Durchblutung links und rechts der Gebärmutter?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.06.2015 | 5 Antworten
Kennt sich jemand damit aus? Ich bin der Meinung die Ärztin sagte Gebärmutter. Ich war gerade im Krankenhaus bekomme in gut drei Wochen einen Kaiserschnitt. Die Ärztin sagte alles top, die rechte Hälfte der Gebärmutter sei nicht so gut durchblutet dafür die Linke und ich brauche mir keine Gedanken machen solange die funktioniert alles gut.
Kennt das jemand von euch oder hat es schonmal gehört?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hatte ne einseitige Unterversorgung, also links war alles nicht so gut durchblutet. Das war der Grund warum eine Einleitung zum ET empfohlen wurde. Die Werte waren zu niedrig, mein Blutdruck und der des Babys zu hoch. Im Endeffekt war mit dem Baby aber alles OK. Wird dir deswegen etwa der Kaiserschnitt empfohlen oder läßt du ihn freiwillig machen?
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.06.2015
2 Antwort
Hi....ich hatte in der ersten SS eine stark verkalkte Plazenta, sodass mein Baby auch etwas unterversorgt war und eingeleitet wurde. In der jetzigen SS zeigt sich auch ein erhöhter Gefäßwiderstand der Gebärmutteraterie. Das nennt man Notching und kann letztlich zu Schwangerschaftshypertonie führen. Ich bin auch gespannt, wie sich das bei mir entwickelt, rechne aber schon damit, dass vorzeitig eingeleitet wird. Ich hoffe bei mir kommt es nicht zum KS, möchte das in jedem Fall vermeiden.
sophie2689
sophie2689 | 08.06.2015
3 Antwort
Bei mir War auch eine Seite nicht so gut durchblutet, aber sonst War alles ok. Der kleine kam spontan bei et+3 mit 4180 g :-) War also putzmunter. Wenn die Ärzte sagen es ist kein Problem, dann kannst du das auch glauben. Alles Gute für die bevorstehende Geburt.
Steff201185
Steff201185 | 08.06.2015
4 Antwort
@Solo-Mami Weißt du, was man tun kann, um ein Fortschreiten der Gefäßwiderstände zu minimieren?
sophie2689
sophie2689 | 08.06.2015
5 Antwort
Nein ich weiß nicht was man tun kann. Die kleine wird es drei Wochen also 37+0 per Kaiserschnitt geholt, da meine erste Tochter in der 39ssw tot geboren wurde, lag damals an der naBelschnur um den Hals. Also nichts körperliches meiner Seits. Und ich habe einfach Angst das wieder was passiert, deswegen Kaiserschnitt. War bei meiner zweiten Tochter auch schon so und jetzt bei der dritten wieder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2015

ERFAHRE MEHR:

Ziehen rechts in der leistengegend ..
07.12.2014 | 6 Antworten
was ist das?( durchblutungsstörung?)
16.07.2012 | 6 Antworten
: -( 36+1 ssw rechts Nierenschmerzen?
25.12.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading