Baby im Schlafzimmer wie läufts mit dem Mann?

kiddi11
kiddi11
20.08.2008 | 7 Antworten
Vielen Dank schon mal für eure Antworten zum Thema Baby mit im Schlafzimmer. Jetzt habe ich aber noch ne Frage wie sieht euer Mann das denn? Und wie läuft das dann mit ihm bzw. läuft dann bei euch überhaupt noch was? Habe nämlich ein bißchen Schiß, dass dann die Partnerschaft auf der Strecke bleibt und man dann \'nur\' Mama und Papa ist. denke nämlich, dass mein Mann eher dafür ist das Baby im Kinderzimmer zu lassen auch aus Gründen von verwöhnen und so. Wie kann man ihm denn begreiflich machen, dass es für die erste Zeit besser wäre Baby mit im Zimmer (nicht im Bett, sondern Stubenwagen) schlafen zu lassen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
man kann ein kind
in den ersten monaten nich verwöhnen das muss er verstehn u wenn nich hat er pech gehabt..... wenn du willst das dein kind mit dir in einen raum schläft dann setz das auch durch! ich würd meinen mann was pfeifen wenn er was dagegen hätte!!! u wegen sex da haben dir ja die andren mamis schon genug tips gegeben ;) lg
pitty88
pitty88 | 20.08.2008
6 Antwort
Unseren Großen
haben wir damals auch im Stubenwagen im Schlafzimmer gehabt. Aber das Teil hatte ja Räder und so wurde er einfach in den Flur geschoben, wenn wir mal alleine sein wollten. Als die Kleine kam, war der Große gerade in einer Phase, in der er nicht alleine schlafen wollte. Hätten wir da die Kleine ins Schlafzimmer genommen, hätte er darauf bestanden, auch dort zu schlafen. Also kam die Kleine von Anfang an in ihr Zimmer. Dort habe ich auch ein normales Bett für mich und solange sie nicht durchgeschlafen hat, habe ich bei ihr geschlafen. Aber das waren nur die ersten 14 Tage;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2008
5 Antwort
Hallo!
Warum willst du denn das Baby nicht von anfang an im Kinderzimmer schlafen lassen? Wir lassen unser Baby auch von anfang an im Kinderzimmer zum Schlafen.
Trami
Trami | 20.08.2008
4 Antwort
Es gehören immer beide dazu.
Für uns stand beide fest, dass der Kleine die ersten 1 bis 2 Wochen bei uns im Bett bleibt. Danach kam er in ein Babybett, dass ich an meiner Betthälfte befestigen konnte, so war er nah bei mir und doch in seinem eigenen Bett. In den ersten ein bis zwei Wochen nach der Geburt passiert wohl bei den wenigsten etwas im Ehebett. Wenn das Baby dann aber im getrennten Bett ist und dort schläft ist es wieder vollkommen unproblematisch. Den Umzug in das Kinderzimmer haben wir nach rund 3 Monaten vorgenommen. Relativ abrupt und mitten in der Nacht, weil der Kleine meinte, nachts in seinem Bettchen Party zu machen. Die konnte er dann auch weiter machen. Aber in seinem Kinderbett im eigenen Zimmer. Seitdem schläft er problemlos im Zimmer nebenan.
Sylviax
Sylviax | 20.08.2008
3 Antwort
Baby im Schlafzimmer
Also die ersten 6-8 Wochen stellt sich die Frage ja sowieso nicht wegen Wochenfluss, und danach schau erst mal weiter. Vor allem mach dir deswegen keinen Streß. Das ergibt sich von ganz allein.
Claudia-73
Claudia-73 | 20.08.2008
2 Antwort
,,,,,,,,,,,
ich würde immer wieder das kind im schlafzimmer lassen, also bei uns. es ist so einfacher. aber leider bleibt sonst alles auf der strecke, ich hffe du verstehst was ich meine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2008
1 Antwort
baby
also......... bei uns gibt es noch ne couch ;-), das ist auch super hihi. mein mann ist auch der meinung, dass das baby mit ins schlazi kommt. dann hab ich nen kürzeren weg, vor allem, wenn ich stillen kann. lg anja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schlafzimmer
05.07.2012 | 17 Antworten
Farbe Schlafzimmer!
20.01.2012 | 30 Antworten
Schlafzimmer streichen
26.11.2011 | 8 Antworten
Suche ein Schlafzimmer komplett
20.07.2011 | 3 Antworten
Thomas Beatie der schwangere *Mann*
02.11.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading