ebay versandkosten nachzahlen?

-kico-
-kico-
04.04.2011 | 13 Antworten
hallo,
ich brauch mal kurz eure meinung.
ich habe bei ebay einen buggy ersteigert (für 40€, sehr wenig genutzt, mit fußsack, von herlag)
eigentlich selbstabholung aber die verkäuferin bat mir an ihn auch zu verschicken für 13€.
eben hat sie mir geschrieben, dass der buggy heute raus gegegangen ist ABER es ist sperrgut und hat 33€ gekostet.

soll ich ihr jetzt netterweise noch 10€ zahlen (13€ hatte ich ja schon für versand gezahlt) ??
in ihrer nachhricht hat sie nicht danach gefragt, aber ich denke so eine zuzahlung wäre ganz nett, oder?
wie würdet ihr es machen?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@ all
ich guck mal wie der buggy hier ankommt und auf den versandpreis. wenn der buggy wie beschrieben ist werd ich ihr noch 10€ zahlen. eine sehr nette verkäuferin und sie hat halt in der mail vorhin halt nicht geschrieben, dass sie den überbetrag haben will...
-kico-
-kico- | 04.04.2011
12 Antwort
...
Also dann hat die den Buggy nicht in einen Karton verpackt. Wenn er im Karton wäre, dann hättest du 6, 90 € oder 10, 90 € zahlen müssen, wenn er über 10 kg gewesen wäre. Sperrgut kostet normal 6, 90 € plus 20 € Sperrgutzulage, deswegen weiß ich nicht, wie die auf 33 € kommt. Guck einfach mal wie der Buggy bei dir ankommt, nicht, dass die dich verarschen will und so nur an mehr Geld kommen will. Man weiß ja nie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
11 Antwort
also
ich würd erstmal abwarten, wieviel sie wirklich bezahlt hat. steht ja auf dem paket drauf. 33 euro kommen mir sehr viel vor. sollte es jedoch wirklich so sein, würde ich ihr 10 euro überweisen. bei der höhe hätte sie dich vorher informieren müssen. lg salli
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
10 Antwort
--------------
Sie hat sich in dem Fall keine Mühe gegeben, den so zu verpacken, dass man ihn günstiger verschicken kann! Finde ich doof. Zahl ruhig noch 10€ nach. Allerdings habe ich einen ganzen Quinny für 10€ verschickt und einen Buggy für 6, 90€. Man muss sich nur Mühe geben beim Zusammenschustern eines Kartons.
Noobsy
Noobsy | 04.04.2011
9 Antwort
das wäre nur fair
allerdings musst du nicht, denn sie muss sich vorher über die tatsächlichen Versandkosten informieren. Bei hermes-Versand kostet das größte Paket gerade mal € 8, 90. Die Post ist da leider wesentlich unflexibler. So riesig wird ja ein gefalteter Buggy nicht sein...
Klaerchen09
Klaerchen09 | 04.04.2011
8 Antwort
...
Ich würde auch aus Nettogkeit etwas zuzahlen, aber auch nicht den ganzen Betrag. Aber Du musst nicht zahlen - dennoch, ich fänds auch FAIR.
deeley
deeley | 04.04.2011
7 Antwort
naja
da sie ja eigentlich mit Abholung versteigert hat, kann man ihr ja keinen Vorwurf machen, dass sie sich nicht vorher erkundigt hat. Nachdem sie aber erfahren hat, dass es 33 € kostet, hätte sie sich ja nochmal mit Dir in Verbindung setzen können, bevor sie ihn einfach verschickt. Dass sie aber jetzt für den Buggy nur noch 20 € bekommen hat, ist ja eigentlich auch gemein, kann dich daher schon verstehen. Am besten Du nimmst mal Kontakt mit ihr auf, und ihr klärt das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
6 Antwort
..
ich würd das mit ihr abklären..sie hätte sich 1. informieren müssen und 2. dich vorher fragen sollen, ob du einen derart hohen versand für den buggy zahlen willst...ihr werdet euch bestimmt einig
goldfischi
goldfischi | 04.04.2011
5 Antwort
...
warum hat sie nicht vor versenden bescheid gesagt??? dann hättet ihr es klären können!? 33€ anstatt 13€ finde ich extrem heftig!!!
traumkinder9
traumkinder9 | 04.04.2011
4 Antwort
..
also die versandkosten kommen mir sehr hoch vor habe damals einen kombi-kinderwagen verschickt und habe bei der deutschen post 12, 90 euro bezahlt kannst sich ja noch mal im internet erkundigen wegen den aktuellen paketpreisen docrt kann man auch das gewicht und die größe eingeben und der rechtet das dann aus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
3 Antwort
In dem Fall würde ich es tun ...
... ist nur fair, da sie ja eigentlich nicht geplant hatte den Buggy zu verschicken. Und 10 Euro hat sie Dir ja auch erlassen ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.04.2011
2 Antwort
...
ich bin da eher ein ehrlicher mensch und hätte die fehlenden 20€ gezahlt. ich hab letztens erst auch sperrgut verschickt. das kostete 26€, aber nur weils unter 10 kg war. teure sache.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
1 Antwort
....
würde es bezahlen wenn der buggy angekommen ist und alles wie beschrieben!!!! Lg
Princess207
Princess207 | 04.04.2011

ERFAHRE MEHR:

frage zu ebay
12.08.2012 | 3 Antworten
ebay und kleines Problem
31.07.2012 | 4 Antworten
Versandkosten
30.07.2012 | 1 Antwort
EBAY Hilfe
10.07.2012 | 4 Antworten
Ebay-Frage
01.07.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading