Fruchtwasserverlust?

sophie2689
sophie2689
24.03.2015 | 14 Antworten
Hi ... vielleicht ist die Frage jetzt blöd und wieder nur unnötige Sorge meinerseits.
Mein Slip wurde eben aufeinmal ziemlich nass/feucht, nachdem ich auf der Toilette war und rumlief.
Ich hab Angst, dass das Fruchtwasser gewesen sein könnte. Andererseits hatte ich das vor der SS auch schon mal. Ich weiß auch nicht.
Vielleicht bin ich auch so unsicher, weil seit einigen Tagen mein Bauch zeitweise ziemlich hart wird. Besonders Abends.
Aber auch das soll ja angeblich schon jetzt normal sein und der Dehnung der GM dienen.
Ich wünschte ich hätte am Kopf einen "Aus" Schalter
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
*tröst* ich wollte immer, dass meine nase grün leuchtet, wenn irgendwas nicht stimmt ... in der apotheke gibt es testhandschuhe, die sich bei fruchtwasser verfärben , bersorg dir die! natürlich kann es auch urin gewesen sein ... wie weit bist du denn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2015
2 Antwort
In der 15.SSW einen Fruchtwasserverlust? Denke eher nicht. , , Aber auch das soll ja angeblich schon jetzt normal sein und der Dehnung der GM dienen.'' Richtig, das tritt aber normalerweise schon viel eher auf.Manche haben das ab der 6.SSW. Wenn du das jetzt erst das erste Mal hast dann ist das recht spät. Und haben diese komischen Blutungen eig.aufgehört? Wenn du besorgt bist geh am besten zum Frauenarzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2015
3 Antwort
@Dajana01 Bin jetzt 15.SSW
sophie2689
sophie2689 | 24.03.2015
4 Antwort
@HelenaundEric Hi..ja die Blutungen waren in beiden Fällen sofort wieder weg, also quasi nur einmal was am Klopapier ... sorry. War aus Sicht meines Arztes nicht bedenklich.
sophie2689
sophie2689 | 24.03.2015
5 Antwort
hm ... ganz ehrlich? zwicken, spannen, auaa am bauch, das kenn ich auch schon früher ... abervdaas der bauch hart wird, kenn ich nur von übungswehen, undcdas so ab der 25 odervso. ich würd zum arzt fahren, ehrlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2015
6 Antwort
@sophie2689 Vielleicht war es wirklich nur etwas Urin.Wenn du schon Kinder hast dann ist das nicht ungewöhnlich, dass die Blase schwächer ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2015
7 Antwort
Mein FA hat immer gesagt lieber einmal zu viel als einmal zu wenig nachgeschaut. Geht zum Doc und lass es abklären.
Capucchino
Capucchino | 24.03.2015
8 Antwort
Ja, ich versuche kurzfristig noch hier im Ort einen Termin zu kriegen, da ich bis zu meinem Gen ne halbe Stunde fahre und mindestens noch eine da sitze. Also müsste ich meine Tochter mitnehmen und das will ich nicht, da Sie sich sonst nur Sorgen macht, sie freut sich so auf ihr Geschwisterchen. Konnte hier schon mal kurzfristig gehen. Diese Testhandschuhe hätten sie in beiden Apotheken erst bestellen müssen. Alles wieder ganz toll.
sophie2689
sophie2689 | 24.03.2015
9 Antwort
möglicherweise war es nur urin oder Scheidenflüssigkeit, die ja in der Schwangerschaft vermehrt läuft um die Scheide von Keimen und Bakterien zu reinigen damit diese nicht an den Muttermund kommen. wenn du dir unsicher bist fahr einfach zu deiner Hebamme, sofern du scho eine hast, oder in ein krankenhaus in dem Hebammen da sind. Die können mit einem Kontaktstreifen der sich fährt ganz schnell feststellen ob es Fruchtwasser war. das dauert nur ein paar sec.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2015
10 Antwort
Kurzes Feedback War gerade beim Arzt, es scheint zum Glück kein Fruchtwasser gewesen zu sein. Sie hat zwar kein PH Test gemacht, aber Muttermund ist zu, Gebärmutterhals schön lang, Fruchtbare intakt, Kind geht's gut ... Aber ich habe wohl eine leichte Scheidenentzündung. Weiß nur nicht, wo das auf einmal herkommen soll. Letzte Woche machte mein Gynäkologie einen PH Test und der war super. Sie meinte ich könnte mir Milchsäure Scheidenzäpfchen aus der Apotheke besorgen, um den PH Wert zu verbessern. Hat jemand Erfahrung damit?? Danke für eure schnellen Antworten.
sophie2689
sophie2689 | 24.03.2015
11 Antwort
@Sabi77 Hi ... ich habe heute für solche Fragen eine Hebamme kontaktiert, sie kommt Donnerstag zum Erstgespräch
sophie2689
sophie2689 | 24.03.2015
12 Antwort
@sophie2689 finde ich gut. ich bin nämlich der meinung, dass gerade Hebammen eine super arbeit leisten. Vor allem was betreuung und beratung betrifft. sie haben einfach mehr zeit für die werdende Mutter und können oft über kleiner wehwehchen mit homöopatie hinweghelfen. ich z.b. hab mein ctg sehr gerne am Tag vor der regulären untersuchung beim FA von der hebamme machen lassen. meine hatte eine superbequeme couch, farblich gestaltete Zimmer, meditationsmusik oder auf wunsch auch was anderes. zeit für eine tasse tee und ein Gespräch oder am schluss hab ich dabei einfach mal bisschen geschlafen wenn die nacht nicht so toll war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2015
13 Antwort
Kann auch Ausfluss sein. Zum ende hin nimmt dieser zu. Wie sieht es denn aus?
violetta85
violetta85 | 25.03.2015
14 Antwort
Wenn du dir unsicher bist lass es beim Fa abklären. Ich hab z.v auch extrem viel ausfluss. Vllt war es nur ausfluss?! LG
Goldmouse
Goldmouse | 25.03.2015

ERFAHRE MEHR:

fruchtwasserverlust in der 37 SSW?
31.07.2011 | 13 Antworten
Fruchtwasserverlust? Bin 38+4 SSW
22.06.2009 | 4 Antworten
Fruchtwasserverlust?
05.12.2007 | 4 Antworten
tröpfchenweise Fruchtwasserverlust
02.12.2007 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading