Baby-Tod bei Hausgeburt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.05.2009 | 11 Antworten
Wahnsinn lest das mal

http://www.mamiweb.de//startseite/logged_neu.php?#http://www.mamiweb.de/forum/neuestellen.php

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
nein so findet ma auch nix, ich kopiere:
Eine Grazer Hebamme steht unter Verdacht, bei einer Hausgeburt im Februar durch fahrlässiges Verhalten den Tod des Säuglings und eine schwere Verletzung der Mutter verursacht zu haben. Der 51-Jährigen wird vorgeworfen, über das Risiko Bescheid gewusst zu haben. Sie wurde auf freiem Fuß angezeigt. Die 36-jährige Mutter aus dem Bezirk Weiz wurde laut Polizei von den Ärzten eindringlich vor einer Hausgeburt gewarnt. Schon bei der Geburt ihres ersten Kindes mittels Kaiserschnitt hatte es Komplikationen gegeben. Mit dem Verweis auf schlechte Erfahrungen im Krankenhaus überredete sie schließlich die Hebamme zur Hausgeburt - sie hätte gedroht, andernfalls das Kind alleine zur Welt zu bringen, rechtfertigte die Verdächtige ihr Handeln. Während der Geburt kam es jedoch zu schweren Komplikationen. Das Baby konnte nicht rechtzeitig aus dem Geburtskanal herausgezogen werden und erlitt laut Gutachten einen massiven Sauerstoffmangel. Auch sofortige Hilfe wäre zu diesem Zeitpunkt bereits zu spät gekommen. Die Obduktion konnte ein Verschulden der Hebamme vor und während der Geburt nicht ausschließen, weshalb das Landeskriminalamt noch einen Sachverständigen von der Universitätsklinik Innsbruck beizog. Bei der Entbindung wurde auch die 36-jährige Mutter so schwer verletzt, dass sie mit Dauerfolgen leben muss. Die Hebamme, die als gut ausgebildet, aber kritisch gegenüber der Schulmedizin gilt, wurde wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen und Verdachts einer schweren Körperverletzung auf freiem Fuß angezeigt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009
10 Antwort
sorry
probierts mal da http://winter.kleinezeitung.at i weiss a ned manchmal gehn die links ned vergebt mir *ggg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009
9 Antwort
...
es geht net, kann das net lesen!
Mama_1109
Mama_1109 | 05.05.2009
8 Antwort
ich hatte 4 Hausgeburten
sowas sind EXTREME Einzelfälle , in Kliniken passiert statischtich viel öfter was mit Mutter und/oder Kindern bei der Geburt ...............
Fabian22122007
Fabian22122007 | 05.05.2009
7 Antwort
Geht nicht
kann nicht lesen, link geht nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009
6 Antwort
hey,
bei mir auch nicht
vicky25
vicky25 | 05.05.2009
5 Antwort
hier
geht das auch nicht, wenn ich den Link benutze komm ich immer nur wieder bei dem Text raus Wahnsinn lest das mal
Angel711
Angel711 | 05.05.2009
4 Antwort
...
der link bringt mich nur wieder auf die startseite
bianca2611
bianca2611 | 05.05.2009
3 Antwort
....
bei mir auch nicht
Mischelle
Mischelle | 05.05.2009
2 Antwort
bei
mir auhc nciht
finjasmama88
finjasmama88 | 05.05.2009
1 Antwort
warum
geht das bei mir nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Fragen zur Anmeldung im Krankenhaus
14.05.2015 | 2 Antworten
Wie war das bei der 2. Geburt bei euch?
04.01.2013 | 11 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading