Plötzlich schwanger

mama_twokids
mama_twokids
29.05.2012 | 14 Antworten
Hallo bin neu hier..Und bin hier um mir meinen kummer mal von der seele zu reden..und zwar geht es darum das ich plötzlich schwanger geworden bin, obwohl wir mit kondom nur sex haben..Nun will mein freund das kind nicht weil er sagt es passt nicht rein...und meine freundin ist auch der meinung..Haben schon 2 Kinder unser Großer wird dieses jahr 4 und unsere Jüngste ist 1jahr und 3 monate..Ich würde mich über einige antworten freuen um zu wissen wie ihr das so seht!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Es geht nicht darum was er oder deine Freundin will, sondern allein darum was du willst. Ich finde es schon krass zu sagen, "es passt da nicht rein". Es kann nämlich nichts dafür & es hat sich das auch nicht ausgesucht. Ich bin letztes Jahr im September auch unverhofft & zu nem ungünstigen Zeitpunkt schwanger geworden, meine Mutter ist zu der Zeit gestorben & trotzdem hätte ich mich niemals dagegen entschieden.
Nimue90
Nimue90 | 29.05.2012
13 Antwort
Hallo. Oh je, das ist ne blöde Situation. Ich bin nicht allgemein gegen Abtreibung.. Aber ich denke, wenn du es nur für deinen Mann abtreibst, wirst du dich irgendwann dafür hassen und es bereuen. Wenn du es selber nicht willst, dann solltest du so schnell wie möglich einen Termin bei einer Schwangerschaftsberatungsstelle machen. Dann warte lieber nicht zu lang. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Ich kenne Frauen, die abgetrieben haben und es nicht bereuen weil sie echt kein Kind wollten und ich kenne welche, die nicht damit klar kommen. Aber ich würde mich nicht zwingen lassen, ein Kind abzutreiben. Uns würde es wohl ähnlich gehen, wenn ich trotz Verhütung schwanger werden würde. Wir können uns nämlich echt kein 3. leisten. Zwei Kinder kosten schon sehr viel Geld. Aber auch da, kann man Unterstützung bekommen, wenns nicht anders geht. Ich würde erstmal zu einer Beratungsstelle gehen. Die kann dir sicher helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
12 Antwort
Höre nicht auf das was Andere sagen... hör in dich rein... was sagt dein Herz? Was möchtest du? Lass dich bloß nicht überreden das Kind abzutreiben, weil es angeblich nicht rein passt. Such dir Hilfe und Unterstützung bei ProFamilia z.B. Es ist dein körper, deine Seele... weder dein Freund, noch deine Freundin müssen damit fertig werden wenn du das Kind abgetrieben hast!
DodgeLady
DodgeLady | 29.05.2012
11 Antwort
Hallo, naja du musst es entscheiden es ist dein körper und deine seele die evtl. bei einem abbruch zerbricht ..ich habe letzten dez. erfahren das ich trotz der 3 monats spritze schwanger bin mit kind nummer 6 ...waren alle in meiner familie nicht dolle begeistert aber nun haben sich fast alle damit angefreundet das nochmal ein zwergi kommt ich denke man kann alles schaffen wenn man nur will ....also entscheide du für dich und dann rede mit deinem partner .....
wilde_hilde
wilde_hilde | 29.05.2012
10 Antwort
Trotz Kondom schwanger kann passieren, ging meiner Freundin auch so, da ist das Kondom gerissen. Die Kleine war auch erst 8 Monate alt, da sie eh ein zweites wollten, kam eine Abtreibung nie infrage. Die Entscheidung musst du ganz alleine treffen, dein Freund kann zwar seine Meinung sagen, aber letztendlich ist es dein Körper und dein Baby. Würde auch, wie hier schon vorgeschlagen wurde, eine Pro-Kontra-Liste machen, wie du dich letztendlich entscheidest, liegt dann alleine bei dir. Wenn du es behalten möchtest und nur wegen den anderen verzichtest, wirst du darüber vielleicht nie hinwegkommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
9 Antwort
Wenn der Mann/ Freund sich von einen trennt, weil Frau sich gegen eine Abtreibung entschieden hat, IST ER DEFINITIV NICHT DER RICHTIGE!!!
Dani886
Dani886 | 29.05.2012
8 Antwort
Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, wie es bei mir war, ich hatte bereits eine Tochter aus meiner ersten Ehe und wurde dann plötzlich von meinem Freund trotz Kondom schwanger. Er selbst hatte aus einer vorangegangenen Beziehung selbst schon ein Kind und wollte auch das ich das Kind nicht bekomme. Auch mein Bekanntenkreis und meine Familie waren für eine Abtreibung. Ich habe die Entscheidung aber für mich getroffen und das Kind bekommen. Die Beziehung ist in der Tat kaputt gegangen und er kümmert sich auch überhaupt nicht um den kleinen. Aber ich sage mir ich habe alles genau richtig gemacht. Bin jetzt zwar alleinerziehende Mama zweier Kinder aber das ist mir egal
Niesebiese
Niesebiese | 29.05.2012
7 Antwort
das is natürlich ne doofe Situation! Das kann letztendlich auch nur du entscheiden wie es weiter geht! Was denkst du denn? Wenn die Entscheidung nur bei dir lege, wie würdest du entscheiden???? Dein Freund hat, wie hier schon erwähnt, natürlich auch Mitspracherecht, aber schlussendlich ist es dein Körper und du musst entweder die ss oder die Abtreibung über dich ergehen lassen und seelisch damit klar kommen. Erst recht, was die Abtreibung angeht! Ich wünsche dir viel viel Kraft für die Entscheidung! Aber meine Meinung ist, das niemand das Recht hat, über Leben oder Tod zu entscheiden!
Dani886
Dani886 | 29.05.2012
6 Antwort
Viel kann ich dazu nicht sagen, aber: Es ist DEINE Entscheidung. Mach das deinem Freund klar. Es wird sicherlich etwas krach geben, aber die meisten Beziehungen zerbrechen an solch einer Geschichte, wenn die Frau zu ihrer Entscheidung gedrängt wird. Überleg dir erstmal selber, ob du das Kind möchtest bzw. was es bedeuten würde, es nicht zu bekommen. Ich hoffe du entscheidest dich richtig. Kannst auch mal auf der Seite die Erfahrungsberichte lesen von Frauen nach der Abtreibung. http://nachabtreibung.de
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2012
5 Antwort
Ich weiß nicht, wo da eine Überlegung gemacht werden muss... Wer in der Lage ist mit einander zu schlafen, hat auch die Konsequenzen zu tragen. Verhütung ist NIE zu 100% sicher. Das weiß man und das Risiko geht man bei jedem Sex ein. Wenn dein Freund nicht will, hätte er nicht mit dir schlafen sollen, ganz einfach.
Jinja87
Jinja87 | 29.05.2012
4 Antwort
Ich sage immer "wer b...kann, kann auch Verantwortung übernehmen" Die Verantwortung für ein Kind fängt bei mir beim Akt an denn damit muss man immer rechnen. Oder ich verzichte gänzlich auf Sex. Zu deinem Mann...tja da wird er wohl in den sauren Apfel beißen müssen, die Entscheidung liegt allein bei dir. Mitspracherecht hat er und kann Meinung sagen aber was du daraus machst liegt bei dir.
Amancaya07
Amancaya07 | 29.05.2012
3 Antwort
hallo, war bei mir auch so, nur ich habe schon 4 kinder und das 5. ist nur entstanden, da ich epileptikerin bin und die cerazette pille nicht gewirkt hat, schließlich hat es mich viel kraft gekostet meinen freund davon zu überzeugen, schreibe doch selber einmal pro u kontra auf, und hör auf dein herz, wenn du es behalten willst überzeuge deinen partner mit einem abtreibungsfilm ist sehr erschreckend
nicoleschiller
nicoleschiller | 29.05.2012
2 Antwort
das ist ganz klar ne entscheidung die dir hier keine abnehmen kann. wo zwei satt werden, da wird auch ein drittes satt. ist halt passiert und da müßt ihr durch.
SrSteffi
SrSteffi | 29.05.2012
1 Antwort
du musst es entscheiden klar der partner hat auch seine entscheidungsfreiheit aber lasse dich zu nichjts zwingen was du event. bereuen wirst. ps. ich lebe jetzt auch mit drei kindern alleine es is alles zuschaffen. nen richtigen zeitpunkt gibt es doch fast nur in ausnahmefällen
lafra996
lafra996 | 29.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Plötzlich wieder Windel
22.05.2011 | 2 Antworten
,Plötzlich" ein Mädchen
28.03.2011 | 10 Antworten
Plötzlich Herztöne
30.08.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading