Was haltet ihr davon

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.01.2011 | 19 Antworten
http://www.baby-durchschlafen.com/BabySchlafBuch.html buch kostet knapp 28 euro. wert oder nicht wert?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich
selber finde man brauch das alles nicht!
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 14.01.2011
2 Antwort
@stolze2fachmama
so hab ich auch immer gedacht bis die schlafprobleme vor 1 monat anfingen bei meinen 1 jährigen sohn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
3 Antwort
Man kann kinder
nicht nach büchern dressieren. Der gesunde menschenverstabd tuts auch.
susepuse
susepuse | 14.01.2011
4 Antwort
@susepuse
mir geht es ja nur um tips! hab das auch immer gesagt bevor die probleme bei meinen 1 jährigen sohn anfingen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
5 Antwort
Hi
ich hab mir dieses Buch besorgt als meine Tochter 10 Monate alt war, dass war vor etwas mehr als einem Jahr. Damals war ich echt verzweifelt. Sie wollte nur noch in den Schlaf getragen werden und das konnte sich bis zu einer Stunde hinziehen. Als sie anfing dies auch nachts zu fordern wenn sie wach wurde und unter Tage wenn sie schlafen sollte, bin ich zufällig auf diesen Link gestoßen. Eigentlich fand ich es zu teuer. Aber ich wusste mir keinen Rat also hab ich es gekauft. In dem Buch sind zwei Varianten beschrieben, wie du es schaffst, dass Dein Kind wieder alleine einschläft. Ich hab mich damals für die harte Variante entschieden. Mit dem Vormittagsschlaf angefangen und bis abends durchgezogen. Am nächsten Tag abends gab es schon kein Problem mehr. Seitdem klappt es wunderbar mit dem Schlafen. Nur das Durchschlafen kriegen wir immer noch nicht hin. Da hat mir die beschriebene Methode auch nicht gefallen und ich hab das nicht gemacht. Also wie gesagt ich kanns nur empfehlen.
Tiniwini222
Tiniwini222 | 14.01.2011
6 Antwort
@Tiniwini222
welche methoden sind denn da drinnen so beschrieben??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
7 Antwort
...
Die sanfte Variante beschreibt, wie du dich über mehrere Tage hinweg langsam immer weiter aus dem Zimmer deines Kindes entfernst. Sprich zuerst sitzt du neben dem Bett und rückst jeden Tag ein Stück weiter zur Zimmertür. Und die harte Variante sagt halt: Abendritual und dann raus aus dem Zimmer und halt wenn die Kleinen weinen immer wieder reinschauen. Sagen, dass man da ist, dass jetzt Schlafenszeit ist und wieder gehen.
Tiniwini222
Tiniwini222 | 14.01.2011
8 Antwort
Chaidy
Meine Tochter 3 Jahre hat auch immer viele Probleme gemacht aber ich bin nie auf die Idee gekommen es nach einem Buch zu versuchen! Ich finde es gemein was in manchem Büchern so steht und was man machen soll! Kinder schreien lassen irgendwann schlafen sie schon, nene das kann ich nicht! Wenn sie klein sind brauichen sie viele Sachen noch! Glaub mal ich hatte es nicht einfach! Ich hatte auch noch ein schreikind 7 Monate durchschreien, jede nacht 2-3 stunden geschlafen! Aber jetzt wird sie bald schon 4 Jahre und jetzt ist alles super, auch das zu Bett gehen!
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 14.01.2011
9 Antwort
@Tiniwini222
Die sogenante "harte variante" ist bei all meinen kindern standart gewesen. Weiß gar nicht, warum man das einfachste einem buch entnehmen muß. Demnach seit ihr selber schuld wenn eure kinder nicht einschlafen wollen. Rucki zucki nach dem lesen, singen und kuschlen nüscht wie: licht aus, küsschen und türe zu.
susepuse
susepuse | 14.01.2011
10 Antwort
@susepuse
also ich halte nichts davon mein kind stundenlang schreien zu lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
11 Antwort
@Chaidy
Wer sagt, dass die babys stundenlang schreien?? Ich hab das im babyalter schon so gehandhabt.. Meine kinder kennen es nicht anders. Mir wird schon immer ganz übel wenn ich hier lese, wann so manche kinder hier schlafen gehen. Damit fängt der zirkus doch schon mal an...
susepuse
susepuse | 14.01.2011
12 Antwort
hi
also noel hat das ganze 1jahr gar nicht durchgeschlafen mussten jede nacht 3-4mal in sein zimmer, waren nur noch neben der spur aber wir haben keinen einzigen gedanken daran verschwendet so ein buch zu kaufen, also für mich kommt so ein buch nicht in frage weil ich bin zuhause und es ist meine aufgabe das ich zu ihm ins zimmer gehe auch wenns anstrengend ist, aber ich denke immer ohne grund schreien die nicht. beim 2 haben wir gott sei dank keine probleme, der schlaft durch seid er 3monate alt ist.
Mischa87
Mischa87 | 14.01.2011
13 Antwort
@susepuse
mein sohn geht um 19 uhr jeden tag schlafen. hat jetzt die angewohnheit das er 2 3 stunden später wach wird. dann fängt da sproblem an. er will spielen und die welt entdecken. leg ich ihn hin schreit er. ich habs eine stunde durchgezogen er hat nur geschrien. er war erst ruhe als ich bei ihm war und musste bleiben bis er einschlief. so geht das seit 1 monat aber schreien lasse ich ihn nicht mehr schon gar nicht so lange.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
14 Antwort
@Chaidy
..und damit gewöhnst du ihm was an... Aber das problem machst du dir selbst.
susepuse
susepuse | 14.01.2011
15 Antwort
@susepuse
kannst du deine kinder so lange ohne schlechtes gewissen schreien zu lassen??? ich rede nicht von quängeln sondern vom hysterischen schreien.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
16 Antwort
@Chaidy
Nein, natürlich nicht. Aber woher weißt du denn das er spielen und die welt entdecken will? Du wirst ihn schon mal aus dem bett geholt und es -drauf an kommen lassen- haben. Das will er mit sicherheit nun immer. Kinder die weinen/ schreien kann man auch im bett wieder zum schlafen bringen. Dann kommen sie erst gar nicht in versuchung zu spielen..wie auch?!
susepuse
susepuse | 14.01.2011
17 Antwort
@susepuse
weil er aufgedreht ist, den kasperl spielt und die ganze zeit am aufstehen und laufen ist. angefangen hat alles als er vor weihnachten krank war.er hatte knapp 40 fieber. er hängte nur an mir. da fing es an. sicher weiß ich da sich selber schuld bin. aber wenn mein kind krank ist im bett liegt wach wird und weint bin ich da und nehm ihn raus wenn er nach ein paar veruchen nicht einschläft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
18 Antwort
Einschlafen
Hi, bei meinen Großen gab es eigentlich kaum Probleme. Unser Großer wollte gerne schlafen gehen unsere Mittlere war oft krank und deshalb auch nachts wach, weil wir alle 2 Stunden inhalieren mussten, aber das legte sich mit 2, 5 Jahren. Die Kleine hat viel geschrien und konnte nicht gut schlafen. Nach Möglichkeit haben wir zusammen geschlafen, da bekam ich auch etwas Ruhe. Was Du beschreibst, hatte Sarah auch, also dieses nach 3 Stunden Schlaf nochmal aufdrehen. Ich hab dann etwas herumprobiert und festgestellt, wenn sie gegen 17.00 Uhr noch mal für eine halbe Stunde schlief, schaffte sie zur normalen Schlafenszeit zwischen 19.00 und 20.00 Uhr mindestens 7 Stunden, bis ich sie dann wieder stillen musste, weil sie Hunger bekam. Jetzt, mit drei Jahren, schläft sie gut durch, WENN sie etwa 2 Stunden vor dem Schalfengehen noch mal etwas ausruhen kann und dann auf die Nacht vorbereitet wird. Schaffen wir das nicht, kann es sein, dass sie nach 6 Stunden glaubt, die Nacht ist um. Liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011
19 Antwort
@chormama
danke, du hast mir echt weitergeholfen! werde ich morgen sofort probieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2011

ERFAHRE MEHR:

SPZ ja oder nein, was haltet ihr davon?
11.05.2013 | 8 Antworten
Was haltet ihr von MALO
23.03.2013 | 17 Antworten
Was haltet ihr von einer VOR-Verlobung?
08.08.2012 | 22 Antworten
Ganztagsschule - was haltet ihr davon?
03.03.2012 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading