Piercing während der Schwangerschaft

maria0989
maria0989
28.07.2015 | 8 Antworten
Hallo zusammen,
ich bin in der 5. SSW und hatte heute meinen ersten Termin bei der FÄ. Diese meinte ich solle sofort meine Piercings (Intim, Brust und Bauchnabel) rausnehmen. Beim Bauchnabel kann ich das ja verstehen, sobald der Bauch wächst, wobei es dafür ja extra Stecker gibt. Das mit der Brust ist auch verständlich sobald sie Brust wächst. Aber warum soll ich das Intimpiercing rausnhemen? Liegt es am Metall? Denn dann gäbe es ja Alternativen. Ich würde meine Piercings wirklich gern behalten.
Hat jemand Erfahrung mit dem Thema?
Danke schon mal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Ich hatte bis vor dreianhalb wochen ein Intimpiercing. Ich hab es nicht raus genommen in der Schwangerschaft, weil es nicht gestört hat. Bei der Geburt ist es dann im Eifer des Gefechts raus gerissen, dass hab ich zuerst nicht gespürt, aber dann beim ersten Toilettengang. Und durch den wochenfluss hat sich der Riss richtig böse entzündet. Von gepiercter zu gepiercter: nimm es vor der Geburt auf jeden Fall raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2015
7 Antwort
Mein Bauchnabel Piercing habe ich jetzt raus genommen. Bei mir reißt es iwie :/ total komisch. Hatte es versucht mit einem SSW Piercing aber das hatte sich dann entzündet leider, obwohl ich mein Piercing jetzt schon seit 4 Jahren habe. Aber ich merke langsam wie mein Loch reißt obwohl da kein Piercing mehr drinne ist. Kennt das jemand ?
jasmin95
jasmin95 | 28.07.2015
6 Antwort
Ich habe meinen bauchnabelpiercing irgendwann raus gemacht weil es mich gestört hat. meinen intimpiercing hatte ich beide male sogar bei der geburt drin.hatte auch nie probleme damit
Sahri24
Sahri24 | 28.07.2015
5 Antwort
daist eine zusätzliche infektionsgefahr und deswegen raten die meisten FA die Piercings rauszunehmen. Einfach um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten
Sabi77
Sabi77 | 28.07.2015
4 Antwort
Also ich habe genau die gleichen Piercings. Brust habe ich selber irgendwann raus getan, weil ich damit Probleme bekommen habe. Habe mir extra einen längeren Stab gekauft, aber es tat trotzdem irgendwie immer weh. Da ich aber Stille hätte ich es eh spätestens nach der Geburt rausnehmen müssen. Mein Bauchnabelpiercing habe ich die komplette SS drin gehabt, irgendwann durch ein SS Piercing ausgetauscht. Und mein Intim habe ich für die Geburt rausgenommen. Also alles absolut kein Problem. Glaube deine Gyn ist da einfach etwas veraltet. Ich würde sie für die Untersuchungen rausnehmen und so lange du keine weiteren Probleme mit ihnen hast würde ich mir da keinen Stress machen :-)
Pusteblume201
Pusteblume201 | 28.07.2015
3 Antwort
Hmm ich denke auch wegen der Infektionsgefahr. Durch die Hormonumstellubg ist man anfälliger für irgendwelche Pilze oder anderes. Spätestens kurz vor der Geburt hätte ich es sowieso raus weil das könnte auch Verletzungsgefahr bei der Entbindung sein. Zum Thema Bauchnabel den hatte ich selbst Bis ca 7 Monat drin.Aber dann hab icj ihn raus weil ichs persönlich nicht mehr schön fand da sich das Einstichsloch total verzogen hatte.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 28.07.2015
2 Antwort
Sie meinte wegen der Infektionsgefahr. Aber ich hab das Piercing inzwischen 6 Jahre. Und weil es bei den Untersuchungen stören könnte. Aber dann besteht ja immer noch die Möglichkeit es für den Arztbesuch rauszunehmen. Ich werd mal meine Piercerin fragen, vielleicht hat die Erfahrungen
maria0989
maria0989 | 28.07.2015
1 Antwort
Vielleicht wegen dem Verletzungsrisiko bei Untersuchungen, der Geburt etc!? Warum hast du sie denn nicht gefragt, welchen Grund das hat? Würde mich auch mal interessieren, das habe ich nämlich noch nie gehört. Ich weiß, dass es spezielle Schwangerschaftspiercings gibt . Vielleicht reicht das ja doch aus!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2015

ERFAHRE MEHR:

ab wann zu "alt" für'n piercing?
03.05.2013 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading