Kann man eine geburt auch ohne pda schaffen?

filiz58
filiz58
25.11.2011 | 30 Antworten
also ich bin montag in der 33woche ich habe schon ein sohn (17monate)bei mein sohn hatte ich eine pda ich lag 9tage im krankenhaus weil die zu tief gestochen haben ich konnte mich abzu lut nicht bewegen und bei mein baby jezt mache ich eine ambulante geburt und meine hebamme meinte gestern zu mir es wäre gut wenn ich keine pda nehme aber ist das denn zu schaffen ??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich hab 3 Kinder ohne Pda oder irgendwas anderes bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
2 Antwort
Ja sicher. Habe meine beiden ohne irgendwas bekommen! Geht doch alles vorbei!!! LG
marie1
marie1 | 25.11.2011
3 Antwort
na klar ist das zu schaffen!!! was denkst du wie die frauen früher ihre kinder zur welt brachten???
tate
tate | 25.11.2011
4 Antwort
Hallo habe meine Geburt ohne alles geschafft.So ein Teil wollte ich nur in den Rücken wenn ich einen Notkaiserschnitt bekommen hätte.Klar unsere Mütter haben es doch auch ohne geschafft.
Annbellin
Annbellin | 25.11.2011
5 Antwort
ja klar is das zu schaffen...ich hab meine maus auch ohne pda oder anderer schmerzmittel auf die welt gebracht und es war halb so schlimm wie anfangs vermutet...hab von vornherein auf jegliche art von schmerzmitteln verzichtet und es war echt ne schöne geburt..klar tats weh, aber ich fands nich sooo schlimm wie vermutet...zahnarzt is und bleibt für mich immernoch am schlimmsten ;-)
gina87
gina87 | 25.11.2011
6 Antwort
Ich habe 3 Kids und habe bei keinen eine PDA oder sonstige Schmerzmittel gebraucht. Es geht auch ohne. Ich wünsche dir eine schöne rest SS
thymoreit
thymoreit | 25.11.2011
7 Antwort
klar gehts auch ohne ^^ die menschheit existiert nicht erst seid es die pda gibt ;) bei so schlechten erfahrungen würd ich mir auch keine mehr legen lassen. meine spinale ging zum glück gut :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
8 Antwort
Hi... Ich habe meine Tochter auch ohne Pda oder sonst irgentwas bekommen. Habe es gut überstanden :-) Naja man kann es ja erstmal ohne versuchen und wenn es nicht geht, kann man ja trotzdem Pda verlangen. MfG
Karolina1991
Karolina1991 | 25.11.2011
9 Antwort
logo geht das ohne... hab meine beiden brummer auch ohne pda rausgedrückt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
10 Antwort
ich hab mein Baby ohne PDA gekommen und bin stolz darauf. Ich habe die Geburt mit allem was dazu gehört mitbekommen und ich bereue keine Minute....
mosel
mosel | 25.11.2011
11 Antwort
Hi.bei mir war genau dasselbe wie bei dir.ich bin auch jetzt in der 28.woche mit dem 2.kind schwanger und ich werde definitiv ohne pda entbinden.die 2.geburt soll ja auch schneller gehen.daran glaub ich einfach mal.:)ich hatte so dolle kopfschmerzen wegen dem mist mit der pda, war nur am heulen, konnte mich nicht um meine Kleine kümmern.nie wieder pda!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
12 Antwort
Warum sollte man das nicht schaffen???Ich habe meine Tochter auch ohne PDA bekommen, wollte auf keinen Fall eine hatte viel zu dolle angst davor.Außerdem sollte man es erst mal so probieren...Ich würde es immer wieder so machen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
13 Antwort
ich habe beide kinder ohne pda bekommen. beim ersten lag ich 12std in den wehen und jetzt beim zweiten nur 2std dank der einnahme eines zäpfchen. mir war immer vorrein klar das ich keine pda haben wollte.immer alles auf natürlichen weg. beim zweiten musste deswegen eingeleitet werden weil ich kaum noch fruchtwasser hatte .
janinetony
janinetony | 25.11.2011
14 Antwort
klar is des zuschaffen...grade die zweite geburt soll ja nur mut! :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
15 Antwort
Das schaffst du auch ohne PDA, mein Sohn war 58 cm groß und 4430 g schwer, den hab ich auch ohne jegliche Schmerzmittel auf die Welt gedrückt :-) Nur Mut!
zaubermaus84
zaubermaus84 | 25.11.2011
16 Antwort
ja, es ist zu schaffen! Ich hab beide Kinder ohne PDA und mit Wehentropf bekommen und es ging auch. Es tut halt weh, aber es ist machbar. Die zweite Geburt ging schneller und leichter, die wehen konnte ich auch besser veratmen, da ich gelassener war...ich würde mih jederzeit wieder so entscheiden :)
Saridia
Saridia | 25.11.2011
17 Antwort
klar schafft man das. ich habe auch drei kinder ohne pda bekommen. sicher, es sind schmerzen, aber früher konnte man sich ja sowas auch nicht aussuchen und die mütter haben es geschafft ;) lg
SusiTwins
SusiTwins | 25.11.2011
18 Antwort
Ich hab 4 kinder ohne pda geboren. Wie machen denn das die frauen in afrika oder in anderen nicht so "fortschrittlichen" ländern? Überleg mal über die spezie -säugetier-... wie bekommt der rest des säugenden lebens ihr nachwuchs
susepuse
susepuse | 25.11.2011
19 Antwort
Na klar geht das ohne, wie haben die das denn früher geschafft? So eine Geburt ohne irgendwelche Hilfsmittel ist was absolut Schönes, man fühlt sich danach unglaublich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
20 Antwort
@ filiz58 JAAAA man KANN ... ich hab meine Tochter ohne Pda bekommen und hab mich ganz bewusst dagegen entschieden und ich HAbs geschafft und will sogar noch ein 2 kind .... das wichtigste ist geh mit positiven gedanken an die geburt freu dich einfach aus ganzem herzen das das baby nun kommt so war für mich sher gut zu überstehen also kein kopf machen es geht auch ohne lg
Engel_24
Engel_24 | 25.11.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wie war Eure dritte Geburt
19.03.2013 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading