Hilfe bei Bettnässen bei 11 Jähriger!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.01.2009 | 12 Antworten
Also von meinem Freund die Tochter kommt alle 14- Tage am Wochenende, und fast jedesmal macht sie Nachts ins Bett obwohl sie jetzt schon 11 Jahre ist. Zuhause macht sie es auch öfters das geht jetzt schon ein paar Jahre so mal gehts mal fängts wieder an. Also manchmal kann ich echt nicht mehr es ist echt nicht mehr schön Sie war schon mal beim Arzt vor längerem aber da ist auch nichts bei raus gekommen. Ich denke das sie entweder zu faul ist aufzustehen oder irgendwas psyschiches. Habt ich vieleicht erfahrungen oder was meint ihr dazu. ? (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Also, in der Nacht ist es nichts ungewöhnliches. Ich selbst habe bis ich etwa 14 war nachts noch sehr oft ins Bett gemacht und gelegentlich sogar in die Hosen. Krankheitsbedingt auch darüber hinaus. Es gibt Menschen, die das nicht so wirklich wahrnehmen in der Nacht, dass die Blase voll ist. Ich habe auch 2 Kinder die auch immer noch betroffen sind, und das nicht nur Nachts.
Pfanny
Pfanny | 12.12.2014
11 Antwort
ich war auch
bettnässer bis ich 12/13 jahre als war und ich hatte sicher auch teilweise keine tolle kindheit aber als ich meine tage bekommen hatte, hörte das mit dem bettnässen fast schlagartig auf aber meine probleme nicht...also kann das mit dem bettnässen nicht unbedingt mit den psyche zu tuem haben.ach so meine organe waren gut, meine mutter war mds einmal im jahr zum dok. mit mir deshalb
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
10 Antwort
Dem Mädel muss
ganz schnell geholfen werden! Sie muss in Behandlung, so kurz vor der Pubertät. Wenn es ihre Mutter nicht auf die Reihe bringt, muss es eben der Vater tun.
halorena
halorena | 18.01.2009
9 Antwort
wenn das schon so lang geht,
kann ich die mutter nicht verstehen, dass sie nichts unternimmt. die leidtragende ist ja schließlich die kleine. versucht die mutter zu überreden, dass sie das mal in angriff nimmt. drück fest die daumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
8 Antwort
Achja
sie machte es schon bevor ich mit meinem Fraund zusammen gekommen bin und wir sind jetzt 5 Jahre zusammen, also denke das es was zuhause ist oder so sie erzählt so einiges aber wir wissen nicht ob es stimmt da sie auch schon lügen über uns erzählt hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
7 Antwort
das nicht so gut..
ich hab auf grund seelischer belastungen in der kindheit auch noch sehr lange ins bett gemacht...:( sogar noch ein jahr länger...ist fürn kind auch fürchterlich unangenehm, zwecks mal bei freunden schlafen oder klassenfahrten , dann hatte mir meine mama Kürbiskernkapseln gegeben...nach einer weile haben die auch geholfen...und seit dem nie wieder...die musst aber durchgängig geben...nicht nur übers wochenende.
Christine139
Christine139 | 18.01.2009
6 Antwort
......
Ja es klappt eigentlich alles gut. Aber ich verstehe ja auch nicht das ihre Mutter mal mit ihr zum Arzt geht, beim letzten mal als sie deswegen da war hat mein Freund mal endlich darauf bestanden. Sie geht ja nicht mal zum Zahnarzt oder so mit Ihr da war ich letztens auch in den Ferien mal mit ihr weil sie Zahnschmerzen hatte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
5 Antwort
kenn das auch
denke es ist psychisch, war jedenfalls bei dem wos ich kenn so. Die Eltern haben das kind einfach nochmal, bevor sie schlafen gegangen sind, aufs WC getragen und dann hat es geklappt. Urologisch konnte jedenfalls keine Ursachen gefunden werden! Viellecht hat sie ja auch probleme in der Schule oder so! Versuch doch mal mit ihr darüber zu reden, vielleicht hilfts ja.
playmotiger
playmotiger | 18.01.2009
4 Antwort
die blase ist bei kindern ein organ der seele...
vielleicht mag es ja sein, dass organisch alles o.k ist, aber seelisch einfach nicht. irgendwas belastet die kleine wohl sehr. vielleicht wäre es ratsam, sich psychologische hilfe z.b. in der erziehungsberatungsstelle einzuholen. ansonsten verständnisvoll reagieren und sie nicht schimpfen, sicherlich ist ihr selbst das am unangenehmsten von allen... lg und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
3 Antwort
Zu faul
schon mal nicht...das kannst Du zu 99, 99 % ausschließen. Bettnässen tritt oft auf bei Trennungskindern. Lass sie doch einfach ihr Laken selbst abziehen und waschen, und lass es ansonsten gut sein. Vorwürfe machen es noch VIEL schlimmer! Evt. sollten die Eltern einen Kinderpsychologen einschalten. Fühlt sie sich wohl bei Euch? kommt Ihr beide miteinander aus?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2009
2 Antwort
.....
ich würde mit ihr erstmal zu einem urologen gehn.. um aus zuschliessen das es was organisches ist... schläft sie vielleicht auch zu fest ..dann kann der urologe ihr helfen.... wenn das nicht der fall ist wird er euch sagen was ihr noch machen könnt... lg tina
Zoey
Zoey | 18.01.2009
1 Antwort
hallo
hallo kenne dieses problem auch , denke das ist psychisch !!!!!!!!!!!!! wir gehen zu einem kinderpsychologen !!!!!!!! lg tanja
spinne13
spinne13 | 18.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bettnässen in den Griff bekommen!?
22.08.2012 | 13 Antworten
Ich habe gehört dass BETTNÄSSEN
04.02.2011 | 4 Antworten
Bettnässen mit 7 Jahren
20.08.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading