Hallo

Morla0609
Morla0609
23.06.2008 | 6 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit einer Fruchtwasseruntersuchung? Wie war das so? Tut es weh?
Würde mich über Eure Antworten freuen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
................
Vielen Dank für Eure Antworten...ich muss diese Untersuchung leider machen lassen, da ein gewisser Verdacht auf Fehlbildung vorhanden ist. Am Donnerstag ist es soweit...
Morla0609
Morla0609 | 23.06.2008
5 Antwort
fruchtwasseruntersuchung
muß nur gemacht werde wenn verdacht auf fehlbildung des kindes ist, die puktion ist nicht schmerzhaft heutzutage is ein risiko von 2%das was dabei schief geht bei geschulten ärtzten ist das kein problem die schubsen das kind leicht bei seite mittels ultraschall dabei wird genau gekuckt und aufgepasst das dem baby nichts passiert.du hast eventuell ein oder zwei tage danach ein ziehen im bauch sonst aber nichts, brauchst halt anschließend zwei tage ruhe nicht soviel machen usw.wichtig .wenn du fruchtwasserabfluss hast nur tröpfchenweise is auch normal allerdings nicht mehr, dann sofort zum artzt oder ins krankenhaus gehen
zwillingnine
zwillingnine | 23.06.2008
4 Antwort
nicht schmerzhaft
hallo, es tut wirklich nicht weh. die eigentliche punktierung merkst du überhaupt nicht. höchstens wenn der arzt mit der nadel nach der geeigneten stelle sucht, verspürst du ein ziehen im bauch. auch hinterher, kein schmerzen. was allerdings richtig übel ist: die warterei auf das ergebnis! bei mir war zum glück alles ok. allerdings habe ich dann erst mal vo lauter erleichterung geheult wie ein schlosshund. lg
MsSenbar
MsSenbar | 23.06.2008
3 Antwort
....................................
Die Untersuchung selbst tut nicht weh. Ist eine Nadel die durch die Bauchdecke gestoßen wird. Die Stelle wird vorher betäubt. Man spürt hauptsächlich einen Druck. Allerdings ist diese Untersuchung sehr risikoreich. In manchen Fällen kann das Kind dabei sogar verletzt werden. Und selbst wenn da nichts passiert kann das Eindrigen in die Fruchtblase zu einer Infektion führen. Die Untersuchung sollte man nur machen lassen, wenn es den Verdacht auf schwere Krankheiten beim Kind gibt, die vielleicht schon in der SS behandelt werden können.
Kaelpu
Kaelpu | 23.06.2008
2 Antwort
Ich rede ja immer gegen Fruchtwasseruntersuchungen
^^hier haben wir schon mal ein gutes Beispiel, weshalb. Weitere Risiken sind zu starker Fruchtwasserverlust, Infektionen. Selten ist es wirklich notwendig, um mit geeignete Maßnahmen die SS positiv zu beeinflussen.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 23.06.2008
1 Antwort
hallo,
nein es tut nicht weh, aber bei mir haben Sie eine schweren fehler gemacht dabei und zwar haben Sie zu doll mit der Nadel im Bauch geguckt so das Sie mein Baby verletzt haben damit. es hatte einen offenen rücken und einen Wasserkopf. Es soll ja was gutes sein aber ich werde sowas nie wieder machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Jemand Erfahrung mit clavella ?
09.06.2016 | 2 Antworten
hat jemand erfahrung
05.03.2012 | 6 Antworten
Kombikinderwagenset? Jemand Erfahrung?
26.03.2011 | 36 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading