Hose für ein Euro!

Jacky220789
Jacky220789
21.03.2014 | 42 Antworten
Hallo mamis,

Unser Sohn hat in der letzten zeit einen Sprung gemacht. Also war ich heute unterwegs um Hosen zu kaufen. Überall war seine Größe vergriffen also bin ich in der letzten Etappe nach kik rein und habe mich dort umgesehen. Habe mich dann durch die mehr oder weniger sortierten Sachen gewühlt und fand 2 Jeanshosen reduziert auf einen Euro. Von 9, 99 runter fand die wirklich schick und hätte die auch gekauft wenn sie nicht reduziert währen.
Habe dann mal nachgefragt warum die so weit runter gehen denn es ist keine 2. Wahl. Sie stellen auf die neue Kollektion um und somit muss wegen Platzmangel das alte raus ...

Freue mich natürlich über dieses Schnäppchen, ABER bei einem Euro sind doch nicht die Materialkosten gedeckt???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

42 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich arbeite beim kik und wir reduzieren auf Anweisung der Zentrale runter, und Klamotten die älter als 2 Saisons alt sind werden immer so raus gehauen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2014
2 Antwort
die frage ist natürlich auch, ob bei einer €10.- Hose sämtliche Kosten gedeckt sein können ... ^^ aber wie auch immer, freu dich über dein sensationelles schnäppchen! lg!
Mia80
Mia80 | 21.03.2014
3 Antwort
Würde ich nicht kaufen.
Kristina1988
Kristina1988 | 21.03.2014
4 Antwort
Warum würdest du das nicht kaufen wenn ich fragen darf?
Jacky220789
Jacky220789 | 21.03.2014
5 Antwort
Andere Frage, was wird denn sonst mit den Sachen gemacht, wenn die neuen Kollektionen kommen und sie die alten Sachen nicht loswerden? Sicher weggeschmissen oder? Da finde ich es gut, wenn man wenigstens noch was bezahlt dafür, auch wenns nur 1€ ist.
sunshine296
sunshine296 | 21.03.2014
6 Antwort
Auch bei 10 Euro sind die Kosten nicht gedeckt. Mittlerweile weiß man doch wo diese Sachen hergestellt werden und noch dazu WIE. Die Giftstoffe die man da an sich trägt will man sich gar nicht ausmalen. Zudem natürlich den armen Menschen, die sie herstellen mussten. Da bin ich eher für gute Gebrauchtware zum vernünftigen Preis ... die meist auch noch um einiges länger hält. Ansonsten klar, bevor sie gar nicht mehr verkauft werden, werden sie für einen noch geringeren Preis raus gehauen.
Zypta
Zypta | 21.03.2014
7 Antwort
@Jacky220789 Zypta hat bereits geschrieben, warum ich die Sachen nicht kaufen würde.
Kristina1988
Kristina1988 | 21.03.2014
8 Antwort
Naja mal abgesehen davon ob die Materialkosten gedeckt sind oder nicht, wenn es darum geht ob ich bei Kik kaufe oder nicht, dann tu ich das. Und die Schadstoffe habe ich bei anderen Sachen auch. Wenn es danach ginge dürften wir alle nirgendwo mehr neue Sachen kaufen, denn fast alle Sachen werden heut zu Tage schon im Ausland gefertigt. Freut mich aber, das du so ein Schnäppchen gemacht hast.
loehne2010
loehne2010 | 21.03.2014
9 Antwort
@Zypta Darf ich mal fragen wo du Hosen kaufst um sicher zu gehen, dass keine Schadstoffe drin sind und dass die Arbeitsbedingungen für die Herstellung besser sind?
taunusmaedel
taunusmaedel | 21.03.2014
10 Antwort
@taunusmaedel ich kaufe für meine Kleine ab und an im second Hand Laden, aber auch viel bei Hessnatur. Die Seite kannst du dir mal im Internet anschauen. Ich versuche so weit es geht, alles in Bio-Qualität zu bekommen. Teuer ist nicht immer = gut. Auch sehr Große Firmen, produzieren in China & Co. Daher muss man sich genau erkundigen, wo man kauft. Bei Hess weiß ich, dass ich mich darauf verlassen kann, dass meine Kleine kein Gift am Körper trägt. Da Second Hand Ware schon 1000 mal gewaschen wurde, ist dort das ganze Gift weitesgehend, rausgespült. gut für die Umwelt, ist es auch .
Kristina1988
Kristina1988 | 21.03.2014
11 Antwort
Diese Frage stelle ich mir auch. Habe mir gerade mal erlaubt in meinen Schrank zu gucken und egal ob kik, takko, c&a New Yorker, Family und Co. Alles kommt nicht aus Deutschland ... Wie die Arbeitsbedingungen sind kann ich nicht beurteilen für unsere Verhältnisse sicher schrecklich aber wie dort gute Bedingungen aussehen und was als gute Bezahlung da gilt ist mir auch nicht bekannt. Man darf aber nicht vergessen dass es definitiv nicht mit unsern vergleichen sollte da es nummal unterschied gibt für uns sind 2 Euro nicht viel Geld reicht nicht mal für unser Brot das wir essen in diesen Ländern ist es sehr viel Geld. ich werde auch weiterhin Kleidung in diesen Läden kaufen , denn sind wir mal ehrlich was ist heutzutage nicht mehr mit irgendwelchen schädlichen Stoffen und Zusätzen versehen? Es gibt auch eine sehr interessante Dokumentation zum Thema "Gift- unser tägliches Risiko" wenn man dem Glauben schenkt ist nur ein Prozent unserer Kleidung in Deutschland unbedenklich die restlichen 99 % sind mit irgendetwas versetzt.
Jacky220789
Jacky220789 | 21.03.2014
12 Antwort
Kristina Da du gerade die bio Qualität ansprichst wäre diese Doku auch was für dich. Habe gerade mal eine Passage aus einem Artikel zu dieser Doku kopiert ... Selbst Biobaumwolle ist nach den Recherchen der Filmemacher nicht giftfrei. Nicht nur dass der vermeintlich ohne Pestizide angebaute Kleidungsrohstoff mit den gleichen Chemikalien behandelt wird wie die konventionelle Baumwolle: "Nach Schätzungen wird mehr Biobaumwolle gekauft, als geerntet wird." Die Doku endet mit dem erschreckenden Ergebnis, dass nur ein Prozent der verkauften Kleidung wirklich schadstofffrei ist.
Jacky220789
Jacky220789 | 21.03.2014
13 Antwort
Ich verstehe immer noch nicht wie man so weg sehen kann, ob nun bei Kleidung, Ernährung oder dem allgemeinen Leben Menschen werden ausgebeutet, müssen in Baraken leben von nichts und wieder nichts, nur weil so viele weg sehen, weil so viele nicht bereit sind ein paar Euro mehr zu zahlen, Geiz ist ja geil. Wie kann man damit leben, Menschenleben mit auf dem Gewissen zu haben?! Es ist mir ein reines Rätsel. Nehmen wir allein das Gerben der Kleidung, früher wurde das auf natürlich Weise gemacht, 40 Jahre lang. Nun geht es der Industrie zu langsam, es muss schneller gehen, also wird Chemie angewendet. Diese Menschen finden nicht einfach mal eine neue Arbeit, sie müssen bleiben, sie müssen leiden ... genauso wie die Seen und Flüße die mit all den umliegenden Feldern und Menschen vergiftet werden. Damit wir hier billige schnelle und für uns selbst schädlich Ware haben. Ein Graus. Ich selbst kaufe fast ausschließlich gebraucht, ansonsten wie Kristina via I-net , was möglich ist. Bei manchen Kleidungsstücken ist es schwer. Glücklicherweise habe ich noch eine nicht ganz kleine Familie, in der auch einige Kinder haben. Eine Cousine achtet ebenfalls darauf, das ist sehr schön, wenn meine Kleinste die Kleidung danach noch nutzen kann. Ich möchte nicht weg sehen, ich möchte mich nicht daran beteiligen was da draußen alles grausames passiert und somit achte ich darauf so sehr es geht. Wenn wir alle blind durch das Leben gehen, wird sie schneller untergehen als wir uns umsehen ... will ich das meinen Kindern mitgeben? Sicher nicht.
Zypta
Zypta | 21.03.2014
14 Antwort
@Zypta Also zu dem Thema Geiz ist geil. Wir können nicht Unsummen für Kleidung ausgeben, da wir das Geld nicht haben und gebraucht ist schwierig, da unserer Tochter viele Sachen gebraucht einfach nicht passen, also zu kurz sind. Das ist dann auch nicht Sinn und Zweck, wenn ich dann alles weg tun muß, weil es nicht paßt.
loehne2010
loehne2010 | 21.03.2014
15 Antwort
@Kristina1988 na ja, bei Second Hand Läden kommts ja auch drauf an, was du kaufst - unten wird ja nicht nur von den Schadstoffen geschrieben. Und bzgl. Hessnatur - ich kenne die Marke. Und bin gespannt wie lange sie sich noch hält bzw. wie lange der Schweizer Investor da noch sein Geld reinschießt ... da ist auch nicht alles so glänzend wie es scheint ...
taunusmaedel
taunusmaedel | 21.03.2014
16 Antwort
Es gibt an jeder Ecke mittlerweile Flohmärkte mit gebrauchter Kleidung die man anprobieren kann, in SecondHand-Shops ohnehin möglich. Sogar das Internet gibt es allerhand ähnliche Angebote. Zu dem man mit dem Verkäufer reden kann, ihn ausmessen lassen kann. Das sollte wahrlich kein Hinderungsgrund sein. Aber auch wenn ich nun Lösungen aufzeige, sie werden nur ergriffen, wenn sie gewollt sind. Ansonsten werden wohl eher Ausweichungen kommen um den Versuch zu starten zu rechtfertigen was man tut, auch wenn man sich bewusst darüber ist, dass es nicht in Ordnung ist.
Zypta
Zypta | 21.03.2014
17 Antwort
Ich kaufe auch vieles gebraucht - keine Frage. Aber zb Hosen kann ich kaum gebraucht kaufen weil die meistens so ausleihern, dass sie Junior gar nimmer passen dann. Und ich bin ehrlich: Für draußen und den Kindi dann ist es mir wirklich egal wie die Sachen produziert worden sind. Wenn mein Sohn ne 1-10 € Jeans kaputt macht ist es eben so. Aber er soll auch rumtoben dürfen etc. Wenns aber ne Jeans wäre die neu schon 30 € kosten würde dann muss er sich auch gesitteter benehmen ... Und ich bin ehrlich: wir verdienen beide gut , aber so viel Geld, dass ich bei ALLEM, also Kleidung, Essen, Möbel etc. komplett drauf achten kann wie es hergestellt wird ... sorry, da fehlt mir Zeit UND Geld für ... Dann bin ich da halt wirklich egoistisch und denke an mich und meine Familie, dass es uns gut geht dabei.
taunusmaedel
taunusmaedel | 21.03.2014
18 Antwort
@taunusmaedel Dein Argument wg. den Second Hand Läden ist mir nicht wirklich einleuchtend. Mir geht es darum, die Welt nicht noch weiter zu verpesten und meiner Tochter Kleidung zu kaufen, in der die Giftstoffe weitesgehend rausgewaschen sind, eben weil es Second Hand ist . Was schlägst du denn vor, zu tun??? Immer neu Kaufen und die Ausbeutung und Vergiftung der Menschen und Umwelt zu fördern?!
Kristina1988
Kristina1988 | 21.03.2014
19 Antwort
Sag ja, sinnlos, wenn man es nicht sehen will. Schade, dass man es an die Kinder so weiter gibt. Was soll man da groß dazu sagen, außer dass es traurig ist und das es natürlich nicht gut für dich und deine Familie ist. Dennoch ändert es nichts, wenn der andere nicht will. Ich erwarte mein fünftes Kind, da brauche ich kaum um Geld und Zeit diskutieren ... es ist der Wille seine Kinder in eine bessere Zukunft zu begleiten und das in allen möglichen Bereichen. Und da spricht keiner von 100 % Perfektion.
Zypta
Zypta | 21.03.2014
20 Antwort
ich kaufe auch vieles gebraucht. finde ich auch nich schlimm. dann hast du ja ein richtiges schnäppchen gemacht. freu dich drüber.
Bienchen76
Bienchen76 | 21.03.2014

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

450 Euro oder 451 Euro Job
13.03.2013 | 8 Antworten
Jeans Hosen enger machen lassen?
10.09.2012 | 8 Antworten
Wasserfester Edding aus Hose?
25.07.2012 | 4 Antworten
Mit 5 Jahren noch in die Hose machen?
31.10.2011 | 6 Antworten
Am verzweifeln,heim geschickt vom Kiga
20.10.2011 | 18 Antworten
nur zur info :-)
30.09.2011 | 49 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading