Keine Lust mehr!

Carina-Lina
Carina-Lina
25.03.2014 | 16 Antworten
Hi Mamis und Schwangere,
ich bin mit meinem ersten Kind schwanger und bin aber morgen in der 36 ssw. Und ich hab keine Lust mehr schwanger zu sein, ich kann seit Wochen nicht mehr richtig schlafen, ich hab miese Rippenschmerzen und ab und an Rückenschmerzen. Ich bin total genervt, einfach so. Ist oder war das bei euch auch so? Fühle mich immer wie ein schlechter Mensch wenn ich sage ich hab keine Lust mehr schwanger zu sein. Ich freue mich rießig auf meine kleine Prinzessin, aber die letzten Wochen sind echt extrem nervig. Was kann ich machen, dass ich endlich mal wieder durchschlafen kann?

Liebe Grüße

Carina + Prinzessin im Bauch (34+6 ssw)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Was bei uns allen so und wir alle können Dich verstehen, aber DU weißt auch, dass es wichtig ist, dass dein Kind die Zeit im Bauch der Mutter hat. Ich habe meine erste Tochter 15 Tage nach ET zur Welt gebracht, war also noch länger schwanger, als die meisten. Das kann Dir auch passieren, dass dein Kind längere Zeit über den ET geht. Dann braucht es diese Zeit einfach. Versuche auch mal am Tag zu schlafen ... hast es bald geschafft.
deeley
deeley | 25.03.2014
2 Antwort
Hallo, bei mir is die Schwangerschaft schon 4, 5 jahre her :-) aber ich habe es geliebt schwanger zu sein auch wenn ich anfangs lange mit übelkeit und co zu kämpfen hatte! Aber ich hab nicht viel zugenommen, nen kleinen bauch gehabt u am ende ging es mir richtig gut. Hätte noch ewig schwanger sein können :-) Dennoch würde ich sagen lass es dir einfach gut gehen ... geh zur kosmetik, geh schwimmen, Kaffee trinken, mach einfach das was dir gut tut u du machen willst! Schlafen, faul sein ... egal, tu es :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2014
3 Antwort
Kann mich nur anschließen ... bin jetzt in der 35.SSW mit dem 3.Kind, und jaa ... es ist normal das man irgendwann keine Lust mehr hat. Aber versuch es positiv zu sehen ... durch das nächtliche wach werden wirst du schonmal darauf eingestellt wie es sein wird wenn der Krümel da ist Versuche wenns geht dich Tagsüber mal auszuruhen. Wenns mit den Rückenschmerzen zu arg wird, frag deine Hebamme mal ob sie dich Tapen kann oder ne Akkupunktur machen kann. Gegen die Rippenschmerzen hilft leider nicht viel, aber sobald sich der Bauch senkt wird das auch wieder besser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2014
4 Antwort
da ich aber schon seit Anfang August zuhause bin ist es auch noch richtig langweilig, kann nichts großartiges machen, alle müssen arbeiten und alleine weg gehen ist so langweilig. Ich hoffe das die kleine pünktlich oder sogar ein paar tage ehr kommt, diese Schmerzen in den Rippen sind echt unerträglich, kann kaum noch sitzen, geschweige denn auto fahren, da sitz ich drin, das ist nicht mehr normal :D
Carina-Lina
Carina-Lina | 25.03.2014
5 Antwort
Also mir war nie wirklich langweilig u ich war auch von anfang an zuhause. okay die ersten 7 monate war ich froh nicht viel machen zu müssen dte es mir einfach schlecht ging ... aber dann wie gesagt die unten genannten dinge. Na gut ich hatte glück u es war dann sommer u richtig schönes wetter somit konnte ich viel ins freibad gehen und schwimmen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2014
6 Antwort
Da muss man leider durch . Hatte zum Schluss auch keine Lust mehr und war auch 8 Tage über Termin bevor sich die kleine auf den weg machte , hatte auch ab der 39.Woche alles probiert damit's los geht , aber meine süsse hat gewartet bis die sonne scheinte. Versuch noch was die ruhige Zeit zu geniessen und alles gute für die Geburt :)
muckistar
muckistar | 25.03.2014
7 Antwort
ja schwimmen gehe ich auch gerne :) das entspannt richtig, das ist aber auch das einzige. für den Haushalt brauch ich ewig, weil nach kurzer Zeit mein Bauch sticht und ich mich dann ausruhen muss, das nervt auch und diese blöden Treppen, da brauch ich gefühlte 5 Stunden für 15 Stufen
Carina-Lina
Carina-Lina | 25.03.2014
8 Antwort
@Carina-Lina Also gegen die Langeweile zu Hause kann man schon was machen. Such dir Projekte die du eh schon immer mal machen wolltest ... zb stricken lernen, häkeln lernen, nähen, basteln etc ... da vergeht die zeit wie im flug.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2014
9 Antwort
@muckistar mehr kann ich auch nicht machen :) werd es schon irgendwie schaffen :)
Carina-Lina
Carina-Lina | 25.03.2014
10 Antwort
@Louise2010 ist gut gemeint, aber das sind dinge die absolut nichts für mich sind, bin ja gerade mal 21 und bin ehr ein Mensch der raus muss und nicht im sessel sitzt und strickt :) bin ab und an mal am malen/zeichnen, nur fällt einem irgendwann die decke auf den kopf
Carina-Lina
Carina-Lina | 25.03.2014
11 Antwort
@Carina-Lina naja ... ob das nun unbedingt alter abhängig ist ... ich bin auch noch keine 60 aber wenn du raus mußt, dann organisier dir regelmäßige treffen mit freunden, in nem schönen caffee, auf ein eis, oder zu einem langsamen spaziergang.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2014
12 Antwort
@Carina-Lina geh viel raus, mach lange spaziergaenge und natuerlich ist schwimmen auch toll. je mehr man rumsitzt, desto schlimmer werden die schmerzen. ansonsten durchalten und mental schonmal auf ne verlaengerung einstellen, dann ist das warten ab et nicht ganz so nervig .
ostkind
ostkind | 25.03.2014
13 Antwort
Genervt war ich eigentlich nie. Ich habe immer irgendwas gefunden, mit dem ich mich beschäftigen kann. Probleme mit dem Schlafen hatte ich auch. Ich habe Nachts oft gebacken oder mich stundenlang in Chats oder Foren rumgetrieben und mich mit anderen werdenden Mamas unterhalten, die ebenfalls nicht schlafen konnten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2014
14 Antwort
Wie niedlich. Nein, du bist kein schlechter Mensch. Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich schon viel früher total entnervt, einfach, weil die Lütte im Bauch so wild war, dass ich kaum noch schlafen konnte und auch tagsüber nie Ruhe hatte. Die hat im Prinzip permanent getreten. Ich konnte auch nicht mehr auf der Seite liegen, da ist sei ausgeflippt. Nachts habe ich im halben Sitzen geschlafen mit dem Daumen zwischen Rippen und ihren Füßen. Ich habe geheult, ganz oft, weil ich nicht mehr wollte und nicht mehr konnte. Und dann bin ich 10 Tage drüber gegangen. Das war für mich eine ziemlich nervige Schwangerschaft. Beim zweiten Kind war alles einfacher, weil die Kleine viel ruhiger im Bauch war und nachts auch schlief, so wie ich :D. Da bin 8 Tage drüber gegangen, aber da hätte ich auch noch zwei Monate länger durchgehalten. Schäm dich nicht, es geht vielen wie dir. Allerdings mach dir auch klar, dass es sehr anstrengend wird, wenn das Kind da ist. Da wird dir die Schwangerschaft wahrscheinlich wie ein Urlaub vorkommen. Aber wenn man seinen Körper wieder für sich alleine hat, ist das schon ne feine Sache, das stimmt schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2014
15 Antwort
Also ich war ständig unterwegs mit Freundinnen ... Habe immer mal eine kurze Verschnaufpause eingelegt. Das ging bis 1 Tag vor der Geburt so ... geschlafen habe ich immer gut. Habe mir einen großen Polster unter dem Bauch gelegt. Hilft super:-)
manndy89
manndy89 | 25.03.2014
16 Antwort
zum glück gehts anderen auch so :) da bin ich ja beruhigt :) und die letzten 5 wochen schaffe ich bestimmt auch :)
Carina-Lina
Carina-Lina | 25.03.2014

ERFAHRE MEHR:

An welchem Zyklustag SST?
27.08.2014 | 7 Antworten
keine lust mehr aufs schwanger sein.
16.01.2014 | 18 Antworten
Eisprung schon am 9. Zyklustag?
08.05.2013 | 8 Antworten
schmerzen 17 zyklustag
09.09.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading