eileiterschwangerschaft oder nicht?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.05.2015 | 7 Antworten
Hallo Mädels, ich darf mich erstmal vorstellen ich bin Sylke und neu hier. Ich bin total nervös, ich habe letzte woche dienstag ein test gemacht und der war positiv, am mittwoch habe ich gleich nochmal ein gemacht um zu sehen ob es wirklich so ist, tatsächlich schwanger, hab mich gefreut wie ein schnitzel. allerdings hatte ich leichte schmierblutung was aber nur im toilettenpapier war. mittwoch abend war da blut mit ein wenig gewebe drin, also am donnerstag gleich zum FA per US war noch nichts zusehen nur hoch aufgebaute schleimhaut und am rechten eierstock flüssigkeit ringsherum, der HCG wert lag bei 66, 8. Am montag wieder zur kontrolle zum Fa und wieder nix auf dem US zu sehen, die frauenarztin meinte es tut mir leid aber der wert war zu niedrig nix halbes nix ganzes es wird in dem bauchraum abgegangen gangen sein was die erklärung ist für die freie flüssigkeit am eierstock, wieder blut abgenommen der wert müsste wieder unten sein, am abend rief ich an und der wert war plötzlich auf 515, erst hab ich mich gefreut, dann rief mich die Ärztin an und meinte sofort ins Krankenhaus verdacht auf Eileiterschwangerschaft, ich voller Panik am Abend noch ins KH. Dort machte die Assistenzärztin wieder US natürlich nichts zu sehen und bereitete mich auf eine Bauchspiegelung vor die gemacht werden sollte in den nächsten zwei tagen und machte mir wenig Hoffnung, später kam sie noch ins zimmer und brachte gleich ein Ausschabungsbogen mit was sie mit der Bauchspiegelung mit machen wollte. Auf die frage was ist wenn es nicht abgegangen ist sondern nur ein bisschen zeit brauch ging sie nicht ein, da ich rein rechnerisch soweit sein müsste das man es sieht. Das sich mein eisprung verschoben haben könnte stand nicht zu debate. Am nächsten morgen hat die Oberärztin mich untersucht, sehr lange und sagte es kann sein muss aber nicht, allerdings kann sie sich nicht vorstellen das bei mir irgendwas schief gelaufen ist da bisher immer alles gut war, keine fehlgeburt und keine Eileiterschwangerschaft und meine ersten beiden kinder (14 und 12 Jahre)auch nix war, sie sah wohl auch das sich da gewebe aufgelockert hat. heute muss ich wieder rein, mein Hcg wert müsste sich wieder verdoppeln und man müsste was sehen, ich habe so ein schieß das es nicht so ist.Ich muss dazu sagen ich fühle mich super habe keine schmerzen und schmierblutung sind auch keine mehr da, bin nur mega nervös, ging es noch jemanden so?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@oohibiscusoo Ja jetzt ist viel zeit vergangen, ich bin mittlerweile schon in der 9.woche und mir geht es wieder gut übelkeit und so sind auch vorbei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2015
6 Antwort
Nach so vielen Tagen weisst du da etwas Neues?
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 20.05.2015
5 Antwort
Das klingt doch gut:-)
neferety
neferety | 13.05.2015
4 Antwort
Also es sieht gut, die haben mir zwar nur blut abgenommen und kein Ultraschall gemacht, aber die werte sind optimal so wie es sein muss, ich freue mich so sehr. Am Freitag bin ich dann beim FA da müsste man ja was sehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2015
3 Antwort
Oh je...das tut mir leid.... Wie weit wärst du rechnerisch? Bei mir war es ähnlich... Letzte Periode am 22.11.14....und am 10.1.positiv getestet. Es war nichts zu sehen und auch Verdacht auf Eileiterschwangerschaft. ..das ich einen mega unregelmäßigen Zyklus von 40-50 Tagen hatte, interessierte kaum. Circa eine Woche später konnte man eine Fruchthöhle erahnen und eine weitere Woche später, Fruchthöhle mit Dottersack und Embryo. Solange du keine einseitigen Schmerzen oder Blutungen hast, nicht zu schnell zu einer Ausschabung tendieren. Ich drücke fest die Daumen, dass es sich heute anders darstellt.
sophie2689
sophie2689 | 13.05.2015
2 Antwort
@neferety Danke, so nervös war ich noch nicht einmal bei einen Vorstellungsgespräch, um 9 hab ich den termin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2015
1 Antwort
Alles Gute! Bei mir dauerte es auch jedes Mal recht lange ehe man etwas erkennen konnte und aufgelockertes Gewebe klingt doch schon mal sehr gut. Ich drücke die Daumen
neferety
neferety | 13.05.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Eileiterschwangerschaft mit op
14.11.2008 | 2 Antworten
eileiterschwangerschaft?
12.11.2008 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading