Ein wunderschöner Text für alle Sterneneltern nzum nachdenken

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.09.2008 | 6 Antworten
"sieh doch", rief ein kleines Kind, als es eine Frau krumm gebeugt an sich vorübergehen sah.
"psst", meinte seine Mutter, .."sei still!"
"aber hast du nicht gesehen, ..?"fragte das Mädchen.
"was denn?"
"die Frau trug einen Engel auf ihren Schultern .. "
"ja, ja, sei nur still und komm .. "!mahnte die etwas genervte Mutter, denn sie hatte nichts gesehen. Die augen der Erwachsenen sehen nun einmal anders, als die der Kinder.
Nach ein paar Jahren, als das Mädchen der Frau wieder begegnete, sprach sie sie an, "sag, warum gehst du so gebeugt?"
Die Frau erzählte ihm von ihrem großen Schmerz und Kummer und dass vor einigen Jahren ihr geliebtes Kind gestorben war. Deshalb ging sie vor Schmerz und Gram so gebeugt.
"Ich sah den Engel auf deiner sSchulter sitzen", sagte das Mädchen.
" .. du musst ihn fliegen lassen, dann kannst du wieder aufrecht gehen. Du kannst stolz sein, deinen Engel eine weile getragen zu haben, aber Engel müssen fliegen und auf eine starke, aufrechte Mutter herabblicken können! Du hast dein Kind nicht verloren!
Aber du trägst es im herzen leichter, als auf deinen Schultern wie eine schwere Last!"
Da begriff die Frau und eine wohltuende Wärme breitete sich in ihrem Herzen aus. Eine schwere Last schien ihr von den Schultern genommen und sie konnte sich aufrichten. Als sie sich bei dem Mädchen bedanken wollte war dieses nicht mehr zu sehen.


Das wir alle es auch immer besser schaffen, unsere Engel im Herzen und nicht auf "unseren Schultern als Last zu tragen", wünsche ich uns von ganzem Herzen. Vielleicht macht es uns dann auch den aufrechten Blick zum Himmel oder wohin auch immer jeder von uns das braucht, leichter möglich!
Schicke euch allen ganz liebe grüße und viel kraft zum niemals aufgeben!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
--------
sehr schön geschrieben ich habe meinen Sohn auch verloren, habe nun eine Sternenkind.. lg melmue
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2008
2 Antwort
....
sehr schön geschrieben, baut einen gleich etwas auf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2008
3 Antwort
wow...
ich weine ... sehr schöner Text und wie wahr er doch ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2008
4 Antwort
sehr schön geschrieben
****************** ************************
tinchris
tinchris | 02.09.2008
5 Antwort
.................
das ist wirklich schön geschrieben.ich danke dir dafür.muss auch immer wieder am mein kleines sternenkind denken obwohl es schon länger her ist und ich nun 3 gesunde mädels habe
tascha78
tascha78 | 02.09.2008
6 Antwort
WUNDERSCHÖN...
... auch wenn die Geschichte einen traurigen Hintergrund hat. Ich selbst habe "Gott sei Dank" kein Sternenkind, aber Freundin von mir hat ihr Kleines gehen lassen müssen. Es ist ein sehr schweres Schicksal, was sehr viel Kraft nimmt und was sehr schwer zu verstehen ist. Sende auf diesem Weg allen Mamis von Sternenkinder ganz viel Kraft und Liebe. Seid ganz doll gedrückt, von mir.
Nikolauskind
Nikolauskind | 02.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Was tun!WICHTIG! Sehr langer Text
12.07.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading