außerdem hast du nach der Geburt eine tolle Ablenkung - dein Kind. Und nochwas: Kaiserschnitt ist schlimmer als Dammschnitt! Kaiserschnitt merkst du auf alle Fälle länger. Und zu guter letzt: Vielleicht brauchst du ja auch keinen Dammschnitt. lg und viel Kraft für die Geburt kiba
kiba
kiba | 20.03.2009
4 Antwort
Die
machen das während einer Presswehe und heutzutage versuchen sie das sowieso weitgehenst zu vermeiden.Bei mir mußte man zweimal schneiden und ich habe nichts gemerkt.Wegen so was würde ich keinen KS machen lassen.Glaub mir du bist so mit der Geburt beschäftigt das du da gar nicht drüber nach denkst.Alles gute. LG Melli
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2009
3 Antwort
ein dammschnitt
ist deutlich angenehmer als ein kaiserschnitt, wenn du die wahl hast, würd ich immer den dammschnitt wählen. hatte beides und war nach dem dammschnitt nach ein paar tagen wieder fit, hat zwar noch gezwickt, aber war kein vergleich zum KS. hat ein paar wochen gedauert, bis ich mimose wieder so konnte wie ich wollte und hab auch heute noch kein gefühl vom bauchnabel abwärts
lilalotti
lilalotti | 20.03.2009
2 Antwort
Denn Dammschnitt
kriegst Du gar nicht mit. Der wird unter der Wehe gemacht so das Du davon nichts merkst. Keine Angst vor der Geb., heut ist alles schon mit Schmerzmitteln möglich, obwohl ich nie welche haben wollte. Freu Dich auf das einmalige Erlebnis!
susepuse
susepuse | 20.03.2009
1 Antwort
.............
quarki keine angst. du merkst es nciht. und eigentlich lassen sie es heute lieber einreißenstatt zu schneiden. alles alles gute. beim ersten wurde ich geschnitten und beim zweiten gerissen. tat beides nicht weh. grüßle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Probleme nach Dammschnitt?
09.01.2012 | 8 Antworten
Dammschnitt
12.12.2010 | 8 Antworten
angst vor erneuten dammschnitt
19.07.2010 | 5 Antworten
Dammschnitt, Dammriss, Schamlippenrisse
06.05.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading