extreme schwangerschaftsübelkeit - 11 woche - hilfe!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.05.2012 | 10 Antworten
hallo ihr lieben

bin jetzt in der elften woche schwanger und leide seit vier wochen an extremen schwangerschaftserbrechen und - übelkeit

es bleibt fast nix drin, oft nichtmal flüssigkeit

letzte woche war es so arg, dass ich fünf tage zur infussionstherapie ins kh musste.
und jetzt ist es schon wieder so schlimm :(

muss schon dreimal am tag vomex a dragees nehmen, hilft aber null.

innerhalb von vier wochen hab ich jetzt zehn kg abgenommen und ehrlich gesagt, kann ich nicht mehr.

ich fühl mich ausgelaugt und total schlapp. hab noch einen dreijährigen sohn daheim, der mich auch fordert...

habt ihr noch tipps für mich, was ich machen kann???

und noch was - ich hab mich auf toxoplasmose testen lassen und der test war negativ, als ich hab wohl keinen schutz dagegen.
wisst ihr, worauf ich achten sollte? außer kein rohes fleisch und kein katzenklos säubern?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
danke für eure tipps :) ich hab glaub ich, für mich die rettung gefunden - reiswaffeln ohne alles. ziemlich trockene angelegenheit, aber mir war danach für den rest des tages nicht mehr schlecht, konnt sogar essen und mir ist erst seit ner stunde wieder übel. hoffentlich hält der erfolg mit den dingern an *bitte daumen drücken*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2012
9 Antwort
Ich war auch am anfang soweit das ich garnichtsmehr drin behalten konnte.Hab dann MAGNESIUM genommen. das hat mir kurzfristig immer gut geholfen in der zeit dann immer bisschen Brot oder Brezel oder ähnliches gegessen. war echt keine angenehme zeit aber muss auch sagen nach der 12-13ssw gings mir dann langsam wieder echt gut und ich war gott froh :D "Biolectra Magnesium Direct" von Hermes. heißen die , zum im Mund auflösen. mit Zitronengeschmack ;)
Happymom21
Happymom21 | 04.05.2012
8 Antwort
wegen der übelkeit. ich hatte es bei beiden schwangerschaften auch so schlimm das ich auch ins krankenhaus musste. mit haben die zäpfchen von vomex geholfen. die dragees haben bei mir auch nicht geholfen. versuch es mal mit den zäpfchen
Birtes07
Birtes07 | 04.05.2012
7 Antwort
@natalies stimmt, wo du es sagst. ich habe auch vor allem pfirsicheistee getrunken. war das einzige, was ich wirklich gut trinken konnte. jetzt, wo du es sagst. musste aber auch erst ein wenig ausprobieren, bis ich das raus gefunden hatte. würde also einfach mal weiter suchen, egal wie schlecht es dir geht und wie oft du rennen musst. es gibt mit sicherheit auch was, was dir hilft und was drinnen bleibt, baf719!
2011schneckchen
2011schneckchen | 03.05.2012
6 Antwort
Hallo ich hatte das gleiche Problem bis zur sechzehnten Woche habe in der zeit nur ingwer Lemon Tee getrunken der hat Wunder vollbracht kann ich nur empfehlen Versuch es doch mal viel Glück
natalies
natalies | 03.05.2012
5 Antwort
nausema hatte ich schon, darauf wurds noch schlimmer :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012
4 Antwort
Ich hatte es auch ganz schlimm glücklicherweise nur Übelkeit, Erbrechen nicht ganz so schlimm... Wurde nicht besser und hab mir dann nausema aus der APO geholt das hat geholfen
smartie1983
smartie1983 | 03.05.2012
3 Antwort
ne, hab keine liste bekommen nur, dass ich morgens vorm aufstehen was essen und trinken soll hilft aber null mir ist den ganzen tag übel und egal wie oft ich mich zwinge, was zu essen - ich renn sofort aufs klo es bleibt einfach nix drin :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012
2 Antwort
Hast du keine liste von Deinem Gyn bekommen? Ist Dir immer Übel oder nur morgesn?
Fortuna1984
Fortuna1984 | 03.05.2012
1 Antwort
ich hatte das auch die gesamte SS so wie du es beschrieben hast . aber auch getränke wie wasser oder so blieben nicht drinnen. richtig essen konnte ich dann in den letzten 4 SS-wochen... ^^ geholfen hat mir leider gar nichts. von den vomex musste ich mich noch heftiger übergeben. das einzige, was ein wenig half, auf dem sofa liegen und die augen geschlossen halten. aber das geht bei dir leider nicht wegen deiner anderen flocke... ansonsten hat es mir ein wenig geholfen, wenn ich schokoriegel vorm aufstehen gegessen habe. die blieben meist drinnen. sobald ich aufstand, musste ich in eine stulle beißen. zwei oder drei happen, dann war schluss. beim vierten bin ich schon wieder gerannt. habe dann versucht häufiger mal einen happen zu nehmen. hat nicht immer geklappt. aber häufig. wünsche, dass es bei dir ganz schnell besser wird!!!
2011schneckchen
2011schneckchen | 03.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Extreme Schwangerschaftsübelkeit
31.07.2012 | 8 Antworten
Extreme Trotz- und Bockphasen?
15.05.2012 | 11 Antworten
38+3 ssw extreme wassereinlagerung
29.06.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading