Nackenfaltentransparenzmessung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.01.2011 | 7 Antworten
Hallo,
nächsten Montag habe ich einen Ultraschalltermin bei dem die FÄ dann wissen muss ob ich diese Nackenfaltenmessung machen lassen möchten. Bei meiner 1. SS hab ich das gemacht, war aber irgendwie seltsam, die Ärztin hat einen normalen Ultraschall gemacht und gemeint wäre nichts auffällig, ich dann nachgefragt ob die Untersuchung dann überhaupt notwendig sei und sie hat gemeint, sie würde halt zusätzliche Sicherheit geben. Ich hab also zugestimmg das zu machen. Einen zusätzlichen Ultraschall gabs aber nicht, sondern nur noch eine zusätzliche Blutuntersuchung und dafür musst ich dann 150 € bezahlen, erst sprach sie von 60 €. Da hab ich mir vorgenommen das nicht mehr zu machen. Aber jetzt wo es wieder soweit ist, will man ja irgendwie alles richtig machen und ich bin mir unsicher.
Habt ihr das machen lassen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
nein, ich habe
es nicht machen lassen. beim normalen ultraschall hat sich keine auffälligkeit ergeben. habe auch keine feindiagnostik machen lassen, keinen triple-test etc. wollte einfach nur "guter hoffnung" sein.
Backenzahn
Backenzahn | 18.01.2011
6 Antwort
hey
ja das machen die beim normalen ultraschall. boar eh das kostet jetzt wohl auch geld ??? die ziehen einem wirklich jeden cent aus der tasche. kotz !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
5 Antwort
hallo...
ich finde es überflüssig. und außerdem, was machste denn wenn rauskommen sollte dass dein kind krank ist??? wirst du es behalten oder abtreiben??? kannste dann mit deiner entscheidung leben?...es sollte gut durchdacht sein. und wenn du dein kind trotz behinderung behalten würdest, denn würde ich den test erst recht nich machen lassen. außerdem sind diese tests zu 50% falsch diagnostiziert. du wirst also erst wissen ob dein kind gesund ist oder nicht, wenn du es im arm hälst. überleg es dir wirklich gut und denk immer an mögliche folgen und entscheidungen die damit eventuell herbei gebracht werden...LG
penelope84
penelope84 | 18.01.2011
4 Antwort
@Maxleopold0407
Ja echt schwierig oder? Ich denk ich werd wieder den Ultraschall abwarten und wenn es wieder so ist, dass die Nackenfalte unauffällig ist, was man ja schon bei dem ganz normalen US sieht, dann werd ich auch nix zusätzliches machen lassen. Man kann da ja eh nicht alle Krankheiten feststellen und was ist wenn dann was rauskommt, Fruchtwasseruntersuchung ja oder nein? Ist echt schwierig. In meinem Bekanntenkreis gibts auch einen Fall, die musste nach der Nackenfaltentransparenzmessung noch zu einer zusätzlichen Untersuchung weil irgendwas auffällig war, sie hat sich die ganze SS verrückt gemacht und das Kind ist kerngesund.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
3 Antwort
hey
bin grad in der selben situation wie du
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011
2 Antwort
hallo
ich hab es damals machen lassen, aber nur, weil in meiner familie eine geistige behinderung vorliegt . fühlte mich damit besser. lg
sandrav83
sandrav83 | 18.01.2011
1 Antwort
Ich habe das nicht machen
lassen....mein Mann und ich fanden es nur Geldmacherei! Ausserdem sagte unser Arzt auch, das wenn etwas sehr auffällig ist, man das sieht und darauf hin diese zusätzliche Untersuchung bis zu der bestimmten Woche angebracht wäre. Weißt Du, bei aller Liebe zu meinem Kind Aber frührer hatte man auch nicht alles und wenn wir wirklich alles machen würden, wer kann sich das den leisten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading