Hat der Arzt mit falsch negativ getestet?

Gaenseblume0
Gaenseblume0
23.06.2017 | 20 Antworten
Hallo meine Lieben,
ich weiß es gibt zu dem Thema etliche Fragen aber ich dachte ich versuche dennoch mein Glück und hoffe auf ähnliche Erfahrungen oder was bei euch am Ende rauskam.

So, ich fang einfach mal an zu erzählen:

Ich bin 20 Jahre alt und habe eigentlich immer einen regelmäßigen Zyklus von 27-29 Tagen. Letzen Monat jedoch hatte ich einen Zyklus von 38 Tagen, dazu habe ich ein sehr starkes Sodbrennen bekommen wodurch mir beim Rauchen, Essen etc ab und an mal speiübel wurde. Habe natürlich auch sofort einen Termin beim Arzt gemacht, da mein Körper bis dahin wirklich immer wie ein Uhrwerk lief und die Blutung für meine gewohnten Verhältnisse sehr hell und schwach war, dennoch hatte sie sich länger als sonst gezogen (6 Tage, normal 3-4 Tage). Hatte dann am 6.06 den Termin bei meinem FA und der Test dort war negativ und die Fruchthöhle und alles schien auch leer.
Jedoch werde ich das Gefühl nicht los schwanger zu sein. Ich bin nun am 21. Tag meines Zykluses und habe seit heute morgen sehr empfindliche Brüste, mich klagt immernoch diese Übelkeit und Sodbrennen und ich habe seit ca 10 Tagen immer mal wieder ein unangenehmes ziehen und stechen in der mitte des Unterleibs.
Ich werde jetzt mal abwarten, ob am 2-4. Juli meine Tage kommen und werde dann erst erneut testen.
Trotzdem wollte ich eure Meinung und Erfahrungsberichte hören. Denkt ich könnte trotz ärztlicher Untersuchung schwanger sein oder nicht? Wurdet ihr auch schonmal beim arzt negativ getestet obwohl ihr schwanger gewesen seid?

Vielen Dank schonmal!
eure Gaenseblume
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu also du warst quasi als du beim arzt warst ca 10 tage über deinem normalen periodentermin. mit leichterer blutung. das heisst wärst du schwanger hätte man eigtl was sehen müssen. was hat der arzt dazu gesagt, welche ursache das haben kann???? ich selber habe nun nicht diese erfahrung gemacht, denke aber, wenn da was wäre, müsste man es schon sehen. teste doch jetzt noch mal, denn wenn es so sein sollte, müsste der test definitiv positiv ausfallen
Brilline
Brilline | 24.06.2017
2 Antwort
kein Arzt testet falsch, möchtest du unbedingt schwanger sein? die psyche kann das auslösen, aber weshalb will man mit 20 schon zwingend ein Kind?
eniswiss
eniswiss | 24.06.2017
3 Antwort
@eniswiss keines wegs möchte ich unbedingt jetzt mit 20 ein Kind, habe noch so viel geplant. Wenn es aber doch so wäre, würde ich es klar behalten.
Gaenseblume0
Gaenseblume0 | 24.06.2017
4 Antwort
@eniswiss dennoch muss ich dazu sagen, dass es hier genug beiträge gibt, wo der arzt falsch getestet hat
Gaenseblume0
Gaenseblume0 | 24.06.2017
5 Antwort
@Brilline ich muss dazu sagen, dass ich bei der Vertretung meines FA's war, da meiner im Urlaub war. Und ja ich weiß, dass man da schon was hätte sehen müssen, aber ich hatte das Gefühl, dass sie nicht wirklich drauf geschaut hat oder sonst was. Zu den Symptomen hat sie nichts gesagt, sie hatte nur 2sek rein geschaut und gesagt nicht schwanger. Sie meinte, dass sich dann vielleicht einfach mein ES verschoben hat. Naja wie schon gesagt, testen werden ich, aber nur wenn ich nochmal überfällig bin. vielen dank für deine antwort :)
Gaenseblume0
Gaenseblume0 | 24.06.2017
6 Antwort
@eniswiss Genau Ärzte sind unfehlbar. Nur doof, dass mein "Sie sind nicht schwanger" dieses Jahr 7 Jahre alt wird *haha Gaenseblume solche Anzeichen können auch durch Stress, Krankheit, Wetterwechsel und co ausgelöst werden. Lang ist es ja nicht mehr hin zum NMT. Aber was mich verwundert: Es war eine Fruchthöhle da? Oder meinst du, in der Gebärmutter wäre nix gewesen? Eine leere Fruchthöhle würde ja windei bedeuten und der Arzt hätte dich zumindest zur nachkontrolle vorgeladen um zu schauen, ob es von allein abgeht
xxWillowXx
xxWillowXx | 24.06.2017
7 Antwort
@xxWillowXx Also oh gott jetzt fühl ich mich etwas blöd, kenn mich was Schwangerschaften angeht so relativ gleich null aus. Aber ich weiß nicht genau was die Frauenärztin meinte, sie sagte lediglich dass ich eine schwangerschaft auschließen kann, da meine Fruchhöhle leer ist. Mehr hatte sie tatsächlich nicht gesagt, sie verschwand nach der Aussage direkt aus dem Raum.
Gaenseblume0
Gaenseblume0 | 25.06.2017
8 Antwort
sie hat vermutlich "gebärmutter" gesagt? denn eine fruchthöhle gibt es nur bei einer schwangerschaft.
Brilline
Brilline | 25.06.2017
9 Antwort
man testet nicht falsch positiv....wenn dann war es zu diesem Zeitpunkt einfach noch zu früh....dann wartet nman nochmals einige Tage ab...dann ist es entweder positiv oder wieder negativ....doch irgendwann muss man etwas im Ultraschall sehen ....normalerweise sollte ein Baby gedeihen... und ich denke auch , dass die FA Gebärmutter gemeint hat....hätte sie eine Fruchthöhle gesehen , dann hätte sie Dich zur Kontrolle einbestellt...denn eine Fruchthöhle ist der Beginn einer Schwangerschaft... eine Fruchthöhle kann sich auch nicht weiterentwickeln ...jedoch würde sie Dich trotzdem nochmals einbestellen , um zu sehen wie sie sich weiterentwickelt oder ob sie von alleine abgeht...
130608
130608 | 25.06.2017
10 Antwort
@Brilline nein sie sagte Fruchthöhle!!
Gaenseblume0
Gaenseblume0 | 25.06.2017
11 Antwort
@Gaenseblume0 Die Fruchthöhle entsteht aus einem eingenisteten Ei. Sollte die wirklich leer sein und es sich um ein Windei handeln, solltest du zur Kontrolle. Daher ist das alles etwas verworren. Könnte eine SS bestehen und es war zu früh, würde man ebenfalls 1 bis 2 Wochen später einen Termin ansetzen. Ich würde jetzt die nächste Mens abwarten und ggf noch mal einen einfachen Test machen. Wie gesagt können die Symptome aber auch durch andere Dinge entstehen. Wenn du wirklich Überzeugt bist schwanger zu sein und dir was am Baby liegt, würde ich dir aber auch ans Herz legen, JETZT mit dem Rauchen aufzuhören ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 25.06.2017
12 Antwort
wahrscheinlich hat die FA gesagt , sie sieht auch keine Fruchthöhle....
130608
130608 | 25.06.2017
13 Antwort
Hey Gaenseblume hast du noch was rausgefunden, getestet oder bei der Ärztin nochmal angerufen? Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2017
14 Antwort
also leute, verkauft mich bitte nicht für dumm. die Fraenärztin hat das gesagt, was ich euch hier weitergegeben habe. Und ja ich verstehe was ihr meint, dennoch hat die frauenärztin gesagt DIE FRUCHTHÖHLE IST LEER und nicht dass da keine ist. also tschuldige, aber jeder der mich meiner Meinung nach weiterhin für dumm verkauft wird blockiert, haha. Das nervt nur noch, habe lediglich gefragt wie es auschaut mit einer schwangerschaft und nicht ob sich meine Frauenärztin versprochen hat1. @130608
Gaenseblume0
Gaenseblume0 | 27.06.2017
15 Antwort
Ob wir da wohl die nächste terror Schnecke entdecken :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2017
16 Antwort
@vonny1711 also bitte, dass hat bei weitem nichts mit terror zu tun. Mich nervt es lediglich dass sich jeder so drauf versteift was die Frauenärztin über meine Fruchthöhle gesagt hat. Auch eine Ärztin kann sich mal versprechen und da müsst ihr alle nicht an meiner Aussage zweifeln. Denn ich habe nur das aufgeschrieben was mir gesagt wurde. Und dass ich sowieso von der FA nicht begeistert war kann man meinem Beitrag auch entnehmen! Zu deiner Frage, was es neues gibt: Eigentlich nichts, ich sehe es ja selbst als sehr unwahrscheinlich schwanger zu sein, da wir wirklich immer sehr vorsichtig waren. Aber die Sypmtome sind immer noch da, die Müdigkeit kam jetzt auch noch dazu, sehr extrem. Aber klar, dass kann auch am Wetter liegen. Übelkeit und starkes Sodbrennen und ich meine echt launisch zu sein . Ich sollte ja erst den kommenden Samstag meine Periode bekommen, wenn ich wieder von meinem 28 tages zyklus ausgehe. Montag werde ich dann testen sowohl auch den Arzt anrufen. Denn selbst wenn ich negativ teste ist es glaube ich nicht normal, seit 6 wochen durchgehend ein mal starkes/mal schwaches Unterleibsziehen habe.
Gaenseblume0
Gaenseblume0 | 27.06.2017
17 Antwort
Ruf die Ärztin einfach noch mal an, was sie wirklich meinte. Vielleicht war sie durcheinander? Oder sie ist doof. Gibt es ja auch... Und dann schreib mal, was sie geantwortet hat. Geht ja nicht so, dass Du da im Unklaren bist. Ich meine, Deine Frage ist jetzt vier Tage her, die Unsicherheit ist doch nicht gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2017
18 Antwort
@Gaenseblume0 Nehmen wir mal an, Du bist nicht schwanger. Du musst auf jeden Fall zum Arzt mit den Symptomen. Ich bin kein Arzt und will auch keiner werden oder sein. Aber mir klingt das irgendwie danach, dass Du eine Entzündung im Körper hast. Wenn Du nicht schwanger bist, musst Du zum Hausarzt damit. Kann ja auch im Darm oder in der Blase was los sein. So wie Du es beschreibst geht es mir, wenn die Fibromyalgie wieder mal zuschlägt oder bei, nicht lachen, einer Blasenentzündung. Da muss nicht immer Fieber und Brennen im Spiel sein. Bitte lass das abklären.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2017
19 Antwort
Selbst bei einer Zyste können solche Sachen auftauchen. Übrigens meistens ungefährlich aber Abklärungsbedürftig. Wenn DEIN FA bald wieder aus dem Urlaub kommt, würde ich da vorsprechen Einen Urintest wegen Blasenentzündung machen auch viele FA
xxWillowXx
xxWillowXx | 27.06.2017
20 Antwort
@vonny1711
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 27.06.2017

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
SS-Test negativ * Periode bleibt aus
31.08.2012 | 8 Antworten
One Step Schwangerschaftstests
13.07.2012 | 4 Antworten
Clearblue digital bei NMT heute negativ
08.08.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading