Toxoplasmose negativ

Kücken1985
Kücken1985
26.07.2011 | 23 Antworten
Hallöchen!
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!war heute beim Fa und hab auch meine blutwerte bekommen!der toxoplasmosewert is negativ, was habt ihr gemacht und auf was habt ihr geachtet???danke für die antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
ich bin auch tox neg also kein rohes fleisch, keine rohen eier, nicht mit katzen schmusen, katzenklo solltest jetzt nicht du sauber machen usw :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2011
2 Antwort
???
Das ist doch gut. Das bedeutet einfach nur dass du keine Infektion mit dem Erreger hattest. Einfach Finger von Katzenkot und rohem Fleisch weg. All das was der Arzt auch schon gesagt hat
Kikania
Kikania | 26.07.2011
3 Antwort
@Kikania
na gut ist es eigentlich nicht denn wenn man pos ist dann hatte man es schon u man müsste nicht ganz soviel aufpassen ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2011
4 Antwort
Also
Nix schlimmes!mein Arzt hat's heute vergessen zu erklären-glaub ich ;)
Kücken1985
Kücken1985 | 26.07.2011
5 Antwort
@Sweetmum0912
Doch gut ist es in so fern da während der Ss keine Infektion vor handen war, die dem Fötus schadet. Denn nur da wirds ja gefährlich, vorher ists wurscht ob wirs hatten Und "mehr" aufpassen muss man nun wirklich nicht. Ich spiele nicht sehr oft mit Katzenkot und esse ein rohes Schwein
Kikania
Kikania | 26.07.2011
6 Antwort
@Kikania
tox test sagt auch aus ob man es VOR der ss schon mal hatte u wenn man es schon mal hatte dann bräuchte man in der ss nicht mehr so aufpassen naja siche rmuss man mehr aufpassen, man darf zb nur ganz durch gekochtes fleisch essen, keine majonäse oder tiramisu wegen den rohen eiern usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2011
7 Antwort
@Sweetmum0912
*seufz* wenn der Test am Anfang der Ss gemacht wird kann man sehr woh beurteilen bzw abschätzen WANN die Infektion gewesen sein muss und obs ein Risiko für das Ungeborene ist... Und wie gesagt sooo daramtisch wie du es darstellst ist es wohl kaum. Das sind ja wohl allgemeingütlige Regeln für die Schwangerschaft von daher... Hauptüberträger sind dazu rohes Fleisch, Katzen bei der Gartenarbeit . Zu lesen in jedem Ss-Magazin/Buch oder aber beim Arzt. Die Seite erklärts ganz gut: http://www.rund-ums-baby.de/toxoplasmose.htm Und Mayonaise? also bitte... Die gibts auch mit Rapsöl und macht bestimmt keine Toxoplasmose -.-
Kikania
Kikania | 26.07.2011
8 Antwort
negativ ist in diesem Fall
POSITIV ;-) also gut, keine Erkrankung feststellbar. Es ist doch nicht toll, wenn man Toxoplasmose hatte. Nur nicht kopfüber im Katzenklo wühlen!! ;-) ;-) Genieße Deine Schwangerschaft, immer schön ruhig bleiben, das wird schon. lg
dirndl78
dirndl78 | 26.07.2011
9 Antwort
-
kein rohes fleisch+ fisch, , , rohmilchkost, katzen meiden oder nach streicheln hände waschen, , , blumenerde nur wenn überhaupt nur mit handschuhen anfassen eigentlich bei allen tieren nach dem streicheln hände waschen, , , mein toxo test was mitte der schwangerschaft grenzwertig deswegen musst ich jede woche zum test, , , kann dir nen lied von singen wo man überall aufpassen muss.. und nur so nebenbei man kann nicht genau sagen ob man schonmal toxo hatte der höhere wert lässt es nur vermuten..
wakanda
wakanda | 26.07.2011
10 Antwort
@Sweetmum0912
also mein wert war auch neg. und ich hab das als positiv empfunden.... ich meine man kann schon mal die schwangerschaft auf gehacktes verzichten oder so... und ne katze hab ich auch gestreichelt, man sollte sich halt nur die hände danach waschen da sie sich ja ständig das fell ablecken und das damit auch übertragen werden kann. wenn man es vermeiden kann mit katzen in kontakt zu kommen, übersteht man das die 40 wochen glaube auch oder???? selbst ne freundin hat während der schwangerschaft toxo pos getestet bekommen... keine schöne diagnose, trotzdem is mit dem wurm alles gut.. also nich verrückt machen bitte..... denn ich denke man sollte die schwangerschaft genießen und nich über verbote nachdenken
AugustMama2011
AugustMama2011 | 26.07.2011
11 Antwort
@kikania
beim er4sten toxo test wird nur der immunschutz geprüft, den hast du wenn du schonmal positiv warst, , , aber nicht unbedingt manche sind nach infektion immun manche jedoch trotzdem nicht
wakanda
wakanda | 26.07.2011
12 Antwort
-.-
http://de.wikipedia.org/wiki/Toxoplasmose eine Krankheit die primär Katzen befällt, alledings können andere Tiere wie Schnecken etc Überträger sein richtig... Meine Güte macht dem Mädel noch mehr Angst bitte... sowas hätte ich am Anfang der Ss ja gern gehabt -.-
Kikania
Kikania | 26.07.2011
13 Antwort
@Kikania
Wenn man VOR der Schwangerschaft sich infiziert hat, ist alles easy. Kein Problem, man ist imun und fertig aus. Ähnlich wie bei Röteln, da ist es ja auch gut, wenn man das schon vor einer Schwangerschaft hatte. Ist man nicht imun muss man halt aufpassen, dass man sich WÄHREND der SS nicht infiziert! Das ist dann nämlich gar nicht lustig! Und das Aufpassen ist ganz schön lästig und geht über die "normale" Prophylaxe in der Schwangerschaft ein Stück weit hinaus! Kann ich beurteilen, da ich in beiden Schwangerschaften nicht imun war, wir aber 3 Katzen haben. Und neben der Gartenarbeit musste ich ja auch auf öffentlichen Spielplätzen aufpassen! Ansonsten: http://www.mamiweb.de/familie/was-ist-toxoplasmose/1
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.07.2011
14 Antwort
was die Lebensmittel angeht, wurde hier ja schon gesagt.
ebenso Katzenklo und Schmuserei mit den Fellnasen, denn sie benutzen denselben Waschlappen für ihren Popo und ihr Fell... Das ist neben dem Verzehr von rohem oder nicht ganz durchgegartem Fleisch die Hauptinfektionsquelle. Salami ist z. B. eine Rohwurst, die auch tabu ist. Auch Salat etc gut waschen - aber das macht man ja sowieso. Aber auch kein Vogelkäfig reinigen und nicht im Garten wühlen . Da du noch nie mit dem Erreger infiziert warst, besteht auch in der Schwangerschaft zum Glück nur eine geringe Ansteckungsgefahr. Aber die Gefahr besteht und sollte keinesfalls unbeachtet bleiben. Diese Seite find ich gut - schau doch mal: http://www.medizin-netz.de/medizin/frau/schwangerschaft-toxoplasmose/ Wir haben 4 Katzen und ich hatte mich auch testen lassen, mit dem Ergebnis, dass mein Körper aufgrund einer früheren Infektion bereits Antikörper gebildet hatte. Alles Gute für dich und eine schöne Kugelzeit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2011
15 Antwort
@kikania
das ist keine angstmache, , angst ist es wenn es heißt der test ist positiv und du musst damit rechnen das das kind schäden davon trägt, , , das ist angst aber warst wohl nicht in der situation, , , ich für meinen teil habe super aufgepasst und trotzdem nen positiven test gehabt wenn du dich doch so auskennst weisst du ja auch was das kind alles von ner toxo infektion für schäden davon tragen kann....
wakanda
wakanda | 26.07.2011
16 Antwort
@AliceimWunderla
Ja das was ich sagte und ich kanns genauso beurteilen da ich auch keinen Immunschutz habe und nach aufreichender aufklärung durch arzt und medizinische Berichte muss man wirklich nicht so en Brimborium machen wie ihr es hier darstellt -.-
Kikania
Kikania | 26.07.2011
17 Antwort
...
hab ich auch, und in allen drei ss ist nichts passiert, habe rohes fleisch und salami und rohen schinken weggelassen, und die katzenklos nicht mehr sauber gemacht, ansonsten gründlich hände gewaschen nach dem schmusen mit unseren 3katzen. mehr hab ich nicht gemacht und eswar alles gut.schöne kugelzeit
1xmama
1xmama | 26.07.2011
18 Antwort
@Kikania
Wer macht denn hier "so en Brimborium?" Jeder schreibt rohes Fleisch und Katzenkot . Da sind sich doch alle einig! Ich bin lediglich anderer Meinung, was ne Vorerkrankung angeht. Da wäre es mir lieber das gehabt zu haben und dafür dann während den Schwangerschaften auf der "sicherern Seite" zu sein. Bei mir war es bei Röteln so, das war schon entspannter... Und in Panik war ich wegen der Toxo-Geschichte nicht. Habe auch Katzendreck weggemacht in der Zeit!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.07.2011
19 Antwort
@wakanda
Ja sicher weiß ich was für Schäden entstehen können aber hätte ich sowas am Anfang gehört... also echt... Und schön dass DU weißt was ich für Ängste hatte ICH war und bin ebenfalls negativ und das nun gute 40 Wochen. Und weißt du was solche panische Gedanken in der Anfangszeit auslösen?? Blutungen... damit hatte ich nämlich zu kämpfen weil ich mir genauso viele Gedanken gemacht hab und Stress... Also würde ich immer meinen nicht so eine Panik zu machen denn du weißt nicht wie der Mensch der die Frage stellt drauf reagiert und das sag ich auch nicht weil ich Recht haben will oder rum stänkern, sondern weil ichs damals in meiner Zusammenarbeit mit Hebammen und Ärzte nicht anders gemacht habe und auch nicht anders kenne. Als ich selbst schwanger wurde, wurd mir das erstmal bewusst sich nicht alles so zu herzen zu nehmen
Kikania
Kikania | 26.07.2011
20 Antwort
-
gehts noch?? wir klären hier darüber auf worauf man achten muss und was passieren kann - damit eben nichts passiert und das sollte man auch alles am anfang der ss wissen damit man drauf achten kann... oh man was ne ansicht...
wakanda
wakanda | 26.07.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Toxoplasmose.
28.07.2012 | 11 Antworten
Toxoplasmose negativ
04.01.2012 | 8 Antworten
toxoplasmose festgestellt
25.11.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading