Auswertung 24 Blutdruckmessung

Chrisiebabe
Chrisiebabe
31.05.2012 | 7 Antworten
Hallo zu meiner Frage von Dienstag hier nur eine Rückmeldung. War nun heute zur Auswertung meiner 24 Std-Blutdruckmessung. Mir ging es durch das kühle Wetter gestern und heute ja wieder besser, so dass ich Montag wieder arbeiten gehen wollte. Meine Hausärztin aber hat mich mit dem Auswertungsbogen gleich zum Gyn geschickt (bin ja 30. SSW). Sagte aber gleich, wenn er nichts unternimmt wird sie mich mindestens weitere 2 Wochen krank schreiben. Sie sagte mit diesen Blutdruckspitzen verantwortet sie es nicht, dass ich weiter arbeiten gehe. Der Arzt war leider schon ausser Haus, so dass ich morgen früh nochmal beim Gyn erscheinen soll.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Oh MAN - manche Ärzte machen es aber auch kompliziert.
deeley
deeley | 31.05.2012
6 Antwort
Bisher hat mein Gyn gesagt, dass er mich mal eins/zwei Wochen gerne krank schreiben kann, aber meine Unterleibsschmerzen nicht ausreichend sind für ein Beschäftigungsverbot. Nun warte ich mal ab was er morgen sagt, notfalls soll ich halt nochmal zur Verlängerung Krankschreibung zur Hausärtzin kommen.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 31.05.2012
5 Antwort
Ich war im Beschäftigungsverbot - hatte eben bei Stress hohe Werte. Würde zu hause bleiben, wirklich. Ich hatte sogar Blutungen aufgrund dessen.
deeley
deeley | 31.05.2012
4 Antwort
@deeley hatte heute morgen wegen Zuckertest u Frage der Hausärtzin zur Medikamentenwahl mit dem Gyn Gespräch. Er meinte alles was bei zweitem Wert um 80 oder 90 ist möchte er nicht behandeln - da hatte ich aber die Auswertung noch nicht. Meine Hausärtzin jedenfalls sagte, dass wenn er weiter keine Medikamente geben möchte, ich auf jeden Fall nicht mehr arbeiten gehen darf. Muschu beginnt zum Glück am 8.7., aber wollte eigentlich ja nochmal gehen...
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 31.05.2012
3 Antwort
Na ja, das sind auch alarmierend hohe Werte, wobei der zweite WERT eigentlich wichtiger wäre, aber dennoch VIEL zu hoch der erste Wert. Ich hatte immer so 155/100 - das war nur nicht so gut, weil eben der zweite Wert recht hoch war. Also, da musst Du unbedingt behandelt werden - unbedingt!
deeley
deeley | 31.05.2012
2 Antwort
Naja, er schwangt sehr. Morgens mit Spitzenwerten um 180-200, dann fällt er kurzzeitig auf 120- 140 und pegelt sich gegen Mittag für den Rest des Tages bei 160-180 und Puls bei durchschnittlich 140-200 ein. Die Schwestern beim Gyn fragten erst ob ich Stress hatte- hab gesag bin krankgeschrieben und hab es sehr locker angehen lassen und hatte das Gefühl, dass es mir bereits wieder gut geht. Dann meinten sie, dass ich morgen unbedingt in die Sprechstunde kommen soll und nicht bis zum nächsten Termin warten. Also die Mädels waren genau wie meine Hausärtzin in höchster Alarmbereitschaft... und die kennen sich ja eigentlich aus.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 31.05.2012
1 Antwort
Ich hatte auch so ein 24h Blutdruckdings, als ich schwanger war - bei mir hat es nur ergeben, dass ich immer beim ARZT Bluthochdruck habe und zu hause, fast schon zu niedrigen hatte. Ich habe eine "Weißkittel-Hypertonie", also durch den Arztbesuch verursachten Bluthochdruck ... sind denn deine Werte so schlecht? Ich hatte beim Arzt immer sehr hohen Blutdruck.
deeley
deeley | 31.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Kineto CTG (denk)
30.06.2011 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading