31 SSw Frauenarzt wechseln?

edelmauz
edelmauz
18.04.2012 | 20 Antworten
Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin in der 31. SSw und fühle mich bei meinem FA einfach nicht gut aufgehoben. Beschwerden werden lapidar abgetan, Fragen mit ausweichenden Antworten beantwortet. Termine im letzten Trimester nur alle vier Wochen und Blut wird auch nur alle 2 oder 3 Termine abgenommen (nicht einmal der Eisenwert wird jedesmal bestimmt).
Ich weiß dass es arg spät ist zu wechseln, aber würde gerne einfach mal wissen was ihr machen würdet???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
grundsätzlich würd ich immer wechseln, wenn ich mich nicht gut aufgehoben fühle... egal in welcher woche... aber ich glaub nicht, dass du bei einem anderen kassenarzt mehr termine hast, ich bin auch nicht öfter im mom bei arzt, als wie du beschreibst... oder du suchst dir einen privaten arzt...
Mia80
Mia80 | 18.04.2012
2 Antwort
So wie du es beschreibst würd ich den FA wechseln. Ich war gestern wieder, bin heute 27. SSW hab nun in der 31. SSW wieder Termin und ab da alle 2 Wochen. Blut haben die bei mir auch nur 3 mal abgenommen aber wenn du dich unwohl fühlst dann geh =) Ich fühl mich bei meinem FA super aufgehoben udn kann auch mit ihm über alles reden.
DianaSR86
DianaSR86 | 18.04.2012
3 Antwort
Ahso...und meiner ist kein Privatarzt...das ist bei uns so das man ab der 30. SSW alle 2 Wochen zum doc soll wegen CTG =)
DianaSR86
DianaSR86 | 18.04.2012
4 Antwort
@DianaSR86 das ist vielleicht in d anders, bei uns in Ö hab ich nur alle 4 wochen einen termin...
Mia80
Mia80 | 18.04.2012
5 Antwort
@Mia80 Mir persönlich würd auch alle 4 reichen, da es mir super geht und wenn man eh Probleme hat, dann sowieso zum Doc geht...aber wusste nich das du aus Ö kommst
DianaSR86
DianaSR86 | 18.04.2012
6 Antwort
in meiner ersten schwangerschaft habe ich wo anders gewohnt und auch einen anderen FA hatte damals ab der 28 SSw alle 2 Wochen einen Termin und wurde bestens versorgt. Habe mir hier dann einen neuen FA gesucht und er war der einzige hier im ort... ich finde alle 4 wochen am schluss echt zu wenig!
edelmauz
edelmauz | 18.04.2012
7 Antwort
@DianaSR86 ist ja kein problem... :-) ich bin genaugenommen auch alle 2 wochen unter kontrolle, weil ich bereits 4 organscreenings hinter mir habe und die immer zeitversetzt zum normalen fa-termin sind... aber so wie du sagst, wenn alles paßt und man sich wohl fühlen, passen auch die 4 wochen... und trotzdem muß man sich bei seinem arzt gut aufgehoben fühlen und vertrauen haben - das ist sicher wichtig... lg aus Ö
Mia80
Mia80 | 18.04.2012
8 Antwort
@edelmauz dann wechsel - spricht sicher nichts dagegen... kann dir eine freundin einen arzt empfehlen? blöd, wenn der neue arzt auch nicht kompetenter als der alte ist...
Mia80
Mia80 | 18.04.2012
9 Antwort
das denke ich auch! ich hab trotzdem irgendwie ein schlechtes gewissen meinem alten arzt gegenüber...hört sich vielleicht komisch an, aber ich wills halt jedem recht machen - nur sollte ich dabei nicht unbedingta auf der strecke bleiben, oder?
edelmauz
edelmauz | 18.04.2012
10 Antwort
ich war zu feindiagnostik bei einem anderen arzt - der wäre perfekt - die frage is nur ob die mich noch nehmen...
edelmauz
edelmauz | 18.04.2012
11 Antwort
@edelmauz ruf heut einfach dort an und frag nach... schilder ihnen deine situation und du siehst eh, wie sie reagieren... und hab kein schlechtes gewissen, wegen deinem alten arzt - du bist eine von vielen patientinnen und sollstest dir selber am nächsten stehen...
Mia80
Mia80 | 18.04.2012
12 Antwort
Wenn Du Dich nicht wohl fühlst, dann wechsle - aber ich versteh eigentlich nicht so ganz, wieso Du so viele Untersuchungen willst.....alle 4 Wochen ist doch o.k. - und Blutuntersuchungen hatte ich in der gesamten SS genau 2 Welche Beschwerden hast Du denn, die nicht ernst genommen werden? - denn das ist ein Punkt, der gar nicht geht....
BLE09
BLE09 | 18.04.2012
13 Antwort
PS: bin auch aus Ö, also alle 4 Wochen ist normal.
BLE09
BLE09 | 18.04.2012
14 Antwort
so, han den österr. Muki pass bei der hand: Hatte die eingetragenen Besuche beim Gyn: 10., 18., 23., 30., 30+6 , 34., aus Blutuntersuchungen genau nach MUKI Pass Vorschrift, Ultraschall bei jedem Besuch, Cervixlänge nur beim ersten und 2. Besuch, danach nimmer.
BLE09
BLE09 | 18.04.2012
15 Antwort
@BLE09 aber es wird doch mit sicherheit jedesmal euer eisenwert bestimmt, oder? beschwerden habe ich die üblichen, wie rückenschmerzen und starke kreislaufproblemebin, erwarte ich mir von meinem fa etwas mehr einfühlungsvermögen. Egal was ich ihn frage, es wird jeder frage gekonnt ausgewichen.
edelmauz
edelmauz | 18.04.2012
16 Antwort
Nein der eisenwert wird bei mir auch nicht jedesmal bestimmt. War zb die letzten 2 Monate nicht mal auf der Waage...weiss nich mal mehr warum xD Das letzte mal wurde ich vor 2 Monaten im labor untersucht und gestern ebend...aber war für mich keine Tragödie da ich ja die kleine spür, also gehts ihr gut und mir selber gehts auch blendend. Und gestern hats sichs ja gestätigt das es der kleinen super geht. MAch dir nich so nen Kopf aber wie eben gesagt wechsel ihn wenn du dich unwohl fühlst.
DianaSR86
DianaSR86 | 18.04.2012
17 Antwort
Ahso...ich hab gestern auch mit meinem FA darüber geredet weil die kleine immer auf dem Ischias liegt und ich so sodbrennen hab, da meinte er auch nur, das die kleine noch gut liegt, da es frauen gibt die sich kaum bewegen können und mit sodbrennen hilft eben nix ausser evtl Ingwer und Rennie. Aber im Grunde hat man eben die Wehwechen wenn man SS is....
DianaSR86
DianaSR86 | 18.04.2012
18 Antwort
@edelmauz Einfühlungsvermögen hatte mein Arzt immer! Und bei jedem Besuch Zeit um alles gut zu bereden! Nein, wie gesagt, 2 Blutuntersuchungen: nach der ersten bekam ich ein Eisenpräparat, nach der 2. wußten wir, dass der Wert noch immer sehr niedrig, aber im grünen Bereich war. Mehr als ein Eisenpräparat verschreiben und auf richtige Anwendung achten kann man nicht machen. Und beim US sieht man, ob das Kind gut wächst und gedeiht - Diabetes Test hab ich auf eigenen Wunsch machen dürfen , war negativ. Gestose müßte man doch eigentl. schon mal am Harn erkennen, und Harn wurde immer kontrolliert. Wenn der o.k. ist gibt's keine Blutuntersuchung. Ich würde mir nen anderen Arzt suchen, und betonen, dass Du jemanden suchst, der sich Zeit nimmt, Deine medizinischen Bedenken genau anzuhören und Dir alles genau erklärt. Mein Arzt ist da super :)
BLE09
BLE09 | 18.04.2012
19 Antwort
PS: auf die Waage kam ich nicht immer, man fragte erst mal, ob ich mein Gewicht wüßte, und das wurde dann eingetragen in den MUKI Pass - ist ja mit Kleidung auch nicht sooo genau ;) Aber je öfter man zur Untersuchung geht, desto öfter wird dabei wohl mal eine spezielle Untersuchung ausgesetzt, sodass es in Summe wohl gleich bleibt. Selbst bei ner Diät soll man nicht ständig Gewicht kontrollieren, sondern nur den Trend erfassen.
BLE09
BLE09 | 18.04.2012
20 Antwort
Ich habe auch in der 32ssw den Arzt gewechselt und ich fand mich dort besser aufgehoben und würde es auch beim nächsten wieder machen....
big-family
big-family | 18.04.2012

ERFAHRE MEHR:

13 ssw Ärztin sägt mädchen 80 %
10.03.2015 | 14 Antworten
Arztwechsel in der 32 ssw?
09.10.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading