Nun sind es noch 29 Tage bis zum ET

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.09.2011 | 19 Antworten
und plötzlich steht die Namenswahl Kopf...
Wir hatten uns eigentlich AMY ausgesucht. Als Zweitnamen haben wir CARLOTTA gewählt. Nun kam die Diskussion, dass der Name AMY ja nicht grade den Besten Ruf in der Gesellschaft hat... Also sind wir jetzt wieder hin und hergerissen.. Ach Mensch. Mein Mann versteht auch gar nicht, wieso ich mir so einen Stress mache - wir haben doch noch Zeit - hääää? Ja, klar, kann ich meinem Kind auch nach der Geburt noch einen Namen geben, aber für mich ist das wichtig, dass ich das Baby schon vorher irgendwie benennen kann... und so eine Bindung aufbauen kann. Ach man.
Am liebsten hätte ich ja den Namen EMMA - aber meine Schwägerin hat den schon für sich gepachtet (bekommt zwei Monate nach mir ihr Kind)... Mein Mann sagt: Ach ist doch wurscht - nenn sie doch einfach EMMA CARLOTTA... Ja toll.
Könnt ihr verstehen, was nun für ein Durcheinander in meinem Kopf herrscht? Habe das Gefühl, alle "Last" liegt auf mir. Ich bin schwanger, ich muss das Kind rauspressen, ich habe viele Schmerzen, ich darf nun auch noch den Namen des Kindes hin und herüberlegen... Bin ich Mädchen für Alles? Ich glaube schon, gell?
Hm. Ich denke, ich habe grade zuviele Hormone, die mir das Leben schwer machen...

Also bitte nicht lachen. ;-)

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich kann dich
verstehen... Ich hab am 1.11. geburtstermin, wir lassen uns nicht sagen was es wird, das heißt ich muss auch noch buben und mädchennamen auswählen... Was mir gefällt gefällt meinem freund nicht und umgekehrt... Und prinzipiell gefällt mir kein name 100%, also soll ich meinem kind einen namen geben der mir nur zu 90% gefällt?? Das ist ja krank... Mein erster sohn heißt sam- ich liebe diesen namen... Aber ich liebe sonst keinen namen... Also was soll ich tun?? Ich bin in einer ähnlichen situation, aber an deiner stelle würd ich mein kind Emma taufen- wenn sie eh nach dir das kind bekommt...
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 21.09.2011
2 Antwort
Ich
würde mich, glaube, auch nicht freuen, wenn jemand aus der Familie ihr Kind dann auch so nennt, wie ich meins nennen möchte, auch wenn deins vorher kommt :D. Also hat ja jetzt keiner n Anrecht drauf, aber kann deine Schwängerin schon verstehen hehe. Ich finde Amy süß, Carlotta hingegen klingt etwas hart, aber ist ja nur der Zweitname. Ich würde mich da auch nicht beirren lassen, einigen hätte der Mädchenname von uns auch nicht gefallen und der Jungenname, der es nun wahrscheinlich wird, wird auch bei vielen nicht sooo gut ankommen, ist mir aber wurscht :D.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
3 Antwort
@Mum-von-Sam
Schön, dass ich nicht die Einzige bin, der es so geht... Wegen EMMA - ich hatte halt meiner Schwägerin damals schon gesagt - "Ach, ok, dann nenn du deine Emma... Ist schon ok -wir nehmen was Anderes...!" Aber nun merk ich, wie wehmütig ich manchmal bin, wenn ich den Namen Emma irgendwo sehe. Es ist meine letzte Schwangerschaft und ich frage mich, ob ich es nicht bereue, wenn ich mein Kind nicht Emma nenne.. Andererseits ists auch doof ZWEI Emmas in der nahen Verwandtschaft zu haben. Keine Ahnung. Wenn Kinder wüssten, wie schwer solch eine Namensgebung ist und wieviel Gedanken sich Mütter dabei machen... Den Namen SAM finde ich übrigens sehr schön! Gefällt dir denn Ben? Ist leider nen ziemlicher Modename... aber er würde für einen Jungen passen.. Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei der Namensfindung!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
4 Antwort
....
ich verstehe dich, mein Mann hat sich auch sehr schwer getan mit der Namenswahl, bzw. sich überhaupt Gedanken zu machen. Ich persönlich finge Emma schöner als Amy, aber genau aus dem Grund erfährt keiner den Namen vor der Geburt, damit keiner kommt und sagt, der ist aber blöd usw. Wenn euch der Name Amy gefällt, dann laßt ihn doch. Im Augenblick ist der Ruf des Namen Amy vielleicht nicht so toll, aber in paar Wochen spricht vielleicht auch keiner mehr darüber. Dann ist plötzlich ein anderer Name dran! Das mit dem Namen Emma ist natürlich schwierig, wenn ihr wißt, dass deine Schwägerin ihn für ihre Tochter nehmen möchte.Ist auch blöd, wenn Emma gerufen wird und keiner der beiden weiß, wer gemeint ist. Aber meinchmal ist es Schicksal, wenn beide den Namen wollen. Sprich nochmal in Ruhe mit deinem Mann, vielleicht kommt ihr ganz plötzlich auf einen ganz anderen tollen Namen. Toi, toi, Toi
ekiam
ekiam | 21.09.2011
5 Antwort
...
ich find amy carlotta süss... bleib doch dabei...
rudiline
rudiline | 21.09.2011
6 Antwort
Warum immer zwanghaft ein Doppelname?
Wenn euch beiden Carlotta gefällt, dann lasst ihn so stehen .. Der Name ist schön und selten ist er auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
7 Antwort
@Sarah_Michelle
Doof ist halt, dass meinem Mann Carlotta richtig gut gefällt. Er würde sie dann LOTTA nennen und wenns mal ernster zur Sache geht o.ä., dann würde er sie halt CARLOTTA nennen... Er ist schon ziemlich verliebt in den Namen.... Also hatte ich überlegt - ok, nenn wir sie CARLOTTA. da hab ich aber dann Angst, dass ich später den Namen einfach nicht annehmen kann... Also meinte er - Na dann nenn sie doch AMY CARLOTTA oder EMMA CARLOTTA etc... dann kann er sie trotzdem LOTTA nennen und ich hab eine Ausweichmöglichkeit. Jedoch weiß ich ganz genau, dass ich die Kleine dann, wenn sie auf der Welt ist dann EMMA oder AMY nennen würde, aber NIE CARLOTTA. Nachher ist das arme Kind dann völlig verwirrt, weil es gar nicht weiß, wie es eigentlich heißt... *arrrrggghhh*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
8 Antwort
@HelenaundEric
Niemand spricht von "ZWANGHAFT ZWEITNAME" Wenn wir uns nur für Carlotta entscheiden würden, würde sie auch NUR CARLOTTA heißen. Aber darum geht es ja. Ich will sie nicht NUR Carlotta nennen, sondern den Namen als Zweitnamen wenn dann mit drin haben, damit mein Mann auch den Namen bekommt, den er schön findet... Ich finde Carlotta nett, aber er überzeugt mich nicht gut genug... Würde ihn nur als Zweitnamen akzeptieren können, denk ich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
9 Antwort
Für
mich stand auch früh schon fest, dass es zwei Namen werden, gibt einfach soviele schöne, also warum verschenken :D. Wie gesagt, wegen Carlotta kann ich dich verstehen. Als wir vor ein paar Monaten im Zoo waren, rief ein Dad seine Tochter erst: Lotti und dann kam Carlotta und ich dachte so: Oh je :D. Weil, ich find halt, er klingt hart, deshalb käme er für mich auch nur als Zweitname in Betracht. Ich weiß grad nicht, was an Amy momentan nicht so gut ist, vielleicht hab ich auch was verpasst, aber so habt ihr beide euren "Willen" bekommen und die Kombi klingt für mich auch gut. Wie gesagt, Emma würde ich dann lassen, glaube, da wäre ich als Schwängerin auch n bissl angepieselt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
10 Antwort
Ich kann
dich so gut verstehen... Ich weiß wie das ist wenn einem ein namen nicht 100% gefällt... Wir sind soooooooo lange schwanger und uns fällt trotzdem kein name ein.... Sam hat schon ein paar monate vorher sam geheißen und jetzt hab ich nur mehr ein paar wochen und mein kind hat keinen namen... Ich find Amy auch süß, steht auch irgendwo auf meiner liste... Und nur weil Amy keinen guten ruf hat, hat das ja nichts mit deinem baby zu tun.... Oder ihr müsst euch einen ganz anderen namen überlegen... Das würde auch noch gehen...
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 21.09.2011
11 Antwort
re
Amy, Emma, ....alles viel zu oft ...es gibt so schöne seltene Mädchennamen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
12 Antwort
@Sarah_Michelle
Hm. Ich weiß auch nicht. Irgendwie wurde der Name Amy in meinem Umfeld so missbilligend angeschaut, sodass ich nun ganz beeinflusst bin und ich mir gar nicht mehr sicher bin, ob er mir gefällt.. Ich denke echt, das sind meine doofen Hormone... Man ey. Ja, vielleicht hast du recht - AMY CARLOTTA ist ja einfach ein süßer Name und ich hab auch dann keinen Stress mit meiner Schwägerin. Aber ich hoffe halt auch, dass ich es nicht bereue, dass ich dann später keine Emma hab Aber es wäre schon doof, wenn man immer dazu sagen müsste, von welcher EMMA man grade spricht... Ich hoffe echt, ich bin in ein paar Tagen wieder besser drauf..und kann mich über den gewählten Namen freuen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
13 Antwort
Name
Wir waren uns auch bis kurz vor der Geburt nicht sicher und da wir nicht wußten , was es wird , mußten wir auch 2 Namen für alle Fälle haben . Und eigentlich wollten wir noch einen Zweitnamen haben , aber haben keinen gefunden , der uns gefiel. Und als er dann letzten Freitag geboren wurde und die Hebamme fragte , wie er denn nun heißen solle , guckten wir uns nur an .Und sie sagte , oh, oh , ich seh schon , da gibt es noch Redebedarf. Aber mein Mann meinte dann , ich solle entscheiden , da ich ja auch die Schmerzen hatte . Jeder hatte einen Vorschlag und ich nahm meinen.Mein Mann meinte nur , wenn der Name für ihn überhaupt nicht gegangen wäre , hätte er was gesagt , aber so ist es okay . Ich finde Amy auch sehr schön ! Ganz liebe Grüße
traumbild
traumbild | 21.09.2011
14 Antwort
hallo,
das problem mit dem namen emma und deiner schwägerin versteh ich... ich würde den namen auch nicht nehmen, vorallem weil du ihr ja selbst gesagt hattest, dass es okay ist, wenn sie ihn nimmt... ich find amy carlotta ist ein richtig schöner name... vor allem amy... der gefällt mir persönlich auch besser als emma... der klingt imo bisschen alt... und das amy w. nicht den besten ruf hat - darauf würd ich garnichts alles gute dir lg natalie
natli
natli | 21.09.2011
15 Antwort
ach mensch...
fühl dicvh erstmal ganz lieb in arm genommen!!!! also was hälst du denn davon nochmal mit deiner schwägerin darüber zu reden? ich muss sagen eigentlich finde ich nicht schlimm wenn in der familie zwei solche schönen namen vorzufinden sind, das zeugt ja nur von eurem guten geschmack. mein mann heißt auch so wie sein onkel.. un dihn stört das kein bisschen. das fällt wohl gar nicht mehr auf weil man sich daran gewöhnt hat.. aber wenn du dich auf gar keinen fall damit abfinden kannst dann nenn sie doch einfach wie gedacht amy- charlotta. ich find amy wundeschön.. sie passt super zue uch und und den restlichen namen deiner kids. was meinst du dass amy keine guten ruf hat???
lika2011
lika2011 | 21.09.2011
16 Antwort
***
kleiner vorschlag... Eli-Carlotta Emmi-Carlotta
minora83
minora83 | 21.09.2011
17 Antwort
Achso,
wegen der Sängerin oder wie? Hätte ich, wenn, damit jetzt gar nicht in Verbindung gebraucht. Zumal sie ja trotz allem eine super Künstlerin war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
18 Antwort
@Sarah_Michelle
nein, nicht wegen der sängerin - das wurde nur so interpretiert... es ist wegen den angeblichen "assi-namen" .... :/ es wird wohl bei amy carlotta bleiben ;-) danke für eure hilfe :*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
19 Antwort
Achso,
ok, weiter unten wurde sie erwähnt, deshalb dachte ich dann auch an sie. Ist genauso wie mit den Justins usw., da denkt man auch gleich dran, schade eigentlich. Hochhausname höre ich übrigens auch öfter, wenn es um bestimmte Namen geht. Aber schön, wenn ihr euch jetzt entschieden habt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Rosa Ausfluss 4 tage vor Mens?
28.12.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading