rhesus faktor null negativ 2 schwangerschaft

Majara08
Majara08
28.03.2012 | 8 Antworten
hallo zusammen....ich mache mir echte sorgen ...vielleicht kann mir jemand seine erfahrungen erzählen. und zwar bin ich rhesus faktor null negativ ...in der ersten schwangerschaft habe ich in der 30.woche eine spritze bekommen und nochmal nach der entbindung, weil meine tochter positiv war ...jetzt bin ich in der 5 .woche wieder schwanger ( über glücklich<3) aber ich mache mir echt sorgen das ich antikörper in mir habe die das kind abstossen ...ich bin sehr dankbar über eure erfahrungen und geschichten....bin echt sehr ängstlich...lg ps muss morgen erst zum gyn wegen weitere untersuchungen wäre schön wenn mich jemand bissel beruhigen kann :-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
du bekommst in der 28.woche wieder eine spritze, die spritze von deiner ersten ss, war schon mit für eine weitere :) hab nämlich das gleiche prob, ich negativ mein mann positiv
Nexaria
Nexaria | 28.03.2012
7 Antwort
Huhu ich bin auch 0 negativ und meine Tochter Positiv. Ich hatte in dieser ss in der 7. Woche be Blutung was aber von nen Blutgefäß kam. Da wurde mit die Spritze auch gegeben.
sabrinaSR
sabrinaSR | 28.03.2012
6 Antwort
ich danke euch herzlich für die antworten ...das ist schön zu hören lieben dank und weiterhin alles gut ...:-)
Majara08
Majara08 | 28.03.2012
5 Antwort
huhu ;) ich bin blutgruppe a rhesus negativ und mit dem dritten kind schwanger. beide kinder sind blutgruppe a rhesus positiv. aus anderen gründen hatte ich in der gesamten zweiten schwangerschaft blutungen.... meine gebärmutter is gerissen und auch die erste schwangerschaft endete im notkaiserschnitt so wie die zweite. die spritze hilft da schon prima, mach dir keine gedanken ;) du hast sicher keine antikörper. ausserdem... wer weiss ob dein kind positiv ist, es kann auch deine blutgruppe haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
4 Antwort
Bin auch negativ. Habe auch in der ersten die Spritze in der 30.Woche bekommen. Nachher brauchte ich nicht da meine Tochter auch negativ war. In der zweiten lief das ganze genauso ab. In der 30.Woche gabs die Spritze und nach der Geburt werden die Kinder getestet. Mein Sohn war auch wieder negativ deswegen gabs danach keine für mich. Also genieße die Schwangerschaft. Du hast ja die Spritze auch nach der Schwangerschaft bekommen. Damit soll ja die Bildung der ANtikörper verhindert werden. LG Kathrin
Kagrie
Kagrie | 28.03.2012
3 Antwort
Bei meiner Schwester it es auch so gewesen. Sie ist negativ und beide Kinder positiv.
deeley
deeley | 28.03.2012
2 Antwort
Ich bin auch negativ, unser Glück war das auch mein Mann negativ ist und es somit keine Probleme gab. Die Spritzen sind soweit ich das von anderen mitbekommen habe wirklich sehr sicher, also sehr selten das etwas schief geht. Versuche die Schwangerschaft zu genießen, das wird schon :)
ReSa180506
ReSa180506 | 28.03.2012
1 Antwort
Bin auch 0 neg und meine Kinder 0 positiv. War also kein Problem, denn die Anti D Spritze hast Du bekommen, dann ist auch alles ok.
deeley
deeley | 28.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Maßlos wütend Anti-D Prophylaxe
24.02.2015 | 26 Antworten
Null Bock Phase bei Teenager
13.01.2014 | 12 Antworten
SS-Test negativ * Periode bleibt aus
31.08.2012 | 8 Antworten
Clearblue digital bei NMT heute negativ
08.08.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading