Wie sieht dieser Schleimtropf aus?

ina13
ina13
21.01.2011 | 6 Antworten
Hallöchen, wie weiß man ob es sich um diesen besagten Schleimtropf handelt? Hab heute so etwas schleimliches nach dem WC-Gang gehabt. Die Farbe war trüb-milchig so wie wenn man einen Schnupfen hat. Hatte gestern einen Kontrolltermin beim FA und da hat alles gepasst! Der Muttermund war noch zu (4cm). Bitte um zahlreiche Antworten. LG Tini
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Er war noch zu?
Bei 4cm? Also ich 4cm hatte im Krankenhaus, war er in einer halben Stunde bei 8cm und dann war die Kleene auch schon da. Versteh ich nicht... Ich denke, dass er es war, so wie du ihn beschreibst, obwohl ich das auch immer dachte und dann war es doch nicht ;).
Killa-Biene
Killa-Biene | 22.01.2011
2 Antwort
hallo
wars nur ein bisschen also naja so teelöffel voll und weniger? dann wars nur ein teil, der sich durch die untersuchung abgelöst hat. der schleimpfropf muss nicht vorher abgehen bei mir passierte es erst ganz kurz vor den presswehen hab allerdings auch nicht gemerkt als dir fruchtblase geplatzt ist während ner wehe insofern es kommt net immer alles vorher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2011
3 Antwort
AW:
also es war ein länglicher Schleim aber ich denke mit einem Teelöffel kommt es hin. Bin erst 31+5 ;-( werd aber am mo. einfach nochmals zu meinem FA gehen und ihm davon berichten. LG
ina13
ina13 | 22.01.2011
4 Antwort
AW:
also es war ein länglicher Schleim aber ich denke mit einem Teelöffel kommt es hin. Bin erst 31+5 ;-( werd aber am mo. einfach nochmals zu meinem FA gehen und ihm davon berichten. LG
ina13
ina13 | 22.01.2011
5 Antwort
Hallo
also beim Schleimpfropf reicht kein Teelöffel. In der Regel fängt der durchsichtig an und geht Farblich über bis ins Gelbe und kann dann auch bissel Blut dran sein. Beim Abwischen wird man eigentlich überhaupt nicht fertig mit wischen, weil ständig neuer Schleim mit gezogen wird. Bei mir war das so das es sich über 2-3Tage sogar zog bis der komplett gelöst und weg war. Und das immer nur wenn ich auf WC war und abgewischt habe, beim laufen oder normal sitzen war nichts. Es zog sich auch immer lang, aber ich hätte bestimmt mit dem Klibberzeug gefühlt 40-50ml voll machen können, war schon einiges was zusammen kam. Teilweise hatte ich das Gefühl es gibt da kein Ende. Ach und das Ablösen des Schleimes hat nichts zu heißen. Bei mir hat sich der so 36.SSW gelöst und meine Tochter kam per Einleitung 11Tage über ET und das obwohl ich ab der 18.SSW ständig Vorwehen hatte und dauernt im KH lag. Es gibt auch noch viele Frauen die laufen da schon mit geöffneten MUMU durch die Gegend und passiert nicht, wie von meiner Tochter die Patentante 4Wochen mit 3cm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2011
6 Antwort
AW:
Danke für die inforeiche AW, ich war allerdings heute im KH und es passt alles. Mumu ist zu, Fruchtwasser ist genügend vorhanden und das CTG hat auch gepasst. Im Spital haben Sie gesagt in so einer Situation ist es besser man kommt vorbei und lässt es abklären. Waren echt nett dort. LG
ina13
ina13 | 22.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Was sieht man beim bzw. durch EEG
10.12.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading