SS-Anzeichen werden weniger ist das normal?

Sammybien
Sammybien
12.05.2012 | 4 Antworten
Hallo ihr lieben!
Bin heute SSW 9+0 habe vorhher immer extreme Übelkeit ohne erbrechen, Bruststmerzen, tägliche unterleibsziehen und müdigkeit zu kämpfen gehabt.
Mitlerweile ist übelkeit viel weniger geworden. Die Brüste sind nicht mehr so empfindlich. Im unterleib zieppt es nur noch zwischendurch mal und müde bin ich kaum noch. Habe aber zum glück keine Blutungen das ist schon mal etwas positives.Mache mir aber denoch etwas sorgen um Krümmel habe ja erst am 21.05 wieder den nächsten termin. Sind bei euch die Schwangerschaftsanzeichen auch schon weniger geworden?
Lg sammybien
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Na klar ist das normal. Man sagt, dass die ersten 3 Monate wohl die schlimmsten sind. Danach geht es einem wieder besser und man kann die Ss nun endlich genießen.
Lady1206
Lady1206 | 12.05.2012
3 Antwort
Das kann durchaus normal sein das die Schwangerschaftsanzeichen weniger werden. Ich hatte bei meinem ersten Kind garkeine anzeichen und bei den anderen unterschiedlich starke anzeichen. Bei den einen länger und bei den anderen kürzer. Jede Schwangerschaft verläuft anders.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2012
2 Antwort
die übelkeit nimmt um die 12 ssw ab auch die allgemeinen ss anzeichen, da sich der körper jetzt auf die ss eigestellt hat.ich z.B. hatte nicht in jeder ss übelkeit, noch nicht mal das typische brustziehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2012
1 Antwort
mmh bei mir sind sie 2007 weniger geworden weil ich eine FG hatte...es muss nicht sein bei dir...kann nur aus meinen erfahrungen sprechen. Evtl gehst zum FA...ich drück dir die daumen
09mama
09mama | 12.05.2012

ERFAHRE MEHR:

erste anzeichen das es losgeht?
02.06.2011 | 6 Antworten
Milch wird weniger und weniger :(
27.04.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading